Meine Filiale

Die Darm-Hirn-Connection

Revolutionäres Wissen für unsere psychische und körperliche Gesundheit

Gregor Hasler

(3)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

ab 20,00 €

Accordion öffnen
  • Die Darm-Hirn-Connection

    Schattauer

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Schattauer
  • Die Darm-Hirn-Connection

    Klett Cotta

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    20,00 €

    Klett Cotta

eBook

ab 15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Bestseller – jetzt komplett überarbeitet

- Aktueller Stand der Wissenschaft: Spannende neue Erkenntnisse über das Mikrobiom
- Glücksfaktor: Ein gesunder Darm schafft psychisches Wohlbefinden
- Expertise: Der Spezialist für die Darm-Hirn-Forschung

Der Darm ist als Gesprächsthema salonfähig geworden: Laktoseintoleranz, Gluten-Unverträglichkeit und Blähungen treiben uns um. Das Thema birgt aber noch viel mehr Potenzial und geht über das körperliche Befinden hinaus: Das Mikrobiom im Darm ist der Schlüssel zu unserem Glück!

Gregor Hasler, Professor für Molekulare Psychiatrie, wandelt schon lange auf den Spuren der Därme beziehungsweise der Ernährung seiner psychisch erkrankten Patienten. Seine Studien geben ebenso wie eine Reihe weiterer Untersuchungen Hinweise darauf, dass psychische Probleme auch mit der Zusammensetzung des Darmmikrobioms einhergehen. Ein Ungleichgewicht im Darm-Hirn-Link, den der sogenannte Vagus-Nerv besonders augenfällig macht, kann zu Krankheiten beitragen. Diese senken nicht nur das Wohlbefinden, sondern verkürzen auch die Lebenszeit: Übergewicht, Diabetes, Herzkrankheiten, Essstörungen, Depression, Autismus, posttraumatische Belastungsstörung, Schizophrenie und Demenz. Es ist nun wissenschaftlich plausibel, dass Ernährungsumstellungen, Präbiotika und Antioxidantien über die Darm-Hirn-Connection unsere psychische und körperliche Widerstandskraft stärken. Auch wenn es keine allgemeine Methode gibt und wir alle unsere individuellen Lösungen finden müssen: Unsere Gesundheit liegt viel mehr in unseren Händen und erstaunlicherweise tatsächlich in
unserem Darm, als wir es uns je vorgestellt haben.

»Ein spannend geschriebenes Buch, das interessante Einblicke in zahlreiche Facetten des Darmgeschehens und dessen Zusammenhänge mit Körper, Gehirn und Psyche gibt.«
Christine Amrhein, Psychologie Heute

»Mein Bauch ist sensibel. Ob Fast Food, überfüllte Trams oder verstopfte Terminkalender, mir schlägt alles auf den Magen. Mit der Zeit habe ich gelernt, aus dieser Schwäche eine Stärke zu machen. Diese Erfahrung wollte ich teilen. Bewegt haben mich aber auch die neusten Befunde aus der Darmforschung. Diese sind atemberaubend. Zum Beispiel konnte nachgewiesen werden, dass Darmbakterien und Darmparasiten die Persönlichkeit beeinflussen und dass schwere psychiatrische und neurologische Krankheiten ihre Ursache im Darm haben. Dies ist wissenschaftlich bedeutsam. Weil wir Darmbewohner und Darmentzündungen mit Ernährung, Sport und Medikamenten maßgebend beeinflussen können, sind die Befunde auch therapeutisch hochinteressant.«
Prof. Dr. med. Gregor Hasler

Prof. Dr. med. Gregor Hasler ist ordentlicher Professor für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Freiburg, Chefarzt und Leiter der psychiatrischen Forschungsabteilung des Freiburger Netzwerks für Psychische Gesundheit. Seine Forschungsschwerpunkte sind neurowissenschaftliche Psychiatrie, bio-psycho-soziale Interaktionen, Stress, Depression und Essstörungen. Haslers vielfältige wissenschaftliche Publikationen wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 24.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-98384-5
Reihe Wissen & Leben
Verlag Klett Cotta
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 27107

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Komplizierte Zusammenhänge klar und verständlich dargestellt.
von einer Kundin/einem Kunden aus Mörschwil am 29.11.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Das Buch ist extrem kehrreich für alle die sich ernsthafte Gedanken über ihre Gesundheit machen. Da wird Vieles klar was man zwar geahnt aber noch nicht richtig verstanden hat. Sehr empfehlenswert auch für diejenigen die sich mit völlig sinnlosen Diäten plagen.

Sehr empfehlenswert *****
von einer Kundin/einem Kunden aus Gieboldehausen am 29.07.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Als Nichtmediziner gibt mir dieses Buch sehr schlüssige wissenschaftlich begründete aktuelle Informationen für die Gesundheitsberatung im Coaching! Sehr fundierte noch dazu! Es regt an in unterschiedlichen Dimensionen zu denken und Systeme miteinander zu verknüpfen. Sehr empfehlenswert!

"Das Kopfhirn ist eine Weiterentwicklung des Darmhirns"
von einer Kundin/einem Kunden aus Landsberg am 13.07.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Das Sachbuch "Die Darm-Hirn-Connection" umfasst 301 Seiten, inclusive einer Einleitung, und eines ausführlichen Inhalts- und Sachverzeichnisses. Am Ende jedes Abschnittet befindet sich außerdem ein umfangreiches Literaturverzeichnis. Kurzer Plot: "Alle Krankheiten beginnen im Darm." - Hippokrates - "Der Darm und das H... Das Sachbuch "Die Darm-Hirn-Connection" umfasst 301 Seiten, inclusive einer Einleitung, und eines ausführlichen Inhalts- und Sachverzeichnisses. Am Ende jedes Abschnittet befindet sich außerdem ein umfangreiches Literaturverzeichnis. Kurzer Plot: "Alle Krankheiten beginnen im Darm." - Hippokrates - "Der Darm und das Hirn sind in vielerlei Hinsicht ein Organ. Die Darm-Hirn-Connection ist eine wichtige Voraussetzung für das psychische und körperliche Wohlbefinden und für ein langes leben!" Der Autor erzählt von seinem eigenen Leidensweg, und wie er seinen Lebensstil geändert hat. "Psyche, Hirn, Darm, Körperfett und Ernährung sind ein zusammenhängendes System." Der Autor geht umfangreich auf das Thema ein, und unterteilt sein Buch in mehrere große Abschnitte: - Der Vagus-Nerv - Darmnerven und -hormone - Die Inselrinde - Das Hirnbelohnungssystem - Die Darmbakterien - Darmbarriere und Darmimmunsystem - Darmparasiten - Ausblick ... "Der Kontakt des Darms mit der Umwelt ist extrem intensiv." - 80% des Immunsystems sind um den Darm entwickelt.... Müdigkeit, Reizbarkeit, Angst können die Folgen eines kranken Darms sein. Außerdem ist der Darm das "Ausdrucksorgan von EMOTIONEN". Der Autor nimmt einen u. a. auch auf einen "Spaziergang vom Mund bis zum Darmausgang" mit. Mein Fazit: Der Autor zeigt in seinem Sachbuch sehr gut und ausführlich auf, das der Darm der "Knotenpunkt der Balance" ist. Ein nicht nur hochinteressantes sondern auch nützliches Buch. Jeder Leser wird seinen eigenen "Darm" näher und vor allem besser kennen lernen, und dadurch die einzelnen Zusammenhänge besser verstehen können. 5. Sterne!


  • Artikelbild-0