Meine Filiale

Vergeltung

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Robert Harris

(5)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
16,79
bisher 21,99
Sie sparen : 23  %
16,79
bisher 21,99

Sie sparen:  23 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Vergeltung

    Heyne

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

16,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Eine junge Engländerin und ein junger Deutscher an unterschiedlichen Fronten

1944. Das Deutsche Reich steht vor der Niederlage. In einer Offensive gegen England setzt es seine modernste Waffe ein – die V2. Der Ingenieur Rudi Graf hat mit seinem Freund Wernher von Braun davon geträumt, einmal eine Rakete zum Mond zu schicken. Jetzt findet er sich im besetzten Holland wieder, wo er die technische Aufsicht über die Abschüsse hat. Kay Caton-Walsh, Offizierin im Frauenhilfsdienst der britischen Luftwaffe, entkommt einem V2-Einschlag nur knapp und meldet sich freiwillig zu einer lebensgefährlichen Mission. Auf verschlungenen Pfaden führt das Schicksal die beiden zueinander.

leicht gekürzte Lesung mit Frank Arnold

2 MP3-CDs, ca. 10h

Produktdetails

Verkaufsrang 553
Medium MP3-CD
Sprecher Frank Arnold
Spieldauer 527 Minuten
Erscheinungsdatum 02.11.2020
Verlag Random House Audio
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel V2 (Hutchinson)
Übersetzer Wolfgang Müller
Sprache Deutsch
EAN 9783837153286

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Mehr als ein Krimi: Ebenso packend wie lebendig beschwört Harris die letzte Phase des 2. Weltkriegs herauf. Wie zuvor in "München" erzählt er seinen gut recherchierten Roman aus zwei Perspektiven, aus feindlichen Lagern. Dadurch knistert die Story von Anfang an. Lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Buch nicht angekommen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfern am 29.11.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich soll eine Bewertung schreiben, habe das Buch aber nicht bekommen. Daher keinen Stern

V2 - Packender historischer Roman vor dem Hintergrund der Endphase des 2. Weltkrieges
von j.h. aus Berlin am 18.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Im November 1944 nähert sich mit dem Ende des 2. Weltkrieges die Niederlage des Deutschen Reichs. Hitlers letzte Hoffnungen ruhen auf der Wunderwaffe "V2". Die zu tausenden auf England abgeschossenen ballistischen Raketen, die durch Radar nicht zu orten sind, stoßen mit Überschallgeschwindigkeit auf London herab und hinterlassen... Im November 1944 nähert sich mit dem Ende des 2. Weltkrieges die Niederlage des Deutschen Reichs. Hitlers letzte Hoffnungen ruhen auf der Wunderwaffe "V2". Die zu tausenden auf England abgeschossenen ballistischen Raketen, die durch Radar nicht zu orten sind, stoßen mit Überschallgeschwindigkeit auf London herab und hinterlassen Zerstörung und Tod. Nur knapp entgeht Kay Caton-Walsh, Offizierin im Frauenhilfsdienst der britischen Luftwaffe, einem V2-Einschlag. Nach einem weiteren tödlichen Angriff in ihrer Nähe schließt sie sich einer gefährlichen Mission im belgischen Hinterland an, bei der die Startplätze der tödlichen Raketen durch Berechnungen ermittelt werden sollen. Unterdessen wurde auch der deutsche Ingenieur Rudi Graf - langjähriger Freund des Raketenentwicklers Wernher von Braun - nach Holland versetzt, um vor Ort den Start der Raketen zu betreuen. Nur von Brauns schützende Hand konnte ihn bisher vor Ermittlungen zum Verdacht der Sabotage bewahren, der bereits in Peenemünde aufkam ... Robert Harris (*1957) schuf mit V2 einen packenden Roman mit dokumentarischem Hintergrund. Wissen aus zahlreichen Veröffentlichungen um die nationalsozialistische Raketenforschung unter Leitung des politisch ambivalenten Wernher von Braun (1912-1977) floss in das fiktive Romangeschehen ein, das dem Leser auch ein aufschlussreiches Zeitbild liefert. Der Zwiespalt des Verrates vor dem Hintergrund persönlichen Vertrauens beschäftigt beide Protagonisten, deren Agieren an 5 Tagen im November 1944 in abwechselnden Kapiteln spannend geschildert wird. Der HEYNE-Verlag legt den geschichtlich interessanten Roman, der im englischen Original erstmals im September 2020 erschien, unter dem Titel VERGELTUNG sehr schnell in hervorragender deutscher Übersetzung von Wolfgang Müller vor. Zeitgeschichtlich interessierten Lesern und Fans von Robert Harris gleichermaßen zu empfehlen!

Lebendige Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Vaihingen an der Enz am 11.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es sind meist historische Ereignisse, die der produktive englische Autor Robert Harris als Grundlage für seine Romane wählt, oft aus der jüngsten Vergangenheit. So auch in seinem neuesten Werk „Vergeltung“, in dem die Entwicklung und der Einsatz der nationalsozialistischen „Vergeltungswaffe 2“, kurz „V2“, bei den Luftangriffen a... Es sind meist historische Ereignisse, die der produktive englische Autor Robert Harris als Grundlage für seine Romane wählt, oft aus der jüngsten Vergangenheit. So auch in seinem neuesten Werk „Vergeltung“, in dem die Entwicklung und der Einsatz der nationalsozialistischen „Vergeltungswaffe 2“, kurz „V2“, bei den Luftangriffen auf England Mittelpunkt der Handlung ist. Im Herbst des Jahres 1944 wird London erstmals mit der V2 bombardiert, aber das ist erst der Anfang. Sie ist tückisch, fliegt sie doch lautlos mit Überschallgeschwindigkeit und kann deshalb vor dem Einschlag weder von Radar noch Aufklärern entdeckt und geortet werden Die Resultate sind verheerend, unzählige Menschen fallen diesen Angriffen zum Opfer. Fünf Tage, zwei unterschiedliche Sichtweisen, wobei der Autor nicht in die Freund-Feind-Gut-Böse Falle tappt, sondern sensibel und deshalb umso eindringlicher mit dem Thema umgeht. Hier der Ingenieur Rudi Graf, Freund und Mitarbeiter Wernher von Brauns, der an den mobilen Startrampen in Scheveningen für die größtmögliche Verwüstung am Zielort verantwortlich ist. Dort Kay Caton-Walsh, Offizierin der Women’s Auxiliary Air Force, (Frauenhilfsdienst der britischen Luftwaffe), die anhand von Fotos den Abschussplatz der V2 ausfindig machen und die Flugbahn berechnen soll. Harris erzählt von gekaperten Kindheitsträumen, von moralischer Verantwortung und der Desillusionierung seiner Protagonisten, von den Schrecken des Krieges, den ausgemergelten Zwangsarbeitern, die unter menschenunwürdigen Zuständen im Außenlager die V2 montieren. Und nicht zuletzt von Wernher von Braun, dem Opportunisten und elitären Günstling der Nationalsozialisten, dessen Mitmenschlichkeit durch seinen wissenschaftlichen Ehrgeiz auf der Strecke geblieben ist. Ein Stück lebendiger Vergangenheit, gut recherchiert, wie immer routiniert geschrieben, hochspannend durch den Wettlauf gegen die Zeit, durch die der Roman eine ganz besondere Dynamik entwickelt. Lesen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1