Narbenfrau

Nick-Stein-Reihe Band 1

Gerlinde Friewald

(72)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Narbenfrau

    GRIN

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    9,99 €

    GRIN

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der erste Fall für Profiler und Frauenheld Nick Stein
Ein fesselnder Krimi für Fans von Nele Neuhaus

Eigentlich wollte Nick Stein, Profiler und bester Mann beim BKA, seine Heimatstadt Mödling so weit wie möglich hinter sich lassen. Doch wegen des Mordes an einer alten Schulkollegin, die er damals verspottete, kehrt er zurück. Genau genommen müsste er den Fall abgeben, denn die Ermittlungen führen mitten hinein in seine alte, feierfreudige Clique, die mittlerweile zur Mödlinger Elite gehört. Aber private Gefühle können einen Nick Stein nicht ablenken, er ist schließlich promovierter Psychologe.
Allerdings kann der charismatische Nick den Frauen nach wie vor genauso wenig widerstehen wie sie ihm, selbst wenn ihn eine leise Stimme warnt, dass er den Lebensstil seiner alten Freunde seinerzeit nicht grundlos aufgegeben hat. Als sich auch noch der Bürgermeister einmischt und ein zweiter Mord geschieht, ist es mit der professionellen Distanz endgültig vorbei, denn hinter den bürgerlichen Fassaden lauert das nackte Grauen ...

Erste Leserstimmen
"ich war überrascht, welche Wendungen die Geschichte immer wieder nimmt"
"ein Showdown, wie ihn ein Krimi braucht, spannend bis zum Schluss"
"der Plot ist gut konstruiert und ein Verwirrspiel der Extraklasse nimmt seinen Lauf"
"der flüssige Schreibstil des Autors hat mich sehr gut duch die Geschichte geleitet"
"gelungener Krimi mit viel Ermittlerarbeit, einer Prise Erotik und einem spannenden Plot"

Weitere Titel dieser Reihe
Stille Schuld (ISBN: 9783968170404)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 263 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783968170367
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 678 KB
Verkaufsrang 160

Weitere Bände von Nick-Stein-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Silvana Milstein, Thalia-Buchhandlung Hagen

Rasant geschrieben mit einem gewissen Nervenkitzel. Allerdings ohne Anspruch oder Glaubwürdigkeit. Aber trotzdem oder genau deswegen habe ich das Buch an einem Tag durchgelesen. Vielleicht nehme ich bald den zweiten Band vor...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
48
8
7
3
6

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumarkt in der Steiermark am 23.05.2021

Ein sehr spannendes Buch. Ein unerwartetes Ende. Jetzt fang ich an mit Band 2 von Nick Stein.

Naja
von einer Kundin/einem Kunden aus Richterswil am 27.04.2021

Schreibstil schwach - man wähnt sich in einem schlechten Film. Die Produktplatzierungen hätten verdient, dass das Buch mit einem entsprechenden Warnhinweis hätte versehen werden müssen. Hinterlässt keinen bleibenden Eindruck.....

Was musste das Opfer alles erleiden?
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberasbach am 14.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

zum Inhalt: Eigentlich wollte Nick Stein, Profiler und bester Mann beim BKA, seine Heimatstadt Mödling so weit wie möglich hinter sich lassen. Doch wegen des Mordes an einer alten Schulkollegin, die er damals verspottete, kehrt er zurück. Genau genommen müsste er den Fall abgeben, denn die Ermittlungen führen mitten hinein in... zum Inhalt: Eigentlich wollte Nick Stein, Profiler und bester Mann beim BKA, seine Heimatstadt Mödling so weit wie möglich hinter sich lassen. Doch wegen des Mordes an einer alten Schulkollegin, die er damals verspottete, kehrt er zurück. Genau genommen müsste er den Fall abgeben, denn die Ermittlungen führen mitten hinein in seine alte, feierfreudige Clique, die mittlerweile zur Mödlinger Elite gehört. Aber private Gefühle können einen Nick Stein nicht ablenken, er ist schließlich promovierter Psychologe. Allerdings kann der charismatische Nick den Frauen nach wie vor genauso wenig widerstehen wie sie ihm, selbst wenn ihn eine leise Stimme warnt, dass er den Lebensstil seiner alten Freunde seinerzeit nicht grundlos aufgegeben hat. Als sich auch noch der Bürgermeister einmischt und ein zweiter Mord geschieht, ist es mit der professionellen Distanz endgültig vorbei, denn hinter den bürgerlichen Fassaden lauert das nackte Grauen … meine Meinung: Das Opfer ist eine alte Schulkollegin von Nick. Diese Schulkollegin hatte es jedoch als Jugendliche nicht leicht und wurde gehänselt. Nachträglich macht dies Nick zu schaffen, ihm spukt immer wieder der Spruch von damals durch den Kopf. Nick, der Ermittler, muss in seiner alten Heimat und das mitten unter seinen Schulfreunden ermitteln. Nick ist in meinen Augen ein Mann, der an seinen Zwängen leidet und dadurch seinen Charme bei Frauen spielen lässt und dies auch ausnutzt. Sam, seine Assistentin, ist eine Frau, die redet wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Sie hat mir gut gefallen. Die Idee der Geschichte finde ich genial, der Spannungsbogen ist dazwischen immer wieder etwas abgeflacht. Jedoch in meinen Augen nur, um wieder Anlauf zu weiterer Spannung zu nehmen. Ich rate gerne mit und war leider auf der falschen Fährte ... bei mir würden die Täter weiter morden. Ein guter Start einer neuen Reihe, mit ein paar Schwächen, doch den nächsten Band werde ich auf jeden Fall lesen.

  • Artikelbild-0