Kalter Stahl

Messerangriffe, Messerabwehr und Messerkampf

(8)
Das Messer - alltägliches Werkzeug und tödliche Waffe zugleich. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Messerangriffs zu werden? Wie verhalte ich mich in Auseinandersetzungen, bei denen Messer zum Einsatz kommen? Mit welchen Verletzungen muss ich bei einem Messerkampf rechnen und wie leiste ich Erste Hilfe? Welche rechtlichen Konsequenzen kann ein Messerkampf haben? Wie wehre ich mich gegen einen Messerangriff? Wie kann ich mich durch gezieltes Training auf den Ernstfall vorbereiten? Diese und andere Fragen beantwortet der Autor Hendrik Röber leicht verständlich, fachlich fundiert und auf anschauliche Weise. Das mit zahlreichen Farbabbildungen illustrierte Buch ist so ein unverzichtbarer Ratgeber für alle, die an dem Thema Messerkampf und Messerabwehr interessiert sind und sich umfassend informieren wollen.
Hendrik Röber, 1962 in Niedersachsen geboren, ist seit fast 20 Jahren als Personenschützer für Konzernvorstände in der internationalen Wirtschaft tätig und blickt auf eine über 25-jährige Kampfkunstkarriere zurück - militärischer Nahkampf, polizeiliche Abwehr - und Zugriffstechniken, Kickboxen, Escrima, WT, CQC, UCS Selbstverteidigung und UCS Waffenkampf. Praktische Erfahrungen sammelte er im Rahmen einer frühen nebenberuflichen Tätigkeit als Türsteher, er wurde mehrmals mit einem Messer angegriffen und dabei zweimal leicht verletzt. In den letzten Jahren konzentriert er sein Training mit Schwerpunkt auf den Waffenkampf und hier speziell auf den Messerkampf.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum Juli 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8334-8111-6
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,2/15,2/1,7 cm
Gewicht 307 g
Abbildungen mit 58 Farbabbildungen 210 mm
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 83.075
Buch (Kunststoff-Einband)
32,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Kalter Stahl

Kalter Stahl

von Hendrik Röber
(8)
Buch (Kunststoff-Einband)
32,90
+
=
Die Nahkampfschule

Die Nahkampfschule

von Thilo Klatt
(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
16,80
+
=

für

49,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Sachlich und fundiert
von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2007

Wenn man sich über längere Zeit mit dem Thema Selbstverteidigung ausseinandersetzt, kommt man als Realist nicht um den Bereich bewaffnete Auseinandersetzungen herum. Denn, und auch das stellt man nach längerem intensiven Training fest, was nützt einem die "beste" waffenlose Kampfsportart, wenn der Gegner ein Messer zieht? Laien mögen vielleicht... Wenn man sich über längere Zeit mit dem Thema Selbstverteidigung ausseinandersetzt, kommt man als Realist nicht um den Bereich bewaffnete Auseinandersetzungen herum. Denn, und auch das stellt man nach längerem intensiven Training fest, was nützt einem die "beste" waffenlose Kampfsportart, wenn der Gegner ein Messer zieht? Laien mögen vielleicht denken, dass man da nur irgendwelche Techniken lernen muss, dann ist das kein Problem mehr. Genau so wie im Fernsehen... Das Buch KALTER STAHL räumt mit solchen und anderen lebensgefährlichen Fantasien gründlich auf und zeigt auf leicht verständliche Weise die Realität von Messerangriffen und -abwehr. Während der Theorieteil ausführlich auf Täter, Opfer, typische Abläufe von Messerangriffen, rechtsmedizinische Betrachtungen und Auswirkungen eingeht, wird im Praxisteil endlich (zum ersten Mal in Deutscher Sprache!) einmal auf die Thematik Messerkampftraining und -Techniken eingegangen. Natürlich kann ein Buch kein Training ersetzen. Aber dieses Buch bietet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene einen interessanten Einblick in das Messerkampfsystem des Autors, sowie in das Thema Messerkampf im Allgemeinen!

Kalter Stahl - Heisses Eisen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2007

Noch ein Buch über Messer und wie man es in der Hand halten kann? Eine Anleitung für "Knifefighter in drei Tagen"? Womöglich noch eine holperige Übersetzung aus dem Amerikanischen? Das ist "Kalter Stahl" keinesfalls! In dieser umfassenden und doch auf das Wesentliche komprimierten Art ist es wohl das einzige Buch... Noch ein Buch über Messer und wie man es in der Hand halten kann? Eine Anleitung für "Knifefighter in drei Tagen"? Womöglich noch eine holperige Übersetzung aus dem Amerikanischen? Das ist "Kalter Stahl" keinesfalls! In dieser umfassenden und doch auf das Wesentliche komprimierten Art ist es wohl das einzige Buch auf dem deutschen Markt für realitätsbezogene Selbstverteidigung. Es hat m.E. die Klasse, sich als Standardwerk für "Insider" zu etablieren. Eigentlich sind es sogar zwei Bücher. Der erste Teil liefert eine Menge an Fakten und Erfahrungen, wie Messer-Zwischenfälle heute wirklich beginnen, verlaufen und enden. Und zwar hier in Deutschland und nicht irgendwo in Nord- oder Südamerika oder in den dunkelsten Ecken Südafrikas oder Asiens. Besonders hervorstechend ist die Tatsache, dass der Autor klar stellt, wie verschwindend gering in unseren Breiten das Risiko für einen "Normalbürger" ist, Opfer eines Messerangriffes zu werden. Sehr beruhigend, nicht wahr? Viel Wert legt er auf die Gefahrensensibilisierung und die Gewaltprävention, wobei Konfliktsituationen schon im Vorfeld abgebaut werden können. Der zweite, praktische Teil steht ganz im Zeichen des UCS-Systems. Also Training, Abwehr und Einsatz des Messers. Oder anders gesagt: nacktes Überleben. Er zeigt sowohl die Möglichkeiten als auch die Grenzen einer der ältesten Waffen überhaupt auf. Prinzipien, Ziele, Taktiken, Techniken, Szenarien, Unwägbarkeiten, ... alles bis ins Detail ausgearbeitet und zu einem "Messerkampfsystem der größten Überlebenschancen" verschmolzen. Schonungslos, ungeschminkt und ehrlich, nichts erinnert an Hollywood-Helden. Das ist für mich das, was es aus der Masse der üblichen Messerkampfliteratur hervorhebt. Mein Tipp, kaufen, lesen, wirken lassen, ... wieder lesen, vielleicht mal ein einschlägiges Seminar besuchen, ... nachlesen ...

Kalter Stahl - Heisses Eisen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2007

Doppeleintragungen bitte löschen!