Meine Filiale

Cherringham - Das Rätsel von Brimley Manor

Landluft kann tödlich sein

Matthew Costello, Neil Richards

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,90
7,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen
  • Cherringham - Das Rätsel von Brimley Manor

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Brimley Manor hat seine besten Tage hinter sich. Schon lange. Das einst prächtige Anwesen ist inzwischen ein Museum für allerlei verstaubte Kuriositäten des ehemaligen Eigentümers. Doch dann bricht ein Feuer aus - und Jack und Sarah entdecken immer mehr Hinweise, die auf Brandstiftung deuten! Die Angestellten von Brimley Manor scheinen allerdings nicht besonders interessiert, den Brand aufzuklären. Sie verhalten sich rätselhaft und offenbar gibt es mehr als ein dunkles Geheimnis, das sich um dieses Haus rankt. Und jemand scheint fest entschlossen, Jack und Sarah aufzuhalten, bevor sie diese Geheimnisse lüften können ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7413-0196-4
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 18,6/12,5/1,1 cm
Gewicht 190 g
Auflage 1. Auflage 2020
Übersetzer Sabine Schilasky
Verkaufsrang 6323

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
3
3
0
0

spannende Cosy-Crime
von robberta am 18.07.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Ein Brand auf Brimley Manor und ein Teil der Sammlung von Horratio Brimley ist vernichtet. Die Angestellten von Brimley Manor scheinen allerdings nicht besonders interessiert, den Brand aufzuklären. Sie verhalten sich rätselhaft und offenbar gibt es mehr als ein dunkles Geheimnis, das sich um dieses Haus rankt. Auch der Erbe P... Ein Brand auf Brimley Manor und ein Teil der Sammlung von Horratio Brimley ist vernichtet. Die Angestellten von Brimley Manor scheinen allerdings nicht besonders interessiert, den Brand aufzuklären. Sie verhalten sich rätselhaft und offenbar gibt es mehr als ein dunkles Geheimnis, das sich um dieses Haus rankt. Auch der Erbe Peregrim Brimley gibt sich abweisend. Und jemand scheint fest entschlossen, Jack und Sarah aufzuhalten, bevor sie diese Geheimnisse lüften können. Das Rätsel um Brimley Manor wird von Sabina Godec gelesen und der es gelingt den Personen Sarah und Jack individuelles Leben einzuhauchen. Wortkarge Verdächtige, falsche Fährten und unerwrtete Wendungen so bleibt es bis zum Ende spannend. Wer spannende Cosy-Crime mag ist hier genau richtig.Die Laufzeit von 4 Stunden und 12 Minuten ist genau richtig für einen verregneten dunklen Nachmittag.

Cosy Crime
von einer Kundin/einem Kunden aus Velbert am 14.07.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Nachdem ich Folge 1 schon kannte und die Stimme von Sabina Godec als sehr angenehm empfand, war ich entsprechend gespannt auf Folge 34. Da die Geschichten in sich abgeschlossen sind, machte es nichts, dass ich die Folgen dazwischen nicht kannte. Sarah und Jack geraten wieder mal an einen spannenden Fall. Es bricht ein Feuer i... Nachdem ich Folge 1 schon kannte und die Stimme von Sabina Godec als sehr angenehm empfand, war ich entsprechend gespannt auf Folge 34. Da die Geschichten in sich abgeschlossen sind, machte es nichts, dass ich die Folgen dazwischen nicht kannte. Sarah und Jack geraten wieder mal an einen spannenden Fall. Es bricht ein Feuer im alten Herrenhaus Brimley Manor aus. Der Verwalter des Trusts, der für das Haus zuständig ist, glaubt nicht an einen Unfall und bittet die beiden, mehr über die Ursachen herauszufinden. Natürlich machen sich die beiden gleich an die Arbeit und fühlen sämtlichen Angestellten und Anwohnern auf den Zahn... Die Geschichte um Brimley Manor ist wenig aufregend, es ist alles ganz entspannt und man fühlt sich schnell in das britische Herrenhaus versetzt. Trotzdem ist immer ein bisschen Spannung da, da man auch selbst rätselt, was oder wer denn nun hinter dem Feuer steckt. Der eine oder andere Verdacht taucht dann auf, so dass ich das Hörbuch mehr oder weniger komplett am Stück gehört habe, weil ich der Auflösung dann doch entgegengefiebert habe. Wer leichte, entspannte Krimis mag, die nicht die Nerven aufreiben, dem dürfte diese Folge von Cherringham durchaus gefallen!

Seichter Kriminalroman mit Humor, tollen Charakteren und einem extravaganten Schatz
von einer Kundin/einem Kunden aus Tübingen am 10.07.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Das alte Brimley Manor ist eine wahre Kuriosität. In jedem Zimmer des prächtigen Anwesens häufen sich Antiquitäten aller Art, sorgfältig ausgewählt und sortiert. Während der Brimley Erbe in einem abgelegenen Cottage seinen Lebensabend verbringt, wird das Haus zwar vom Conservation Trust in Stand gehalten, doch ungeachtet der Sch... Das alte Brimley Manor ist eine wahre Kuriosität. In jedem Zimmer des prächtigen Anwesens häufen sich Antiquitäten aller Art, sorgfältig ausgewählt und sortiert. Während der Brimley Erbe in einem abgelegenen Cottage seinen Lebensabend verbringt, wird das Haus zwar vom Conservation Trust in Stand gehalten, doch ungeachtet der Schätze des Hauses ist es Besuchern nur sehr selten zugänglich. Nur der dort arbeitende Nachwächter, Gärtner, dessen Gehilfe und eine junge Kunsthistorikerin, die jene Seltenheiten des Hauses schätzen soll, wissen den Wert des Hauses ein bisschen zu würdigen. Keiner von ihnen scheint ein Motiv für das nächtliches Feuer zu haben, welches scheinbar ohne Zutun ausgebrochen ist, aber wofür sich die Hinweise auf Brandstiftung immer mehr häufen. Wieder einmal müssen Jack und Sarah ran um das Geheimnis zu lüften. Doch irgendjemand hat merklich etwas dagegen, dass die beiden herumschnüffeln und bevor sie sich versehen, spitzt sich die Lage auch schon zu… Was mir als Erstes aufgefallen ist und was die „Cherringham“-Reihe so liebenswürdig macht, ist dass die Charaktere wunderschön realistisch unperfekt sind und, dass auch das Leben der beiden Ermittler eine Rolle spielt. Besonders lebhaft ist der alte Brimley-Erbe beschrieben, welcher mit seiner brummigen Art und seinen Stimmungsschwankungen zugleich liebenswert wie humorvoll ist. Die Schreibweise des seichten Krimis ist andauernd flüssig, was durch die sehr angenehme Stimme der Erzählerin ausgezeichnet vertont wurde. Das Hörbuch ist in Kapitel untergliedert, welche keine Spannungskurve unterbrechen und der Handlung gut angepasst sind. Das Hörbuch beginnt mitten im Geschehen während der Runde des Nachtwächters und fesselt den Hörer sofort. Umso mehr sinkt danach die Spannung, als über fast das gesamte Hörbuch hinweg bis zum überraschenden Showdown nicht mehr viel passiert, dafür aber umso gründlicher ermittelt und ausführlicher geredet wird. Der Fokus liegt hier klar auf der Ausarbeitung von Verdächtigen und den beiden Ermittlern, sowie auf humorvollen Dialogen, als auf nervenzerreißender Ermittlungsarbeit im James Bond Stil. Da der Kreis der Verdächtigen von Anfang an klein ist, wird es für geübte Krimi-Leser nicht schwer sein den Täter zu ermitteln. Auch hier liegt der Fokus mehr auf dem sehr angenehm zu hörenden und detaillierten Weg zur Klärung des Falles, als auf der schlussendlichen eigenen Detektivarbeit, ausgetüftelten Finten und kriminologischen Sackgassen. Insgesamt ist das Hörbuch ein charakterlich stilvoller, seichter Kriminalroman mit einer würzigen Prise Humor und einem Hauch Verrücktheit des alten Brimley Manor.


  • Artikelbild-0