Engel umflügeln dich Gedichtband

Andrea Weihs

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Schon in der Kindheit tritt Gott in ihr Leben und ummantelt sie mit seinem Schutz, indem er ihr seinen
Schutzengel sendet. In schweren und auch guten Zeiten zeigt sich ihr Engel mit seiner ganzen Liebe und beginnt sich in Form von Gesprächen,
Visionen und besonderen Erlebnissen zu offenbaren. Ihre Hochsensibilität ist angeboren und zeigt sich nun
deutlich. Ihr Engel stellt ihr Menschen zur Seite, die sie auf dem Weg in die Heilung begleiten und sie umflügeln.
Immer neue Herausforderungen und ihr Glaube an Gott und seinen Engeln helfen ihr.
In diesem Buch möchte sie euch mitnehmen auf ihren Weg zu den
Engeln. Es ist ein Weg ins Leben, in ihr Licht.

Bisher hat sie vier Kinderbücher, einen Fotoband, drei Gedichtbände mit Kunstbildern, ein Erfahrungsbericht und ein eigenes Entspannungsverfahren, eine Erinnerungsfibel für Senioren veröffentlicht.
Ein Gedicht wurde in dem XXII, XXIII Band, ausgewählte Werke der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte 2019 und 2020, in die Anthologie des 2. b-Bobs-Literaturpreises und in die Anthologie Lebensträume, wenn ich nochmal von vorne beginnen könnte, Lyrik-Wettbewerb 2020 Frieling-Verlag Berlin veröffentlicht. Für einen Kleinverlag schreibt sie kleinere Texte. Weitere Kleintexte sind in verschiedenen Anthologien veröffentlicht.
Ein Gemeinschaftsprojekt rund um die Kunst ist in Bearbeitung.

©Andrea Weihs

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 120
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 06.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7529-3713-8
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/0,6 cm
Gewicht 152 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Das Leben ist weit mehr als die materielle Profanisierung! Angelus Illuminatus!
von Samantha aus Freihung am 28.10.2020

Kurzmeinung: Kraftvolle, spirituelle Poeme über die herrlichsten Gefährten, die es gibt - die Engel! Dieses Buch ist Balsam, tröstet und kam zur Bestzeit Andrea Weihs' neuer Lyrikband enthält 100 Poeme, die alle einen Bezug zu unseren himmlischen Begleitern und Freunden, den Engeln haben. Sie stehen in Wechselwirkung mit circa ... Kurzmeinung: Kraftvolle, spirituelle Poeme über die herrlichsten Gefährten, die es gibt - die Engel! Dieses Buch ist Balsam, tröstet und kam zur Bestzeit Andrea Weihs' neuer Lyrikband enthält 100 Poeme, die alle einen Bezug zu unseren himmlischen Begleitern und Freunden, den Engeln haben. Sie stehen in Wechselwirkung mit circa 19 Bildern, die alle sehr lichtvoll die celestiale Majestät der Angeli Illuminati wiedergeben.  Wenn man sich in einer Krise befindet und das Gefühl bekommt, daß die eigene spirituelle Verbindung scheinbar abgerissen ist, dann kommt tatsächlich Andrea Weihs mit diesem profunden Buch und erleuchtet einem die verdunkelnde Seele. Klasse! Und die Poetin läßt durchaus eigene Zweifel, Niedergeschlagenheit, dunkle Momente, Krisen, scheinbare Verlogenheit nicht außen vor, sondern thematisiert das alles, ebenso Krankheit, Einsamkeit, Sterben, Tod. Aber auch Liebe, Freude, Leichtigkeit, Tanz, Lachen, Gesang, Musik. Denn dieser helle Trost in all seinen wundersamen Facetten ist von den Engeln den Menschen überantwortet, die ihnen anvertrauten Schützlinge, diese oft schwachen, sterblichen Geschöpfe zu schützen und bedingungslos zu lieben, in Güte und Gnade.  Ariel ist auch der Schutzengel der Tiere, denn sie haben ebenfalls eine Seele. Ich bin vorsichtig optimistisch und diesem Himmelsboten unendlich dankbar.  Andrea Weihs gelingt es vortrefflich in einer bildlichen und wortwörtlichen Sprache voller strahlender Stärke einem direkt Energie zu schenken. Und über eine große, lange Feder, die ich einst gefunden hatte und dachte, diese sei von einem Vogel, denke ich jetzt ganz anders. Es ist ein geflügelter Bote, aber eben aus celestialen Gefilden, eben ein Engel.  Hiermit möchte ich betonen, daß ich die Institution Kirche und organisierte Religion ablehne, weil diese meines Erachtens nach nichts mit Spiritualität zu tun haben. Aber ich bin von der Existenz eines höheren Wesens und der Engel überzeugt. Nennt man Ihn oder Sie nun Schöpfer, Gott, oder eine wesentlich weiterentwickelte hoch über uns stehende Intelligenz ... Glaubte man nämlich nur an den reinen Materialismus und daß mit dem Tod das große schwarze Loch des immerwährenden bewußtlosen Nichts begänne, was wären das für deprimierende Aussichten?  Andrea Weihs ist Engelsbotschafterin und hochsensibel. Im Gegensatz zu einer gewißen norwegischen Prinzessin ist sie authentisch.

  • Artikelbild-0