Meine Filiale

Crescent City – Teil 1: Wenn das Dunkel erwacht

Ungekürzte Lesung mit Anne Düe (3 mp3-CDs)

Crescent City-Reihe Band 1

Sarah J. Maas

(41)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
bisher 22,99
Sie sparen : 13  %
19,99
bisher 22,99

Sie sparen:  13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Crescent City 1 – Wenn das Dunkel erwacht

    dtv

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    dtv

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen
  • Crescent City 1 - Wenn das Dunkel erwacht

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    16,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Magie, Musik und tödliche Gefahren: Die junge Bryce Quinlan, halb Fae und halb Mensch, genießt die Vergnügungen, die Crescent Citys Nächte zu bieten haben. Doch dann wird ihre beste Freundin Danika von einem Dämon brutal ermordet …
Zwei Jahre später hat Bryce Danikas Tod noch immer nicht verwunden. Als der Mörder erneut zuschlägt, wird sie ungewollt in die Ermittlungen hineingezogen und muss mit dem gefallenen Engel Hunt Athalar zusammenarbeiten. Während die beiden die Spur des Mörders verfolgen, kommen sie nicht nur einander immer näher, sondern tauchen auch in die Abgründe von Crescent City ein.

Ungekürzte Lesung mit Anne Düe
3 mp3-CDs | ca. 30 h 56 min

»Niemand schreibt so wie Maas, nämlich absolut grandios! Sie gehört zu den besten Schriftstellerinnen der Welt.« literaturmarkt.info

»Eine mitreißende, epische Geschichte voller Romantik und Spannung. Der mutige und brillante Auftakt zu einer spektakulären neuen Serie.« Waterstones Best Books Pick 2020

Sarah J. Maas, geboren 1986 in New York City, veröffentlichte ihren ersten Roman »Throne of Glass« auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Publishing-Phänomene weltweit. Mit ihrer Reihe »Das Reich der sieben Höfe« platzierte sie sich regelmäßig auf der New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellerliste.

Anne Düe, geboren 1982 in Bremen, ist Schauspielerin sowie Hörbuch- und Synchronsprecherin. Sie ist die deutsche Stimme von Sophie Turner alias Jean Grey in »X-Men: Apocalypse« und »X-Men: Dark Phoenix«.

Produktdetails

Verkaufsrang 78
Medium CD
Sprecher Anne Düe
Spieldauer 1856 Minuten
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.09.2020
Verlag Der Audio Verlag
Hörtyp Lesung
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop
Sprache Deutsch
EAN 9783742416162

Buchhändler-Empfehlungen

Absolutes Highlight!

Rebecca Schwarzkönig, Thalia-Buchhandlung Freudenstadt

Wow - ich kann kaum in Worte fassen wie begeistert ich von diesem Auftaktband bin! Hier passt alles zusammen: spannende Story mit lauten und leisen Tönen, einer unheimlich sympathischen Protagonistin, die nicht auf den Mund gefallen ist, einem gefallenen Engel, der um seine Freiheit kämpft und viele weitere interessante Charaktere. Sarah J. Maas versteht es wunderbar eine ganz neue Fantasy-Welt zu erschaffen, was sie schon in ihren vorherigen Büchern mehr als bewiesen hat, aber mit dieser Reihe steigert sie sich nochmals. Ich konnte mein Kopfkino gar nicht mehr stoppen und bin sehr gespannt auf die weiteren Bände. Absolute Leseempfehlung meinerseits!

Liebe macht alles möglich!

Lara Knödlseder, Thalia-Buchhandlung Duisburg

"Liebe macht alles möglich." Ein Satz der in dieser Reihe immer mehr an Bedeutung gewinnt und man selber bemerkt wie wahr dieser Spruch ist. Man merkt in diesem Buch wie wichtig die Liebe überhaupt ist und wie stark sie auch zwischen zwei Freunden sein kann. Dieser Auftakt von Sarah J. Maas ist grandios. Sie hat es mal wieder geschafft eine Welt zu kreieren, in der man sich verlieren konnte und jede Seite genossen hat. Man hat am Ende mit den Charakteren mitgefiebert, hat mit ihnen gefühlt und auch ich hatte ein paar Tränen in den Augen. Die Story an sich hat mir auch super gefallen. Krimi, gemischt mit Fantasy. Spannung ohne Ende und Wendungen, mit denen man nicht gerechnet hat! Ich freue mich auf Band 2 :)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
31
6
4
0
0

Atemberaubend
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der schreibstil ist qundeebar, und man verliebt sich in die Charaktere immer mehr. die Geschichte ist spannend und zeigt echte frauen power

Absolut fesselnd!
von Buchbegeistert am 18.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dies war mein erstes Buch von Sarah J. Maas: ich wusste also nicht worauf ich mich einlassen würde. Nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich einfach nur WOW sagen. Ich wusste nicht, wie gut diese Autorin schreiben kann. Ganz oft saß ich mit einem offenen Mund da und kam nicht auf das Geschehen im Buch klar. Eine so tolle We... Dies war mein erstes Buch von Sarah J. Maas: ich wusste also nicht worauf ich mich einlassen würde. Nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich einfach nur WOW sagen. Ich wusste nicht, wie gut diese Autorin schreiben kann. Ganz oft saß ich mit einem offenen Mund da und kam nicht auf das Geschehen im Buch klar. Eine so tolle Welt, so tolle Charaktere. Und so unfassbar gut geschrieben. Ich werde mir definitiv ihre anderen Bücher kaufen! Bin schon sehr gespannt, auf die weiteren Bänder.

Nervenaufreibende Spannung, krasse Plot-Twists und Charaktere zum Verlieben
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich bin tausend Tode gestorben, aber auf die beste erdenkliche Art. Was für ein gigantisches Leseabenteuer - ich bin noch immer benommen. Kurze Inhaltsangabe: Bryce Leben in Crescent City besteht aus genau drei Dingen: Arbeiten, Feiern und Männern. Und all das in Dauerschleife, bis zu der Nacht, die alles verändert... N... Ich bin tausend Tode gestorben, aber auf die beste erdenkliche Art. Was für ein gigantisches Leseabenteuer - ich bin noch immer benommen. Kurze Inhaltsangabe: Bryce Leben in Crescent City besteht aus genau drei Dingen: Arbeiten, Feiern und Männern. Und all das in Dauerschleife, bis zu der Nacht, die alles verändert... Nachdem in Crescent City mehre Leute durch die Hand eines Dämons getötet werden und Bryce die erste Zeugin am Tatort ist, wird sie vom Gouverneur höchstpersönlich auserwählt, dem Fall nachzugehen und dem Täter ein Ende zu setzten. Dabei steht ihr der Engel Hunt Athalar zur Seite, der als Sklave des Erzengels die Profession des Auftragsmörders ausüben muss. Obwohl Bryce starrköpfig ist und sich sowohl ihrer Mission als auch Hunt anfangs widersetzt, ist eine Anziehung zwischen den beiden nicht zu leugnen Und worauf sie bei ihren Ermittlungen stoßen, hätte Bryce selbst in ihren schlimmsten Albträumen nicht vermuten können Meine Meinung: Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die ersten 200 Seiten etwas schwer gefallen sind. Die Geschichte ist so unheimlich komplex mit den ganzen Personen, Häusern, Wesen und den Lokalitäten der Stadt, dass ich mich anfangs nicht so richtig zurecht fand. Dafür ist aber die Karte vorne im Buch sehr hilfreich und wenn man einmal drin ist, ist die Komplexität dieser Welt auch ein Aspekt, der die Geschichte ausmacht. Ich war beim Lesen immer wieder aufs Neue fasziniert, welch einzigartige Wesen Sarah J. Maas sich ausgedacht hat und ich LIEBE die Atmosphäre in Crescent City. Diese Stadt wirkt so mystisch und historisch, gleichzeitig aber auch so liberal und modern. Mit Bryce als Protagonistin hatte ich anfangs so meine Probleme, aber lasst euch davon bitte nicht beirren. Ihr grostkes Verhalten hat Ursprünge, die man später erfährt und generell durchlebt sie eine tolle Charakterentwicklung! Zudem ist sie eine toughe und selbstbewusste Person, die einem in jedem Kapital wundervolle Schlagabtausche liefert. Aber kommen wir nun zu Hunt Athalar. Nun ja.. Perfekter hätte der männliche Protagonist nicht sein können: Ein unverschämt heißer Typ, mit einem einfühlsamen, sensiblen Herzen und einer tragischen Geschichte... Mich hat die Beziehung zwischen Bryce und Hunt von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Die beiden sind so stur, dass sie sich gegenseitig die Köpfe einschlagen, können aber doch die Finger nicht voneinander lassen und treffen bei dem jeweils anderen auf Verständnis, das sie nie zuvor fanden. Eine klasse Kombination! Bei den Ermittlungen kommen wirklich wahnsinnig viele erschreckende und mysteriöse Dinge ans Licht. Man erfährt immer genau so viele Zusammenhänge, dass man sich den Kopf über mögliche Täter zerbricht und trotzdem tappt man komplett im Dunkeln. Und dann die Auflösung .... Mir hat das Buch wirklich den Boden unter den Füßen weggerissen. Ich bin auf den letzten 300 Seiten mindestens tausend Tode gestorben, aber auf die beste erdenkliche Art und Weise. Es ist atemberaubend und absolut genial, wie sich am Ende alles zusammenfügt, wie viele kleine Randdetails aus der ganzen Geschichte aufgegriffen werden und zusammen ein Bild ergeben, ohne das man die leistete Ahnung hatte. Ich bin noch immer sprachlos und benommen von dieser gigantisches Geschichte. Selbst wenn ich zum Ende hin manche Dinge etwas unrealistisch fand, kann ich nicht anders, als dem Buch 5 Sterne für pures Lesevergnügen zu geben, denn alles andere steht hier außer Frage. Crescent City ist einer der besten Fantasy-Romane, die ich je gelesen habe und das Buch ist eine ganz, ganz große Leseempfehlung!


  • Artikelbild-0