Frühlingsglück im kleinen Café an der Mühle

Café-Liebesroman zum Wohlfühlen Band 3

Barbara Erlenkamp

(23)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Frühlingsglück im kleinen Café an der Mühle

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Frühlingsglück im kleinen Café an der Mühle

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Ein Hauch von Hollywood in Wümmerscheid-Sollensbach!

Es ist Frühling und der kleine Ort zwischen Rhein und Mosel in heller Aufregung: Im Dorf sollen Dreharbeiten stattfinden, und mehr als einer der Einwohner träumt vom Ruhm. Allein die hochschwangere Sophie bewahrt einen kühlen Kopf. Sie genießt den Frühling und freut sich, dass alle ihre Freunde sie in Tante Dottis Bistro unterstützen so gut es geht. Doch dann droht ein Geist aus der Vergangenheit alles zu zerstören, was Sophie sich aufgebaut hat. Wird sie gemeinsam mit ihren Freunden das Bistro retten können? Und was hat es mit dem mysteriösen Lattenlurch auf sich?

Nach "Winterzauber im kleinen Café an der Mühle" bietet auch der dritte Band der Reihe wieder viel Humor, warmherzige Charaktere und jede Menge Liebe.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 280 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783732587445
Verlag Lübbe
Dateigröße 2678 KB
Verkaufsrang 1757

Weitere Bände von Café-Liebesroman zum Wohlfühlen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
17
6
0
0
0

Netter, unterhaltsamer Teil rund um Sophie und Dottis-Cafe
von schafswolke aus Kiel am 17.03.2021

Sophie ist überglücklich, denn bald steht ihre Hochzeit an und sie erwartet ihr erstes Kind. Doch in ihrem kleinen Cafe ist immer etwas los und das weckt einige Neider und so ziehen am Horizont dunkle Wolken auf und Sophie droht alles zu verlieren. Wümmerscheid-Sollensbach und seine schrulligen Bewohner sind mittlerweile zu S... Sophie ist überglücklich, denn bald steht ihre Hochzeit an und sie erwartet ihr erstes Kind. Doch in ihrem kleinen Cafe ist immer etwas los und das weckt einige Neider und so ziehen am Horizont dunkle Wolken auf und Sophie droht alles zu verlieren. Wümmerscheid-Sollensbach und seine schrulligen Bewohner sind mittlerweile zu Sophies Heimat geworden und auch als Leser ist man gleich wieder vor Ort, wenn man die beiden vorigen Bände kennt. Die Geschichte lässt sich mal wieder flüssig und flott lesen. Es gibt hier keine großartigen Highlights, aber die habe ich auch nicht erwartet, es ist eben eine schöne Geschichte für zwischendurch, die man gut weglesen kann. Die Figuren sind sympathisch, nett und größtenteils harmlos. Dieses Mal gibt es auch einen kleinen Strang zu Sophies Freundin Leonie, von der würde ich gerne mehr hören, denn da gibt es bestimmt noch einiges zu erzählen. Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen. Wieder mal ein netter, unterhaltsamer Teil rund um Sophie und Dottis-Cafe, dem ich 4 Sterne gebe.

Wunderbare Kleinstadt-Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 20.09.2020

In diesem Buch treffen wir auf Sophie von Metten mit ihrem wunderbaren Cafe und ihren Mann Peter. Beide führen Dottis Bistro. Beim Lesen konnte ich eintauchen in diese Kleinstadt-Idylle, wo alle Bewohner noch zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen. Es gab so einige Momente der Freude, des Schmunzelns und auch der Wut.... In diesem Buch treffen wir auf Sophie von Metten mit ihrem wunderbaren Cafe und ihren Mann Peter. Beide führen Dottis Bistro. Beim Lesen konnte ich eintauchen in diese Kleinstadt-Idylle, wo alle Bewohner noch zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen. Es gab so einige Momente der Freude, des Schmunzelns und auch der Wut. Ich möchte gern einmal in diese kleine Einöde und dort alle kennenlernen, nur leider ist dies ein fiktiver Ort. Mitten im Buch geschieht auch etwas sehr Aufregendes für Sophie, was zu einem Unglück führen könnte. Wird sie es abwenden? Eine wirklich kurzweilige Geschichte, die ich euch sehr ans Herz legen möchte.

Hollywood zwischen Rhein und Mosel
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 24.08.2020

Willkommen zurück im kleinen Café an der Mühle. Der kleine Ort ist in Aufregung, soll doch ein Film gedreht werden. Keiner weiß etwas genaues, aber gerade das wird überall herumerzählt. Doch wenigstens scheinen mittlerweile die Differenzen zwischen den beiden Ortsteilen beigelegt worden zu sein. Doch dann taucht jemand auf, der ... Willkommen zurück im kleinen Café an der Mühle. Der kleine Ort ist in Aufregung, soll doch ein Film gedreht werden. Keiner weiß etwas genaues, aber gerade das wird überall herumerzählt. Doch wenigstens scheinen mittlerweile die Differenzen zwischen den beiden Ortsteilen beigelegt worden zu sein. Doch dann taucht jemand auf, der versucht Sophies kleine Existenz zu zerstören und es scheint als hätte er damit Erfolg. Band 3


  • Artikelbild-0