Meine Filiale

Neue Irre - Wir behandeln die Falschen

Eine heitere Seelenkunde. Auf dem neuesten Stand der Forschung

Manfred Lütz

(14)
eBook
eBook
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Neue Irre - Wir behandeln die Falschen

    Kösel

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Kösel

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das aktuelle Buch zur Weltlage!

Donald Trump in den USA, Kim Jong Un in Nordkorea, Jair Bolsonaro in Brasilien, weltweit scheint der Irrsinn zuzunehmen. Kann man etwas dagegen tun und sind die überhaupt wirklich verrückt? Was vor zehn Jahren noch eher Promis aus der zweiten Reihe betraf, hat es jetzt in die Chefsessel dieser Welt geschafft. Da war eine komplette Aktualisierung unvermeidlich. Der Irrsinn hat die Macht übernommen. Was sagt ein Psychiater dazu?

Aber auch Psychiatrie und Psychotherapie haben weitere Fortschritte gemacht. So bringt »Neue Irre!« den aktuellen Stand der Wissenschaft: Alle Psycho-Diagnosen, alle Psycho-Therapien und das in bewährt kurzweiliger und allgemeinverständlicher Form. Was ist Depression wirklich, was sind Angststörungen, was ist Schizophrenie, was tut man gegen Sucht, vor allem gegen die neuen Süchte und schließlich: Ist Burnout out? Der renommierte Psychiater und Bestseller-Autor Manfred Lütz bringt Licht ins Dunkel des allgemeinen Wahnsinns.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641269852
Verlag Random House ebook
Dateigröße 3012 KB
Verkaufsrang 472

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
7
6
1
0
0

Wichtige Kurzinfo, die weiteres Interesse weckt
von einer Kundin/einem Kunden aus Regensburg am 26.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mich hat das Buch von Herrn Lütz von der ersten Seite an angeregt und mein Interesse geweckt, er hat ein flottes Tempo bei seinem Schreibstil wiederholt sich mitunter gerne, aber sein Wissen und seine Erfahrung kommen an. So konnte ich einige Wissenslücken ergänzen und mich so auf den neusten Stand bringen. Seine Ausführungen z... Mich hat das Buch von Herrn Lütz von der ersten Seite an angeregt und mein Interesse geweckt, er hat ein flottes Tempo bei seinem Schreibstil wiederholt sich mitunter gerne, aber sein Wissen und seine Erfahrung kommen an. So konnte ich einige Wissenslücken ergänzen und mich so auf den neusten Stand bringen. Seine Ausführungen zu Herrn Trump sind gerade passend zur Wahl Situation umso die Lage dort besser einschätzen zu können. Und ich finde es gut, dass man sich langsam durch die jeweiligen Themen durchlesen, durcharbeiten kann, sowohl mit Kenntnis, wie mit veränderten Patientengeschichten, so ist ein Ausgleich da, den ich jeweils gut verarbeiten und nachvollziehen konnte. Herr Lütz liebt es einen Bogen von der Vergangenheit zur Gegenwart zu spinnen - mit den Einsichten von damals und dem Wissen von Heute indem er auch das Geschichtliche nicht vergisst, wie auch Zitate einfügt. Von der ersten Seite bis zur letzten hält er den Faden und die Verbindung hat mich zufrieden und dankbar entlassen. ER selbst hat im Nachwort noch angefügt, dass es sicher noch dickere Wälzer zu den Themen gibt, die aber beim Leser in dessen Hand liegen sich da weiter zu informieren und dran zu bleiben. Denn mit seiner Praline wie er sagt, hält er uns den Spiegel vor, was Normal ist, was nicht und was für außergewöhnliche Menschen seelisch Erkrankte sind, da sie uns Facetten aufzeigen, die erst mal wiedergesehen und verstanden werden wollen. Da ich selbst schwerbehindert bin - habe ich da einiges gefunden, was ich als nützlich mit auf meinen Weg mitnehmen kann und hoffe, dass anderen auch so ergeht - empfehlenswert. Dankeschön.

Irre gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kirchlengern am 22.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wow, dieses Buch erwartete ich mit Begeisterung und war sehr gespannt darauf. Manfred Lütz ist meiner Meinung nach ein sehr guter Mann auf seinem Fachgebiet. So auch Otto Kernberg. Die Geschichte, die erzählt wird, fand ich sehr interessant. Aber auch die Krankheitsbilder und Krankheiten, die er im Buch erwähnt. Sehr gut und v... Wow, dieses Buch erwartete ich mit Begeisterung und war sehr gespannt darauf. Manfred Lütz ist meiner Meinung nach ein sehr guter Mann auf seinem Fachgebiet. So auch Otto Kernberg. Die Geschichte, die erzählt wird, fand ich sehr interessant. Aber auch die Krankheitsbilder und Krankheiten, die er im Buch erwähnt. Sehr gut und verständlich erklärt er psychische Krankheiten. Toll geschrieben und für jeden verständlich. Da ich das erste Buch "Irre, wir behandeln die Falschen" von Manfred Lütz kannte und las, war es umso interessanter dieses weitere Werk, eine eben erweiterte und überarbeitete Buchvariante des ersten Buches aus dem Jahr 2009 über psychische Erkrankungen zu lesen. Mir hat dieses Buch sehr viel neues Wissen vermittelt und ich finde es sehr informativ. Witzig und voller spannender Theorien und überzeugenden Schlüssen. Nämlich denen, das wir tatsächlich die Falschen behandeln. Ein tolles und wirklich lesenswerte Buch, das ganz klar eine Leseempfehlung von mir ist. Für Betroffene und Angehörige, die mehr über die "NEUEN IRREN" erfahren wollen. Es hat Spaß gemacht dieses tolle Werk zu lesen und ein bisschen reicher an Wissen geworden zu sein, was psychische Erkrankungen betrifft. Wunderbar! Ein kleiner Einblick in die Welt der Psychiatrie & Psychotherapie.

Amüsierend lehrreich
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2020

Mich hat das neue Buch von Manfred Lutz (das vorige habe ich -noch- nicht gelesen) hat mich sehr amüsiert. Gut leserlich geschrieben, steckt dieses Werk voller Wortwitz, spannender Theorien und überzeugender Schlüsse - wir behandeln tatsächlich die Falschen. Die einzige Kritik: für Leser*innen, die nicht vom Fach sind, ist es vi... Mich hat das neue Buch von Manfred Lutz (das vorige habe ich -noch- nicht gelesen) hat mich sehr amüsiert. Gut leserlich geschrieben, steckt dieses Werk voller Wortwitz, spannender Theorien und überzeugender Schlüsse - wir behandeln tatsächlich die Falschen. Die einzige Kritik: für Leser*innen, die nicht vom Fach sind, ist es vielleicht an vereinzelter Stelle irritierend, wenn der Autor darüber schreibt, dass Psychotherapie nicht möglich oder indiziert sei - hier denke ich, eine kurze einleitende Erklärung, was Indikation für Psychotherapie umfasst.


  • Artikelbild-0