Meine Filiale

Durst

Kriminalroman

Ein Harry-Hole-Krimi Band 11

Jo Nesbo

(18)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Krimi mit Harry Hole

Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, unterrichtet an der Polizeihochschule, weil er mehr Zeit für seine Frau Rakel und ihren Sohn Oleg haben möchte. Doch Holes alter Chef Mikael Bellmann kennt Olegs Vergangenheit und setzt Hole unter Druck. Der Kommissar gibt schließlich nach und arbeitet hochkonzentriert mit seinen Leuten an dem Fall. In einer Atmosphäre der Angst zögern viele Frauen, sich weiter über die App zu verabreden. Die schlimmsten Befürchtungen werden wahr, als tatsächlich eine weitere junge Frau verschwindet, ausgerechnet eine Kellnerin aus Holes Stammlokal. Und der Kommissar kann nicht länger die Augen davor verschließen, dass der Mörder für ihn kein Unbekannter ist.

Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Jo Nesbø lebt in Oslo.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 624
Erscheinungsdatum 31.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-06184-9
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B) 18,7/12 cm
Originaltitel Tørst
Übersetzer Günther Frauenlob
Verkaufsrang 100847

Weitere Bände von Ein Harry-Hole-Krimi

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Vorsicht Suchtgefahr!

Sally Pätz, Thalia-Buchhandlung Hof

Noch brutaler und spannender als jemals zuvor! Harry Hole jagt diesen Serienkiller schon seit drei Jahren, doch er scheint ihm immer einen Schritt voraus. Nichts für schwache Nerven. Wird es einen 12. Fall für Hole geben?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
11
4
1
1
1

Durst
von clary999 am 06.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Harry-Hole-Krimi! »Klappentext: Wenn das Eis unter dir bricht. Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, unterrichtet an der Polizeihochschule, weil er mehr Zeit für seine Frau Rakel und ihren Sohn Oleg haben mö... Ein Harry-Hole-Krimi! »Klappentext: Wenn das Eis unter dir bricht. Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, unterrichtet an der Polizeihochschule, weil er mehr Zeit für seine Frau Rakel und ihren Sohn Oleg haben möchte. Doch Holes alter Chef Mikael Bellmann kennt Olegs Vergangenheit und setzt Hole unter Druck. Der Kommissar gibt schließlich nach und arbeitet hochkonzentriert mit seinen Leuten an dem Fall. In einer Atmosphäre der Angst zögern viele Frauen, sich weiter über die App zu verabreden. Die schlimmsten Befürchtungen werden wahr, als tatsächlich eine weitere junge Frau verschwindet, ausgerechnet eine Kellnerin aus Holes Stammlokal. Und der Kommissar kann nicht länger die Augen davor verschließen, dass der Mörder für ihn kein Unbekannter ist.« Meine Meinung: Der Schreibstil von Jo Nesbø ist wieder fließend und vielschichtig. »Durst« ist bereits der 11. Harry-Hole-Krimi! Man kann die Bände dieser Reihe einzeln lesen. Auch ich habe noch nicht alle gelesen. Trotzdem möchte ich empfehlen wenigsten ein paar der vorigen Teile zu lesen, insbesondere »Koma« (10. Band), um noch mehr über Harrys Vergangenheit und sein Verhalten zu wissen! »Harry starrte auf den Buchstaben. Es war jetzt nicht mehr das Echo eines Schreis. Es war ein Schrei. Der Schrei des Dämons. »Das bedeutet…«, sagte Harry, entzündete das Feuerzeug, hielt die Flamme vor die Zigarette und nahm einen tiefen Zug. »Dass er spielen will.«« Zitat aus dem Buch, Seite 151 Harry Hole ist ein Spezialist für Serienmorde und trockener Alkoholiker! Aus dem Polizeidienst hat er sich zurückgezogen und ist derzeit Dozent an einer Osloer Polizeihochschule. Von dem Polizeipräsident Mikael Bellmann wird er „gezwungen“ am aktuellen brisanten Mordfall mitzuarbeiten. Bei den Ermittlungen sind auch wieder Katrine Bratt, die seit kurzem die leitende Kriminalkommissarin ist, und der Kriminaltechniker Bjørn Holm dabei! Außerdem noch einige weitere (bekannte und neue) Personen, die ebenfalls interessant und authentisch dargestellt werden. Anscheinend ist der Mörder ein Serienmörder und ein sogenannter “Vampirist“! Die Morde sind brutal, blutig und grausam! Der Autor beschreibt sie detailliert! Es war sehr nervenaufreibend! Der Handlungsverlauf war durchweg spannend! Ich fand sowohl die Mörderjagd als auch das Privatleben von Harry aufregend! Harry hat seine eigenen Methoden bei den Ermittlungen, die nicht jeder Kollege mag! Der Mörder scheint Harry zu kennen! Doch wer könnte es sein? Mir gefällt sehr gut, wie tiefgründig die Geschichte wieder ist! Es wird Vieles hinterfragt, nicht nur das Verhalten und das Motiv des Mörders! Bekannte Tatsachen und Vermutungen werden von verschiedenen Seiten von Harry und seinem kleinem Team betrachtet! Mit falschen Fährten entstehen immer wieder Verwirrungen! Auch das Ende hat mich überzeugt! Einer der besten Bände aus der Harry Hole Reihe finde ich! Ein spannender Harry-Hole-Krimi, der wieder sehr nervenaufreibend ist! Klare Leseempfehlung! 5 Sterne

spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoppegarten am 03.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie immer schafft es Nesbo, Spannung und Nervenkitzel in scheinbar alltägliche Szenen einzubauen. Wenn man das Buch angefangen hat, will man eigentlich gleich bis zum Ende durchlesen. Auch hier wieder Wendungen im Verlauf, die die Spannung noch steigern. Sehr zu empfehlen.

Absolut spannend bis zum Ende
von Anna Störmer aus Bonn am 22.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jo Nesbos Buch Durst hat mich total in den Bann gezogen. So sehr, dass ich von der Geschichte geträumt habe. Vor allem die Idee mir Tinderdating fand ich sehr kreativ.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1