Warenkorb

New York - Arizona: Helle Stunden

Liebesroman

New York - Arizona Band 1

Was tust du, wenn du zur Beerdigung deines besten Freundes heimkehrst und dir ausgerechnet deine Jugendliebe als trauernde Witwe gegenübersteht?

Der erfolgreiche Geschäftsmann Cole Sullivan hat sich ein Leben in New York aufgebaut. Als er zurückkehren muss in sein kleines, verschlafenes Nest in Arizona, will er Antworten von Macey - der Frau, die ihn einst eiskalt abserviert hat.
Schnell wird klar, dass das Schicksal Macey übel mitgespielt hat und in ihrer Vergangenheit Geheimnisse verborgen liegen, die auch Coles Leben für immer verändern könnten. Dennoch sind die letzten zwölf Jahre plötzlich wie ausgelöscht, und Cole stellt fest, dass er von ihr weit mehr will als nur eine Erklärung ...

"Helle Stunden" ist der Auftakt des Zweiteilers "New York - Arizona". Der zweite und letzte Band "Dunkle Tage" ist ab sofort erhältlich.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 315 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783967140583
Verlag Zeilenfluss
Dateigröße 1527 KB
Verkaufsrang 2524
eBook
eBook
0,99
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von New York - Arizona

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Sehr emotionale Geschichte, ich kann es kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen
von Tanja W. am 20.04.2020

Klappentext: Zwölf Jahre sind vergangen, seit Cole Sullivan nach New York gezogen ist, um seinen großen Traum zu verwirklichen. Zwölf Jahre hatte er Zeit, um seine Vergangenheit unter Erfolg und Geld zu vergraben.Nun muss er zurückkehren in sein verschlafenes Nest in Arizona, um seinem einst besten Freund endgültig Lebewohl zu ... Klappentext: Zwölf Jahre sind vergangen, seit Cole Sullivan nach New York gezogen ist, um seinen großen Traum zu verwirklichen. Zwölf Jahre hatte er Zeit, um seine Vergangenheit unter Erfolg und Geld zu vergraben.Nun muss er zurückkehren in sein verschlafenes Nest in Arizona, um seinem einst besten Freund endgültig Lebewohl zu sagen. Auf ein Zusammentreffen mit seiner Jugendliebe Macey ist er vorbereitet, nicht aber darauf, sie als trauernde Witwe und Mutter zweier Kinder zu sehen – und erst recht nicht auf das, was sie in ihm auslöst.Doch Cole muss sich nicht nur denjenigen stellen, die er zurückgelassen hat, sondern auch seiner Vergangenheit – einer Vergangenheit, die seine Gegenwart wie eine Scheinwelt aussehen lässt. Und der Schlüssel dazu ist ausgerechnet Macey … Meine Meinung: Cole hat vor 12 Jahren seine Heimatstadt verlassen, um in New York Karriere zu machen. Er lässt alles und jeden hinter sich und kehrt erst zur Beerdigung seines ehemaligen besten Freundes zurück. Er ist darauf vorbereitet, auf Macey, seine große Jugendliebe, zu treffen. Was er aber antrifft, wirft ihn völlig aus der Bahn. Doch die Anziehungskraft zwischen den beiden besteht nach wie vor. Cole stellt sein Leben in Frage. Hat ihre Liebe noch eine Chance? Ich mag den Schreibstil von Ewa Aukett sehr und habe schon ein Buch von ihr gelesen. Die Geschichte wird abwechselnd in der Ich-Form aus Coles und Macys Sicht erzählt. Dadurch fühlt man so intensiv mit den beiden, ich musste mit ihnen lachen und weinen. Das Cover sieht wunderschön aus, die Farben und der Schriftzug gefällt mir sehr. Die beiden Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen, durch die abwechselnde Erzählweise bekommt man einen sehr genauen Einblick in ihre Gefühlswelt. Tja, was soll ich über die Geschichte sagen? Sie ist unheimlich emotional, traurig, wunderschön, tragisch und sie lässt mich absolut ratlos und emotional aufgewühlt zurück. Was hat es mit dem Vorfall im Baumhaus auf sich? Woher kam der Duft, den Macy am Ende so irritiert hat und was war das für ein Ende? Ich bleibe ratlos und mit Tränen in den Augen zurück. Ich vergebe für diesen wunderschönen, sehr emotionalen Roman 5 von 5 Sternen und freue mich sehr auf die Fortsetzung.

... eine Liebe, die nie aufgehört hat
von einer Kundin/einem Kunden aus Coswig am 06.04.2020

Was für eine Geschichte!!! Ich glaube, so langsam habe ich ein Händchen, mir immer so emotionale Story's auszusuchen. Wow … diese hat mich sprachlos und mit Tränen in den Augen zurückgelassen! Aber worum geht's? Macey und Cole kennen sich aus der Schulzeit, da waren sie engste Freunde und ein Paar, bis er weg gegangen ist. 12... Was für eine Geschichte!!! Ich glaube, so langsam habe ich ein Händchen, mir immer so emotionale Story's auszusuchen. Wow … diese hat mich sprachlos und mit Tränen in den Augen zurückgelassen! Aber worum geht's? Macey und Cole kennen sich aus der Schulzeit, da waren sie engste Freunde und ein Paar, bis er weg gegangen ist. 12 Jahre später auf dem Begräbnis seines Freundes trifft Cole Macey wieder. Beide sind erschrocken, dass immer noch diese gewaltige Anziehungskraft besteht. Ein Frage steht im Raum … wer ist der Vater von Macey's Sohn? Das ist aber nicht das einzige Geheimnis, welches Macey vor Cole hütet. Was ist damals nach Cole's Abreise im Baumhaus passiert, dass sich Macey so schämt und sich so verändert hat? Welche Rolle spielt der Bruder von Cole in dieser Angelegenheit? So viele Fragen und ein tragisches Ende, oder was erwartet uns in dem zweiten Teil …. noch ein Begräbnis??? Ich bin so richtig geschockt …., wie geht es jetzt weiter?

Berührend & gefühlvoll
von Christine FM aus Obersdorf am 21.03.2020

Das Lesen hat mir eine Achterbahnfahrt von Emotionen & Gefühlen beschert. Die Geschichte ist berührend, fröhlich, traurig, liebevoll und macht auch nachdenklich. Ewa Aukett hat die Charaktere und Eigenheiten der Protas sehr gut beschrieben, ich konnte mich in alle mühelos hineinversetzen. Allen, die nicht nur eine „gewöhnlich Li... Das Lesen hat mir eine Achterbahnfahrt von Emotionen & Gefühlen beschert. Die Geschichte ist berührend, fröhlich, traurig, liebevoll und macht auch nachdenklich. Ewa Aukett hat die Charaktere und Eigenheiten der Protas sehr gut beschrieben, ich konnte mich in alle mühelos hineinversetzen. Allen, die nicht nur eine „gewöhnlich Liebesgeschichte“ lesen möchten, sondern eine mit tiefen Empfindungen, empfehle ich diesen Roman! Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und freue mich darauf.