Endlich eins

Endlich-Reihe Band 5

Inken Ibsen

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Inken hat die nervöse Unruhe, die sie schon vor ihrer Auswanderung nach Dänemark kannte, wieder erfasst. Ist es der alte Leif Eriksson, der ihr zunehmend Sorgen bereitet, oder doch die stetig steigende Arbeitsbelastung im Bistro? Bei ihrer Freundin Liv findet sie derzeit keinen Trost, so sehr hat diese mit der Doppelbelastung von Familie und Beruf und ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Das plötzliche Erscheinen von Tjark bringt zudem noch Turbulenzen in Inkens Beziehung zu Olav. Hat er ihr etwas Wichtiges aus seiner Vergangenheit verschwiegen?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783739488363
Verlag Via tolino media
Dateigröße 540 KB
Verkaufsrang 44364

Weitere Bände von Endlich-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
1
0
0

Ankommen
von Marakkaram aus Lingen am 12.06.2020

** Er hat Recht, das weiß ich. Doch diese innere Unruhe hat mich wieder fest im Griff. ** Es ist ein Gefühl, als ob man nach Hause kommt, nach Lonstrup zu Inken, Leif & Co. Das ist schon phänomenal. Obwohl ich Quereinsteigerin war, verbindet mich inzwischen unheimlich viel mit den Freunden und sie alle sind mir ans Herz gewachs... ** Er hat Recht, das weiß ich. Doch diese innere Unruhe hat mich wieder fest im Griff. ** Es ist ein Gefühl, als ob man nach Hause kommt, nach Lonstrup zu Inken, Leif & Co. Das ist schon phänomenal. Obwohl ich Quereinsteigerin war, verbindet mich inzwischen unheimlich viel mit den Freunden und sie alle sind mir ans Herz gewachsen. Sechs Jahre sind mittlerweile vergangen. Liv hat grade viel um die Ohren und sie zieht sich immer mehr zurück, im Bistro steppt der Bär und auch um Leif macht Inken sich zunehmend Sorgen. Sie kann nicht mehr schlafen, ihre innere Unruhe wird immer stärker. Und dann taucht auch noch ein Unbekannter auf, der mit Olav sprechen will... Es ist einfach großartig wieder nach Lonstrup heimzukehren! Man wünscht sich, dass diese Reihe niemals enden wird und man irgendwann die nächste Generation in Dänemark besuchen darf. Die Autorin versteht es geschickt mit dem ganz alltäglichen Leben, den kleinen und großen Sorgen und auch Unvorhersehbarem zu fesseln. Das ist schon richtig großes Kino. Man ist emotional mit den Charakteren verbunden und kann so vieles nachvollziehen - man macht sich ja selber schon Gedanken um Leif und Skade, die ja nun auch nicht jünger werden. Es ist schon eine ganz besondere Atmosphäre des Zusammenhalts und der Freundschaft, die Inken Ibsen mit ihrer Endlich-Reihe erschaffen hat. Ihre Figuren sind authentisch und aus dem Leben gegriffen, jeder kann sich mit ihnen identifizieren. Was mir besonders gefällt, die Figuren sind beständig, egal ob sie eine große Rolle haben oder mal eher im Hintergrund bleiben. Ich habe mich total gefreut, den kleinen Pelle wieder zutreffen und auch von Helene gibt es so einiges Neues. Eine große Prise Strand- und Nordseefeeling, sowie ganz viel Tierliebe dürfen natürlich auch nicht fehlen. Inken Ibsen hat einen herrlich lebendigen und packenden Schreibstil der begeistert und auch diese Auszeit in Lonstrup war viel zu rasch vorüber. Ich freue mich schon jetzt unheimlich auf den 6. Band und kann es kaum erwarten. Ich bin großer Fan dieser Reihe und für alle, die sie noch nicht entdeckt haben, einfach mit "Endlich bin ich" starten und Inken und Leif kennenlernen.

Einmal Lonstrup, immer Lonstrup
von lischens_buecherwelt am 05.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover dieses Buches ist wunderschön und sommerlich, Strandig designed. Es passt sehr harmonisch zu den anderen Covern dieser Endlich Reihe. Vorweg möchte ich sagen, dass alle Bücher dieser Reihe unabhängig voneinander gelesen werden können, ich es aber mittlerweile sinnvoll finde, wenn man das ein oder andere Buch vor dies... Das Cover dieses Buches ist wunderschön und sommerlich, Strandig designed. Es passt sehr harmonisch zu den anderen Covern dieser Endlich Reihe. Vorweg möchte ich sagen, dass alle Bücher dieser Reihe unabhängig voneinander gelesen werden können, ich es aber mittlerweile sinnvoll finde, wenn man das ein oder andere Buch vor diesem gelesen hat. In diesem fünften Band geht es wieder um Inken. Das Buch spielt ca. 6 Jahre nach Band 4 und dies war zu Beginn etwas verwirrend für mich. Trotzdem bin ich super schnell in die Geschichte eingetaucht und hab mich sofort mit Inken und den anderen Bewohnern in Lonstrup wieder wie zu Hause gefühlt. Es ist ein unglaubliches Gefühl, ein Buch dieser Endlich Reihe aufzuschlagen und in die Seiten einzutauchen. Stellenweise hat man wirklich das Gefühl, das man Lonstrup, seine Bewohner und die Idylle live miterlebt. Es ist so harmonisch, liebevoll und familiär. Es geht nicht anders, als dass man alle Bewohner sofort in sein Herz schließen muss. Ich finde es auch sehr gelungen, dass man von allen Bewohnern und Protagonisten auch aus den vorherigen Bänden einiges mitbekommt und alle Bände zusammengenommen eine grandiose Einheit ergeben. Mein absoluter Lieblingsbewohner dieser Reihe ist Leif. Dieser alte Mann ist mir so sehr ins Herz gewachsen. Ich bin mir sicher, das jeder der die Reihe kennt, dass sofort nachempfinden kann. Die Autorin hat ein wirklich tolles Gespür dafür, ihre Leser zu Beginn der Geschichte abzuholen, ins Buch eintauchen zu lassen und sie am Ende erst wieder auftauchen zu lassen. Aber jeder Leser, da bin ich mir sicher, hat etwas Wasser geschluckt, um ein Andenken an die Geschichte und Lonstrup zu behalten. Mein Fazit: Ein grandioser fünfter Teil der Endlich Reihe. Ich kann diese Reihe uneingeschränkt empfehlen und sie jedem ans Herz legen. Taucht ein und lasst euch entführen nach Lonstrup, es lohnt sich. 5/5

wundervolle Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 01.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klapptext: Inken hat die nervöse Unruhe, die sie schon vor ihrer Auswanderung nach Dänemark kannte, wieder erfasst. Ist es der alte Leif Eriksson, der ihr zunehmend Sorgen bereitet, oder doch die stetig steigende Arbeitsbelastung im Bistro? Bei ihrer Freundin Liv findet sie derzeit keinen Trost, so sehr hat diese mit der Dop... Klapptext: Inken hat die nervöse Unruhe, die sie schon vor ihrer Auswanderung nach Dänemark kannte, wieder erfasst. Ist es der alte Leif Eriksson, der ihr zunehmend Sorgen bereitet, oder doch die stetig steigende Arbeitsbelastung im Bistro? Bei ihrer Freundin Liv findet sie derzeit keinen Trost, so sehr hat diese mit der Doppelbelastung von Familie und Beruf und ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Das plötzliche Erscheinen von Tjark bringt zudem noch Turbulenzen in Inkens Beziehung zu Olav. Hat er ihr etwas Wichtiges aus seiner Vergangenheit verschwiegen? Meine Meinung: Dies ist der 5.Teil der " Endlich-Reihe" von Inken Ibsen.Ich empfehle die Vorgänger bereits gelesen zu haben,da es sonst zu einigen Unverständlichkeiten kommen kann.Ich kannte die Vorgänger bereits schon und war total begeistert.Deshalb hatte ich natürlich auch große Erwartungen an diese Lektüre.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Wieder einmal hat mich die Autorin in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist leicht,locker und sehr flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Ich freute mich Leif,Liv,Inken und viele andere wieder zu treffen.Natürlich begleitete ich sie eine Weile und erlebte viele interessante Momente. Die mir schon bekannten Protagonisten wurden wieder sehr gut beschrieben.Ich habe sie gleich wieder in mein Herz geschlossen.Die fassettenreichen Charaktere wurden weiter ausgearbeitet und haben sich weiter entwickelt.Das hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin hat hier wieder eine wunderschöne und lebendige Atmosphäre geschaffen.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Durch die lebendige und packende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Alle Figuren sind mit so viel Liebe um Detail entworfen das sie sich gar nicht wie Buchcharaktere angefühlt haben.Jeder von ihnen ist ein kleines Highlight,das man so schnell nicht vergessen kann.Das sich der Roman so ehrlich und vertraut liest,ist aber nicht nur den liebevollen Charakteren zu verdanken.Inken Ibsen verfügt über einen zauberhaften Schreibstil der für dieses Genre quasi maßgeschneidert wurde.Sie schreibt so charmant,so einfühlsam und mitreißend.Immer wieder gab es unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse bei denen ich dabei sein durfte.Ich habe mitgelitten,mitgefühlt und mitgebangt.Die Autorin hat es auch hervorragend verstanden Gefühle und Emotionen zu Ausdruck zu bringen.Vieles hat mich sehr berührt und bewegt.Zu keiner Zeit wurde mir langweilig.Viel zu schnell war ich am Ende des Buches angelangt.Ich hätte noch ewig weiter lesen können.Deshalb freue ich mich schon auf den nächsten Teil. Auch das Cover finde ich wieder einzigartig und wunderschön.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brillante Werk ab. Wieder einmal habe ich jede Minute genossen.Es war mir ein richtiges Lesevergnügen.Deshalb erhält dieses Buch natürlich 5 Sterne von mir.


  • Artikelbild-0