Kein Fall für Wilsberg

Kriminalroman, Neuauflage

Wilsberg Band 4

Jürgen Kehrer

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Kein Fall für Wilsberg

    Grafit

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Grafit

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Kein Fall für Wilsberg

    ePUB (Grafit)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Grafit)

Beschreibung

Georg Wilsbergs Schwester Christiane - Kiki - bedrängt den Detektiv, der sich auf einer Karibikinsel von den Folgen eines Unfalls erholt, nach Hause zu kommen. Kikis Mann, Chef einer Metallwarenfabrik im münsterländischen Warenfeld, ist in großen Schwierigkeiten. Wilsberg hasst die spießige Unternehmerfamilie seines Schwagers, aber Kiki zuliebe übernimmt er den Fall. Kein Fall für Wilsberg, wie sich bald herausstellt.

Jürgen Kehrer lebt in Münster und Berlin. Er ist der geistige Vater des münsterschen Privatdetektivs Georg Wilsberg, der 1990 in »Und die Toten lässt man ruhen« seinen ersten Auftritt hatte. Seit 1995 ermittelt Wilsberg auch im Fernsehen und gehört inzwischen zu den beliebtesten ZDF-Krimis am Samstagabend.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 12.03.2020
Verlag Grafit
Seitenzahl 160
Maße (L/B/H) 19/11,5/1,7 cm
Gewicht 152 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89425-681-4

Weitere Bände von Wilsberg

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Kein Fall für Wilsberg...wer das glaubt,der irrt gewaltig. In seinem 4. Band hat Wilsberg einiges zu tun und das macht er in gewohnt solider und humorvoller Art. Spannung grantiert

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Interessanter Regionalkrimi aus Münster. Zahlreiche eigenwillige Charaktere und witzige Dialoge zeichnen diesen spannenden Krimi aus.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Angenehmes Lesevergnügen
von Thomas Breuer aus Ried am 13.05.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wilsberg wird aus seinen Urlaub von seiner Schwester zurückgeholt. Anscheinend hat sein Schwager Probleme in seinem Unternehmen. Aus Geschwisterliebe schnüffelt der Detektiv im Umfeld zugeheirateten Verwandtschaft herum. Da verstirbt Wilsbergs Schwager bei einem Unfall und für den Ermittler häufen sich die Problem. Wer ein Fa... Wilsberg wird aus seinen Urlaub von seiner Schwester zurückgeholt. Anscheinend hat sein Schwager Probleme in seinem Unternehmen. Aus Geschwisterliebe schnüffelt der Detektiv im Umfeld zugeheirateten Verwandtschaft herum. Da verstirbt Wilsbergs Schwager bei einem Unfall und für den Ermittler häufen sich die Problem. Wer ein Fan des Münsterer Detektivs Wilsberg ist, findet hier einen unverfilmten Roman. Eine einfache Handlung die man schnell mal gelesen hat. Die Kürze des Romans ist angenehm, wenn man schnell etwas lesen will und nicht viel Zeit hat.


  • artikelbild-0