Meine Filiale

Das Saturei-Medaillon

Christina Auerswald

(3)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,90
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

15,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Halle/Saale im Jahr 1695:
Magdalenes Amme Anna stirbt, und plötzlich behaupten die Leute, Anna wäre ein schlechter Mensch gewesen und habe viele Sünden auf sich geladen. Das kann nicht stimmen! Oder hat es etwas mit dem Medaillon zu tun, das in Annas Truhe liegt?
Als auch noch Magdalenes Onkel darauf besteht, Anna weit weg von Halle beerdigen zu lassen, ist Magdalenes Geduld erschöpft. Sie will unbedingt erfahren, wie Anna zu diesem wertvollen Schmuck gekommen ist. Doch dazu muss sie sich auch den eigenen Sünden stellen.

Christina Auerswalds Lebensstationen führen von einer kleinen Stadt in Sachsen-Anhalt über Halle/Saale bis an den Rhein. In Halle studierte sie Volkswirtschaft an der Martin-Luther-Universität. Als Schriftstellerin ist sie seit vielen Jahren tätig. Ihre Begeisterung für Geschichte begann mit ihrem Studium an der Martin-Luther-Universität von Halle. Christina Auerswald ist verwitwet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt heute in Remagen.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum 19.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-947141-30-2
Verlag Oeverbos Verlag
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/2,1 cm
Gewicht 419 g
Auflage 1
Verkaufsrang 66903

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

...da ruft ein Band dem nächsten
von einer Kundin/einem Kunden aus Burgdorf am 28.06.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

...da war er ja schon, der nächste Band. Auch dieser ist spannend geschrieben und auch dieser nimmt am Schluss eine erstauuhliche Wendung. Bin gespannt, was Magdalena als nächstes erlebt.

Sehr zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden am 25.04.2020

Bei „ Das Saturei – Medaillon“ von Christina Auerswald handelt es sich um einen historischen Roman. Klappentext übernommen: Halle/Saale im Jahr 1695: Magdalenes Amme Anna stirbt, und plötzlich behaupten die Leute, Anna wäre ein schlechter Mensch gewesen und habe viele Sünden auf sich geladen. Das kann nicht stimmen! Oder ... Bei „ Das Saturei – Medaillon“ von Christina Auerswald handelt es sich um einen historischen Roman. Klappentext übernommen: Halle/Saale im Jahr 1695: Magdalenes Amme Anna stirbt, und plötzlich behaupten die Leute, Anna wäre ein schlechter Mensch gewesen und habe viele Sünden auf sich geladen. Das kann nicht stimmen! Oder hat es etwas mit dem Medaillon zu tun, das in Annas Truhe liegt? Als auch noch Magdalenes Onkel darauf besteht, Anna weit weg von Halle beerdigen zu lassen, ist Magdalenes Geduld erschöpft. Sie will unbedingt erfahren, wie Anna zu diesem wertvollen Schmuck gekommen ist. Doch dazu muss sie sich auch den eigenen Sünden stellen. Hier handelt es sich um den dritten Band aus der Magdalena – Reihe. Ich kenne die ersten beide Bände nicht, hatte hier aber keinerlei Probleme beim Einstieg in diese Reihe. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Dieser Roman lässt sich sehr flüssig lesen, jede Seite ist ein Genuss, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die damalige Zeit wird sehr gut eingefangen. Während dem Lesen fühlt man sich direkt in diese Zeit versetzt. Das agieren der Protagonisten, die bildhaften Beschreibungen der Handlungsplätze usw. - alles ist stimmig. Die Geschichte ist sehr interessant, vielfältig und spannend. Dadurch, dass die Protagonisten sehr tief und authentisch beschrieben werden, wirkt diese Geschichte sehr lebendig. Da noch weitere Bände aus dieser Reihe erscheinen werden, bleiben am Ende natürlich noch ein paar Fragen offen. Band vier lese ich auf jeden Fall. Ich empfehle dieses Buch weiter.

toller historischer Roman - weiterer Band der Magdalene-Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 13.04.2020

Ich habe "Das Saturei-Medaillon" von Christina Auerswald gelesen. Ein historischer Roman, welcher in Halle ( Saale ) im Jahr 1695 spielt. Es ist der dritte Band der Magdalene-Reihe. Ich kenne die ersten beiden Bände nicht - dafür kam ich sehr gut in das Buch rein und werde nun aufgrund dessen auch die ersten beiden Bände lesen u... Ich habe "Das Saturei-Medaillon" von Christina Auerswald gelesen. Ein historischer Roman, welcher in Halle ( Saale ) im Jahr 1695 spielt. Es ist der dritte Band der Magdalene-Reihe. Ich kenne die ersten beiden Bände nicht - dafür kam ich sehr gut in das Buch rein und werde nun aufgrund dessen auch die ersten beiden Bände lesen und freue mich auf die weiterführenden Bände. Das Buchcover gefällt mir sehr. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch liest sich flüssig. Am Ende des Buches gibt es eine kurze Leseprobe zum vierten Band und die Aufstellung der Magdalene-Reihe. Es geht im Buch um Magdalene und ihre Familie. Ihre alte Amme Anna stirbt und Magdalenes Onkel möchte Anna nicht in Halle beerdigen, u.a. weil in ihrer Hinterlassenschaft ein wertvolles Medaillon gefunden wurde. Magdalene möchte wissen warum und beginnt nachzuforschen, gleichzeitig haben Magdalene und ihr Mann Probleme. Mehr möchte ich nicht verraten, denn lies es selbst. Es lohnt sich auf jeden Fall. Von mir eine klare Leseempfehlung! Wer historische Romane mag - ist hier genau richtig.

  • Artikelbild-0