Meine Filiale

Waiting List

Tod für gekauftes Leben

Lisa Winter

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung

Der Kriminalroman schildert, teilweise authentisch, Ereignisse im kriminellen Milieu des weltweit organisierten, illegalen Organhandels.
Das Ehepaar Carl und Kerstin Braun verlässt Deutschland, um nach Südafrika auszuwandern. Das Land, wo Carl nach seiner Pensionierung als Oberhauptkommissar, sein restliches Leben mit Kerstin verbringen will. Ungewollt wir er durch den Mord an einem kleinen Jungen in das Netz der Organmafia verstrickt.
Der Junge lebte in einer Siedlung, die überwiegend von Schwarzen bewohnt ist. Zwei Mädchen, unterwegs auf dem Schulweg durch das Zuckerrohrfeld, laufen am frühen Morgen zur Bushaltestelle und finden zufällig einen toten, aufgeschlitzten Jungen. Sämtliche innere Organe waren ihm brutal entfernt worden. Carl erfährt, dass es nicht das erste Kind ist, dass verschwunden war und ohne Organe tot aufgefunden worden war. Kerstin wird durch ihr Hausmädchen informiert, da sich die Tragödie in ihrem Dorf abgespielt hatte. Nach seiner Dienstzeit in Deutschland hatte Carl sich vorgenommen, sich nur noch den Annehmlichkeiten eines Pensionärs in Südafrika zu widmen. Doch er kann es nicht lassen. Geleitet durch seinen hervorragenden kriminalistischen Instinkt gerät er unter Lebensgefahr an Quellen des illegalen Organhandels. Heinrich van Grachten ist Chefarzt im Krankenhaus in Durban und wurde unter finanziellem Druck von der Organmafia angeworben. Er operiert selbst illegal in einem abgelegenen, geheimen Operationsgelände. Im Laufe der Ermittlungen reisen Carl und Kerstin, von Interpol geleitet, nach London, um dort einen angesehenen Professor einer Fachklinik für Transplantationen aufzusuchen und stößt auf ein weltweit organisierte Organmafia in New York. Er und Kerstin ermitteln unter höchster Lebensgefahr. Die Organmafia schreckt vor nichts zurück. Tod für gekauftes Leben.

Lisa Winter lebt seit 2009 in ihrem Wunschland Südafrika. Die phantastische Landschaft an der Südküste von KwaZuluNatal mit dem ausgewogenen warmen Klima inspirierte sie literarisch tätig zu werden. Schon von Jugend an erwuchs in ihr der Wunsch in einem tropischen Land zu leben und ihrer Veranlagung folgen zu können, kreativ tätig zu sein. Ganz im Gegensatz zu ihrem bisherigen Leben in Deutschland. Über 20 Jahre arbeitete sie selbständig im Finanz- und Immobilienbereich, bis sie das für sie geeignete Land gefunden hatte und dann den endgültige Entschluss getroffen hatte, auszuwandern, um ihren Lebenstraum zu erfüllen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 268
Erscheinungsdatum 23.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7502-9669-5
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,5 cm
Gewicht 318 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0