Meine Filiale

Misa – Die Geisterkatze von Stralsund

Janika Hoffmann

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Gassen und Hinterhöfe der Hansestadt Stralsund bieten der Streunerkatze Misa den idealen Lebensraum. Sie liebt das freie, ungebundene Leben, mit den menschlichen Bewohnern will sie nichts zu tun haben.
Doch nicht einmal 1872 leben Streunerkatzen ungefährlich. Bei einer Rettungsaktion gerät Misa unter die Räder einer Kutsche – und erwacht als Geisterkatze. Machtlos muss sie mit ansehen, wie ihre Katzenfamilie von einer Menschenfrau verschleppt wird. Wie soll sie die anderen retten, wenn sie nicht einmal imstande ist, sich bemerkbar zu machen?
Und das ist nicht die einzige Herausforderung, der Misa sich in ihrem neuen Leben stellen muss.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 09.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95959-203-1
Verlag Machandel-Verlag
Maße (L/B/H) 19/13,1/2 cm
Gewicht 249 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein sinnvolles Katzenleben -als Geisterkatze in Stralsund!
von Michaela Rödiger aus Grünberg am 13.04.2020

Die Gassen und Hinterhöfe der Hansestadt Stralsund bieten der Streunerkatze Misa den idealen Lebensraum. Sie liebt das freie, ungebundene Leben, mit den menschlichen Bewohnern will sie nichts zu tun haben. Doch nicht einmal 1872 leben Streunerkatzen ungefährlich. Bei einer Rettungsaktion gerät Misa unter die Räder einer Kutsche... Die Gassen und Hinterhöfe der Hansestadt Stralsund bieten der Streunerkatze Misa den idealen Lebensraum. Sie liebt das freie, ungebundene Leben, mit den menschlichen Bewohnern will sie nichts zu tun haben. Doch nicht einmal 1872 leben Streunerkatzen ungefährlich. Bei einer Rettungsaktion gerät Misa unter die Räder einer Kutsche – und erwacht als Geisterkatze. Machtlos muss sie mit ansehen, wie ihre Katzenfamilie von einer Menschenfrau verschleppt wird. Wie soll sie die anderen retten, wenn sie nicht einmal imstande ist, sich bemerkbar zu machen? Und das ist nicht die einzige Herausforderung, der Misa sich in ihrem neuen Leben stellen muss. Cover: Auf hellblauem Hintergrund sieht man einen wunderschön gestalten Katzenkopf (Misa) in der oberen Hälfte. In der unteren sieht man die Silhouette von Stralsund. Fazit: Dieser Roman schickt uns in die Vergangenheit genauer ins Jahr 1872 in die Hansestadt Stralsund. In den Gassen und Hinterhöfen haben Streunerkatzen ihren Lebensraum gefunden. Und hier stoßen wir auf Misa, sie liebt das freie und ungebundene Leben, mit den menschlichen Bewohner in ihrer Stadt will sie nichts zu tun haben. Bei einer Rettungsaktion gerät Misa und die Räder einer Kutsche – und erwacht als Geisterkatze. Wie soll sie jetzt andere Katzen retten? Sie ist doch unsichtbar! Aber das wird nicht die einzige Herausforderung sein, die Misa sich in Ihrem neuen Leben stellen muss. Liebevoll und detailreich aus der Sicht von Misa geschrieben, traurig manchmal aber auch voller Hoffnung – ein Leben als Geisterkatze kann auch schön sein. Für mich einfach ein wundervoller Roman der bestimmt den Weg in das Herz manchen Katzenfreundes finden wird und auch hier vergebe ich 5 Sterne für den Roman aus der Katzen-Reihe.


  • Artikelbild-0