Rechts und Links

Roman

Joseph Roth

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 5,70 €

Accordion öffnen
  • Rechts und Links

    Books on Demand

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,70 €

    Books on Demand
  • Rechts und links

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    5,80 €

    Hofenberg
  • Rechts und Links

    Kiepenheuer & Witsch

    Sofort lieferbar

    6,00 €

    Kiepenheuer & Witsch
  • Rechts und Links

    Epubli

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    9,99 €

    Epubli
  • Rechts und Links

    Rechts und Links

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    10,50 €

    Rechts und Links
  • Rechts und Links

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    12,90 €

    Tredition

gebundene Ausgabe

ab 19,80 €

Accordion öffnen
  • Rechts und links

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,80 €

    Hofenberg
  • Rechts und Links

    Tredition

    Sofort lieferbar

    24,90 €

    Tredition

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

10,19 €

Accordion öffnen
  • Rechts und Links

    CD (2020)

    Sofort lieferbar

    10,19 €

    CD (2020)

Hörbuch-Download

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Roman spiegelt drei Lebenswege zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach. Hauptmann Nikolai Brandeis, der Sohn eines ukrainischen Juden und einer evangelischen Pfarrerstochter, der aus der Roten Armee desertiert und sich nach Berlin durchschlägt, steigt zum Chef eines Unternehmens-Imperiums auf, wird jedoch von Einsamkeit gequält. Der Bankierssohn Paul Bernheim bricht sein Studium ab, um im Ersten Weltkrieg zu dienen, erlebt dort die Traumata des Krieges und kehrt ohne Orientierung zurück. Sein jüngerer Bruder Theodor tritt aus der völkischen Bewegung aus und schließt sich der Redaktion einer jüdischen Zeitung an. Von seinem jüngsten Direktor, dem schwächlichen Paul Bernheim, ist er ebenso enttäuscht wie von dessen kläglich verworrenen Bruder Theodor, den er als Journalist protegiert hat.

Joseph Roth, geboren am 2. September 1894 in Schwabendorf bei Brody in Ostgalizien und gestorben am 27. Mai 1939 in Paris, war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist in Wien und Berlin sowie Korrespondent für die "Frankfurter Zeitung“. Ab 1933 war er über Wien nach Paris emigriert, wo er in seinen letzten Lebensjahren zunehmend dem Alkohol verfiel. Er führte Beziehungen mit Andrea Manga Bell und Irmgard Keun.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 244
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7502-9372-4
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,4 cm
Gewicht 291 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0