Meine Filiale

Abendrot

Roman

detebe Band 24553

Kent Haruf

(36)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen
  • Abendrot

    Diogenes

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    13,00 €

    Diogenes

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen
  • Abendrot

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

20,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Holt, eine Kleinstadt im Herzen Colorados. Zwei alte Viehzüchter müssen den Wegzug ihrer Ziehtochter verkraften. Ein Ehepaar kämpft in seinem Trailer um ein Stückchen Würde. Ein elfjähriger Junge kümmert sich rührend um seinen kranken Großvater. So hart das Schicksal auch zuschlägt – die Menschen in Holt sind entschlossen, dem Leben einen Sinn abzutrotzen. Und begegnen einander dabei neu.

Kent Haruf, geboren 1943 in Colorado, war ein amerikanischer Schriftsteller. Alle seine sechs Romane spielen in der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Bundesstaat Colorado. Er wurde unter anderem mit dem Whiting Foundation Writers’ Award, dem Wallace Stegner Award und dem Mountains & Plains Booksellers Award ausgezeichnet. Sein letzter Roman, ›Unsere Seelen bei Nacht‹, wurde zum Bestseller und mit Jane Fonda und Robert Redford in den Hauptrollen verfilmt. Haruf starb 2014.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 27.01.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24553-0
Verlag Diogenes
Maße (L/B) 18/11,3 cm
Originaltitel Eventide
Auflage 1
Übersetzer Pociao
Verkaufsrang 32761

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Marianne Sibbing, Thalia-Buchhandlung Bocholt

Einer meiner Lieblingsautoren!

Unaufgeregt und dennoch wunderbar!

Claudia Heine , Thalia-Buchhandlung Celle

Ein unaufgeregtes und dennoch so wunderbares Buch über die Kleinstadt Holt mit ihren liebevollen, wenn auch einstweilen schrulligen Bürgern. Kent Haruf versteht es auch in diesem Buch sehr atmosphärisch, liebevoll und persönlich verschiedene Lebensformen zu durchleuchten und mit viel Leben zu füllen. Ein wundervolles Buch, dass es sich so sehr zu lesen lohnt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
32
4
0
0
0

Leben wie es ist
von einer Kundin/einem Kunden aus Wald ZH am 16.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Man fühlt sich mitgenommen im Alltag eines kleinbürgerlichen Dorfes. Wie alle seine Bücher, wunderbar zu lesen!

Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 30.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Sprache ist flüssig und wirkt sehr authentisch bezüglich der Umgebung, in welcher der Roman sich ereignet. Als Leser/in befindet man sich von Anfang an inmitten des Geschehens und kann sich gut in die einzelnen Charaktere einfühlen. Die Lektüre ist sehr kurzweilig. Die Geschichte spiegelt realitätsnah das Auf und Ab des Lebe... Die Sprache ist flüssig und wirkt sehr authentisch bezüglich der Umgebung, in welcher der Roman sich ereignet. Als Leser/in befindet man sich von Anfang an inmitten des Geschehens und kann sich gut in die einzelnen Charaktere einfühlen. Die Lektüre ist sehr kurzweilig. Die Geschichte spiegelt realitätsnah das Auf und Ab des Lebens wider; ohne kitschig zu sein.

Lebensgeschichen aus Holt
von einer Kundin/einem Kunden am 24.04.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein schönes Buch. Haruf versteht es, Leserinnen und Leser mit einfachen Sätzen sofort einzubeziehen und das Gefühl des "Mittendrin" zu vermitteln, nicht zuletzt auch dank seiner Fähigkeit, Situationen zu beschreiben und beim Lesen klare Bilder entstehen zu lassen, die Sprache leise, unaufgeregt und die Beschreibungen nachvollzie... Ein schönes Buch. Haruf versteht es, Leserinnen und Leser mit einfachen Sätzen sofort einzubeziehen und das Gefühl des "Mittendrin" zu vermitteln, nicht zuletzt auch dank seiner Fähigkeit, Situationen zu beschreiben und beim Lesen klare Bilder entstehen zu lassen, die Sprache leise, unaufgeregt und die Beschreibungen nachvollziehbar. Man fühlt sich den Personen und ihren Geschichten nah, sieht sie vor sich und leidet und freut sich mit Ihnen.. Wieder ein Buch von Haruf, das einen nicht loslässt bis zur letzten Seite.

  • Artikelbild-0