Echte Helden — Sturz ins Eis

Echte Helden Band 4

Charlotte Habersack

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

10,00 €

Accordion öffnen
  • Echte Helden — Sturz ins Eis

    Dragonfly

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Dragonfly

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Spannung pur von Bestsellerautorin Charlotte Habersack!

Dennis hat ein Ziel: Mit Flo und Jannik beim Skilager richtig Gas zu geben! Die drei Jungs zeigen, was sie können und übertrumpfen sich gegenseitig mit coolen Moves. Aber als ihr Lehrer Benisha in ihre Gruppe steckt, wird aus dem Spaß Ernst. Um das Mädchen zu beeindrucken, besteht Jannik auf einer Abfahrt abseits der Piste. Dennis will nicht als Feigling dastehen und fährt mit. Doch seine Angst war berechtigt, denn Benisha stürzt in ein tiefes Schneeloch. Inmitten der Eiseskälte muss Dennis zeigen, ob in ihm ein echter Held steckt!

Charlotte Habersack liebt Abenteuer. Als Kind ist sie gerne auf Schrottplätzen herumgeklettert, durch fremde Gärten geschlichen oder in verlassene Häuser eingestiegen. Später hat sie auf ihrem Motorrad die Sahara durchquert. Sie liest und schreibt gerne spannende Geschichten und glaubt, dass in jedem ein echter Held steckt..
Nikolai Renger wurde in Karlsruhe geboren und studierte Visuelle Kommunikation an der HFG in Pforzheim. Er ist als freiberuflicher Illustrator für verschiedene Verlage und Agenturen tätig und arbeitet seit 2013 im Atelier Remise in Karlsruhe.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 9 - 11 Jahr(e)
Verlag Dragonfly
Seitenzahl 160
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/2 cm
Gewicht 296 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0051-4

Weitere Bände von Echte Helden

Buchhändler-Empfehlungen

Eher schwacher Teil der Reihe

Patricia Päßler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Die Geschichte war schon gut, aber hier muss sich Charlotte Habersack den Vergleich mit den anderen Teilen dieser Reihe gefallen lassen. Und da fand ich diese Geschichte hier eher fade. Den Teil mit dem Geisterzug fand ich am Besten, weil man da auch mehr Drama drumherum hatte ;-) Im Großen und Ganzen weiß man ja immer vorher, wie die Geschichte ausgeht (dank Vorwort) und man bekommt genau das, was man erwartet. Hier war es wieder so, dass es um Einzelschicksale geht. Außerdem trifft es diejenigen, die eigentlich "dagegen" waren (ich hoffe, man versteht, was ich meine, aber ich möchte nicht stärker spoilern) und die sich dann mit der Situation abfinden müssen. Das fand ich ziemlich ungerecht ... und halt als Vorbildwirkung auch fraglich, weil die Anstifter damit durchgekommen sind. Klar, es ermuntert vielleicht Kinder, zu ihrer Meinung zu stehen, auch wenn es eine andere ist, als die ihrer Freunde. Aber dass der Hauptanstifter so glimpflich mit allem davongekommen ist, wurmt mich persönlich dann doch und ich finde es keine gute Botschaft für ein Kinderbuch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
0
0

Wichtige Botschaften fesselnd vermittelt
von coala aus Hamburg am 14.02.2021

Wie schon die Vorgängerbände, kann auch der vierte Band der Echte Helden Reihe von Charlotte Habersack rundherum überzeugen. Die Geschichte kann gut ohne Vorwissen gelesen werden. Man sollte die anderen Bände jedoch nicht verpassen, sie sind auch sehr empfehlenswert. Es geht diesmal in ein Skilager und wie Jungs nun einmal s... Wie schon die Vorgängerbände, kann auch der vierte Band der Echte Helden Reihe von Charlotte Habersack rundherum überzeugen. Die Geschichte kann gut ohne Vorwissen gelesen werden. Man sollte die anderen Bände jedoch nicht verpassen, sie sind auch sehr empfehlenswert. Es geht diesmal in ein Skilager und wie Jungs nun einmal so sind, will jeder der Beste sein und vor den anderen ein wenig Angeben, gerade vor den Mädels. Doch aus Spaß und Ehrgeizwird schnell bitterer Ernst, als Benisha während der Abfahrt abseits der Piste in eine Feldspalte stützt. Eine weitere beeindruckende Geschichte, in der mahnende und mutmachende Worte sehr schön spannend verpackt sind. Kindgerecht kurze Kapitel und leicht lesbare Worte schaffen es gut, die Geschichte für jüngere Leser zu vermitteln. Mit Dennis als Hauptfigur kann man sich gut identifizieren und es ist faszinierend, wie er über sich hinauswächst. Doch die Geschichte bietet so viel. Zentrale Themen wie Courage und Mut zeigen, aber auch an sich selber glauben werden sehr schön vermittelt. Man kann diese tolle Reihe nur jedem ans Herz legen, denn die Geschichten sind stets mitten aus dem Leben, hoch spannend und vermittelt jedes Mal wichtige Botschaften fürs Leben.

von einer Kundin/einem Kunden aus Coburg am 05.01.2021
Bewertet: anderes Format

Auch dieser Teil der Reihe konnte mich wieder überzeugen. Diesmal geht es um Dennis, der mit seiner Klasse im Skilager die Pisten unsicher macht. Als seine zwei Freunde Flo und Jannik aber einem Mädchen imponieren möchten und sie von der Piste abkommen, geraten sie in Gefahr...

Ein spannendes Abenteuer mit einer tollen Botschaft!
von CorniHolmes am 05.10.2020

Da ich die Bücher von der Charlotte Habersack super gerne lese und mir die drei ersten Bände ihrer „Echte Helden“ - Reihe richtig gut gefallen haben, stand für mich natürlich sofort fest, dass ich auch den vierten „Echte Helden“ - Band unbedingt bei mir einziehen lassen muss. Auf „Sturz ins Eis“ war ich schon mega gespannt! D... Da ich die Bücher von der Charlotte Habersack super gerne lese und mir die drei ersten Bände ihrer „Echte Helden“ - Reihe richtig gut gefallen haben, stand für mich natürlich sofort fest, dass ich auch den vierten „Echte Helden“ - Band unbedingt bei mir einziehen lassen muss. Auf „Sturz ins Eis“ war ich schon mega gespannt! Dennis fährt mit seiner Klasse ins Skilager und obwohl er seine Skikünste nicht als die besten bezeichnen würde, lässt er sich zusammen mit seinen zwei Kumpels Flo und Jannik in die Expertengruppe stecken. Anfangs läuft noch alles super. Die Jungs versuchen sich mit ihren tollen Moves gegenseitig zu übertreffen und zeigen, was sie können. Doch dann wird die hübsche Benisha in ihre Gruppe gesteckt. Jannik möchte Benisha unbedingt beeindrucken und überredet seine Freunde dazu, abseits der Piste zu fahren. Da Dennis nicht feige oder uncool sein möchte, fährt er mit. Begeistert von der Idee ist er allerdings überhaupt nicht. Es wird sich auch sehr schnell zeigen, dass seine Furcht vollkommen berechtigt war: Während der Abfahrt stürzt Benisha in eine der gefährlichen Dolinen – ein tiefes Schneeloch. Flo und Jannik geraten in Panik, nur Dennis behält die Ruhe. Er versucht Benisha zu retten und zeigt dabei, das ein echter Held in ihm steckt! Auch mit dem vierten „Echte Helden“ - Band beweist uns Charlotte Habersack dass sie sich bestens darin versteht extrem spannende Geschichte zu schreiben, die uns Leser durchgehend an die Seiten fesseln und in Atem halten, die zugleich aber auch sehr einfühlsam sind und wichtige Botschaften enthalten. Mir hat „Sturz ins Eis“ ein wunderbares, kurzweiliges Leseerlebnis beschert. Wie drei Vorgänger, so habe ich auch diesen Band in einem Rutsch durchgelesen und war dabei immerzu am mitfiebern und mitbibbern. Ich muss allerdings sagen, dass „Sturz ins Eis“ der bisher schwächste Teil für mich ist. Warum genau, kann ich nur leider gar nicht sagen; mir hat dieses Mal einfach etwas gefehlt. Begeistert von dem vierten „Echte Helden“ - Abenteuer bin ich aber natürlich dennoch. Ich finde diese Reihe total cool und hoffe sehr, dass es noch so einige weitere Bände geben wird. An alle, die die „Echte Helden“ - Serie noch nicht kennen, dies aber noch ändern möchten: Es ist gar kein Problem, wenn ihr mit Teil 4 in die Reihe einsteigt. Da die Bände eigenständige Geschichten erzählen, kann man sie ohne Weiteres unabhängig voneinander lesen. In „Sturz ins Eis“ schlüpft der Junge Dennis in die Rolle des Hauptprotagonisten. Aus seiner Sicht erfahren wir den größten Teil der Geschichte in der dritten Person. Dennis mochte ich auf Anhieb richtig gerne. Er ist mutig, liebenswert und sympathisch und durch sein authentisches und heldenhaftes Verhalten eine ganz wundervolle Identifikationsperson für die Zielgruppe. Dass ein echter Held in Dennis steckt, wird sich nur erst im Verlauf des Buches zeigen. Dennis ist zu Beginn der Geschichte ein etwas unsicherer Junge, der unbedingt mit seinen Freunden mithalten möchte und ständig Angst davor hat, als Schwächling dazustehen. Zu allem Ja sagen, nur um cool zu sein, ist aber natürlich vollkommen falsch und verkehrt. Man sollte immer zu sich stehen und man selbst sein und nicht ständig darüber nachdenken, was andere wohl von einem halten. Diese Message ist Teil der Geschichte, die uns in „Sturz ins Eis“ erwartet. Sie enthält aber noch andere wichtige Themen und Botschaften wie Zivilcourage, Mut und dem Hinauswachsen über sich selbst. Für seine Stärke und heldenmütiges Verhalten kann man Dennis wahrlich einfach nur bewundern. Also ich bin ganz ehrlich: Ich hätte mich nie im Leben das getraut, was Dennis nach dem Unfall seiner Mitschülerin Benisha tut. Seine Tat ist wirklich beeindruckend und keineswegs überzogen oder unglaubwürdig. Ich jedenfalls habe die komplette Story als absolut realistisch empfunden. Sie beruht zudem auf einer wahrer Begebenheit, so wie alle „Echte Helden“ - Abenteuer. Neben Dennis haben mir auch die weiteren Figuren ausgesprochen gut gefallen und auch mit dem Setting konnte Charlotte Habersack vollends bei mir punkten. In diesem Band verschlägt es ins in ein verschneites Skigebiet und da alles sehr bildhaft und kopfkinomäßig beschrieben wird, hat man beim Lesen richtiggehend das Gefühl, live dabei zu sein. Empfohlen wird auch dieser Band für Leser*innen ab 9 Jahren und dieser Empfehlung schließe ich mich an. Die Handlung bleibt jederzeit vollkommen altersgerecht und da der Schreibstil sehr mitreißend und flüssig ist, die Kapitel herrlich kurz sind und die Schrift schön groß ist, sollten Kids ab 9 Jahren keinerlei Schwierigkeiten mit dem Selberlesen haben. Was dann natürlich auf gar keinen Fall unerwähnt bleiben darf, ist die Gestaltung des Buches. Das Cover finde ich genial – es macht einfach auf den ersten Blick deutlich, dass einen in „Sturz ins Eis“ eine Story voller Abenteuer und Spannung erwartet. Auch der Innenteil ist wieder sehr originell aufgemacht, wobei ich sagen muss, dass ich das Daumenkino unten rechts auf den Seiten dieses Mal nicht ganz so gelungen finde. Die doppelseitige Karte vorne und hinten im Buch, die das Setting zeigt, finde ich aber richtig klasse! Die ist dem Nikolai Renger ganz hervorragend geglückt. Fazit: Eine hochspannende und packende Geschichte mit einer großartigen Botschaft! Charlotte Habersack ist auch mit dem vierten Band ihrer „Echte Helden“ - Reihe ein heldenstarkes Kinderbuch für Leser*innen ab 9 Jahren gelungen, welches durchweg zum mitfiebern einlädt, das einen zugleich aber auch sehr zum Nachdenken anregt. Mir persönlich hat es dieses Mal nicht für die volle Sternenzahl gereicht; irgendwie hat mir dieses gewisse Etwas gefehlt. Absolut empfehlen kann ich das Buch aber natürlich dennoch. Ich habe eine tolle Lesezeit mit „Sturz ins Eis“ verbracht und vergebe sehr gute 4 von 5 Sternen!


  • artikelbild-0