Meine Filiale

Report Darknet

Theresa Locker, Daniel Mützel

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

2020. Die Freiräume im Internet verschwinden und das anonyme Darknet gilt als eines der letzten Refugien. Wer bewegt sich in der digitalen Unterwelt, wem nützt es – davon berichtet dieses kenntnisreiche und spannend erzählte Buch.
Seit Jahren verfolgen Daniel Mützel und Theresa Locker die Aktivitäten im Darknet. Sie tauchen ein in die verborgenen Winkel der digitalen Unterwelt und erzählen die großen Kriminalfälle, die aus dem dunklen Netz ans Licht gekommen sind: von einem Studenten aus der deutschen Provinz, der Waffen und Munition bis nach Australien verschiffte, vom 19jährigen »Kinderzimmerdealer «, der ein millionenschweres Drogenimperium hochzog, von einem Rechtsradikalen, der in einem »Forum gegen Meinungskontrolle« eine Pistole erwarb und damit neun Menschen ermordete, von vier Männern, die Deutschlands größte Kinderporno-Plattform betrieben. In spannenden und akribisch recherchierten Reportagen erzählen Mützel und Locker von einer neuen Generation von Cyberkriminellen, die am Laptop Millionen verdienen, und von Dissidenten, für die das Darknet eine Frage von Freiheit oder Folter ist. Und sie machen deutlich, warum – trotz des Ansturms der neuen Internetkriminellen – das Darknet für eine offene Gesellschaft unverzichtbar ist.

Theresa Locker ist Technologie-Redakteurin und verantwortet nach Zwischenstopps bei der Tagesschau und der Deutschen Welle investigative Recherchen bei VICE Deutschland. Sie lebt in Berlin.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 23.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95614-389-2
Verlag Kunstmann, A
Maße (L/B/H) 21,3/13,9/3 cm
Gewicht 464 g
Verkaufsrang 69039

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannende Einblicke in Darknet und Recherche
von geheimerEichkater aus Essen am 28.10.2020

Die Autoren berichten über Geschäftsmänner samt ihrem Buisiness im Darkroom, beispielsweise über den Auf- und Abstieg des Darknet Dealers Shiny Flakes, seinem selbsternannten Nachfolger Chemical Love, Waffenhändlern, Seiten mit Kinderpornografie bzw. sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Neben den Ausführungen über Gier... Die Autoren berichten über Geschäftsmänner samt ihrem Buisiness im Darkroom, beispielsweise über den Auf- und Abstieg des Darknet Dealers Shiny Flakes, seinem selbsternannten Nachfolger Chemical Love, Waffenhändlern, Seiten mit Kinderpornografie bzw. sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Neben den Ausführungen über Gier und Hoffnung auf schnellen Reichtum durch Handel mit verbotenen Gütern und Dienstleistungen zeigen die Autoren auch das Tätigkeitsfeld, die Machbarkeit im Darknet samt technischen Möglichkeiten und Grenzen, Umfeld der Shopbetreiber, Auswirkungen (wie beispielsweise Anschläge), eigene Recherche der Autoren als Journalisten sowie polizeiliche Ermittlungen sowie Gerichtsverhandlungen auf. Zudem erläutern die Autoren, warum man das Darknet nicht per se verteufeln sollte, welche sinnvolle Einsatzmöglichkeiten zur Kommunikation es zensurfrei bietet, unter anderem für Bevölkerung, Regimegegnern und Journalisten in totalitären Überwachungsstaaten. Insgesamt fand ich den Inhalt des Buches sehr spannend und interessant; man merkt, wie viel Recherche die beiden Autoren in ihre Arbeit gesteckt haben. Ausgesprochen interessant waren auch die Darstellungen der Polizeiarbeit und, welche Schwierigkeiten alte Gesetze diese einschränken.

  • Artikelbild-0