Psychodynamische Psychotherapie bei Delinquenz

Praxis der Übertragungsfokussierten Psychotherapie

Bernhard Wittmann, Gerhard Dammann, Fritz Lackinger

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
89,99
89,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 5 - 7 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Bis in die 70er Jahre war die psychotherapeutische Behandlung von Straftätern - soweit überhaupt durchgeführt - weitgehend eine Domäne der Psychoanalytiker. Nicht zuletzt aufgrund der stärkeren ökonomischen Ausrichtung der Justizanstalten und forensischen Einrichtungen verdrängten kognitiv-behavioral orientierte Therapieansätze jedoch zunehmend die psychoanalytische Therapie.
Mit diesem Buch meldet sie sich zurück. Das Werk, entstanden aus der Zusammenarbeit von Psychotherapeuten, Psychologen und Psychiatern aus mehreren Ländern, stellt klassische sowie aktuelle Verfahren der psychoanalytischen Diagnostik vor, entwirft notwendige Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche forensische Psychotherapie und erläutert wesentliche Aspekte des therapeutischen Prozesses. Die Autoren gehen im Speziellen auf die Anwendung und Besonderheiten der übertragungsfokussierten Psychotherapie (TFP) bei persönlichkeitsgestörten Delinquenten ein. An konkreten Beispielen beschreiben sie die Bedingungen und Probleme bei ihrer institutionellen Anwendung. Abschließend geben die Autoren einen Ausblick auf die zukünftige Bedeutung der TFP für den Einsatz bei Straftätern im Vergleich zu anderen Therapieverfahren auf der Grundlage aktueller empirischer Forschung.

Fritz Lackinger
Dr. phil., Studium der Psychologie, Psychopathologie und Psychiatrie. Seit 2001 Psychoanalytiker (WAP/IPA) in eigener Praxis. Psychotherapeutischer Leiter des Forensisch-Therapeutischen Zentrums Wien, Geschäftsführer der Wiener Psychoanalytischen Akademie und Seminarleiter des TFP-Instituts München.

Gerhard Dammann
Dr. med. Dipl.-Psych. MBA, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin sowie Suchtmedizin; Psychoanalytiker (IPV). Direktor der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen und der Psychiatrischen Dienste Thurgau. Dozent und Supervisor für psychoanalytische Psychotherapie an der Universität Zürich.

Bernhard Wittmann
Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Forensische Psychiatrie sowie für Psychosomatische Medizin, Suchtmedizin; Psychoanalytiker und Balintgruppenleiter.
Ärztlicher Direktor des LWL-Therapiezentrums für Forensische Psychiatrie Marsberg; 2003-2006 Leiter der Abteilung Maßregelvollzug beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Fritz Lackinger, Gerhard Dammann, Bernhard Wittmann
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 03.04.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7945-2559-1
Verlag Schattauer
Maße (L/B/H) 24,2/16,6/3 cm
Gewicht 1148 g
Abbildungen XX, mit 4 Abbildungen und 17 Tabellen 25 cm
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0