Meine Filiale

Nur noch ein bisschen Glück

Es ist der falsche Mann, die falsche Zeit, der falsche Ort. Warum nur fühlt es sich dann so richtig an?. Roman

Simona Ahrnstedt

(141)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen
  • Nur noch ein bisschen Glück

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Forever)

Beschreibung


Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte über eine Frau auf der Suche nach sich selbst und einen magisch schönen Ort

Das Großstadtmädchen Stella ist auf dem Land gestrandet – im idyllischen südschwedischen Städtchen Laholm. Innerhalb eines Tages hat sie ihren Job und ihre Wohnung verloren und herausgefunden, dass ihr Verlobter sie betrügt. Nachdem sie sich betrunken, die Augen ausgeheult und ihren Ex gestalkt hat, begreift sie, dass sie einen neuen Plan braucht. Im kleinen, roten Holzhaus, das einst ihren Großeltern gehörte, will sie sich neu sortieren. Umgeben von verrückten Ziegen, schmollenden Teenies und einem attraktiven Biobauern, der überraschend gut küssen kann, gewöhnt sie sich schneller an das Leben auf dem Land, als ihr lieb ist. Denn eigentlich will sie nur eins: nach New York. Doch was, wenn das Leben andere Pläne hat?

Simona Ahrnstedt kam 1967 in Prag zur Welt und zog als Kind mit ihren Eltern nach Schweden. Sie ist Psychologin und Verhaltenstherapeutin. Ihre Romane stehen in Schweden regelmäßig an der Spitze der Bestsellerliste. Sie wird die skandinavische Queen of Romance genannt. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden. Simona Ahrnstedt lebt mit zwei Teenies in der Nähe von Stockholm.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 448
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86493-150-5
Verlag Ullstein Paperback
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/3,5 cm
Gewicht 396 g
Originaltitel Bara lite till
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Maike Barth
Verkaufsrang 8152

Buchhändler-Empfehlungen

Birgit Druffel, Thalia-Buchhandlung Wesel

Die Grundidee ist nichts Neues, doch auch hier liegt der Kniff darin, wie sie umgesetzt ist. Leichte, lockere Lektüre, die nicht zu tief geht und auch heiße Szenen bietet. Nicht das beste Werk der Autorin, aber schön für ein Schmökern zwischendurch.

Birgit Krompaß, Thalia-Buchhandlung Passau

Sexy Biobauer trifft auf exotisches Großstadtmädchen. Eigentlich wollte Stella nur schnell das schwedische Landhaus ihrer Großeltern verkaufen und nach New York auf die Designerschule um ihren Traum zu verwirklichen, aber ist es wirklich das was sie will? Viel Sex und Romantik!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
141 Bewertungen
Übersicht
62
43
31
4
1

Leichte Romanze für die Sommertage
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Nun habe ich das Buch von Simona Ahrnstehdts »Nur noch ein bisschen Glück» fertig gelesen. Es handelt von Stella, die eigentlich in der Großstadt Stockholm lebt aber durch unglückliche Umstände (Job- und Wohnungsverlust, betrogen durch Freund) für kurze Zeit in das Dorf Laholm in das Haus ihrer verstorbenen Großeltern zieht, um ... Nun habe ich das Buch von Simona Ahrnstehdts »Nur noch ein bisschen Glück» fertig gelesen. Es handelt von Stella, die eigentlich in der Großstadt Stockholm lebt aber durch unglückliche Umstände (Job- und Wohnungsverlust, betrogen durch Freund) für kurze Zeit in das Dorf Laholm in das Haus ihrer verstorbenen Großeltern zieht, um dieses zu verkaufen und über ihr Leben nachzudenken. Sie bleibt jedoch nicht lang allein und lernt ihren heißen Nachbarn Thor kennen, woraus sich schnell mehr entwickelt. Im weiteren Verlauf des Buches kommt es zu Höhen und Tiefen, Entscheidungen zwischen Selbstverwirklichung und Liebe und alten Reibereien in der Familie und Nachbarschaft. Aber alles wird gut und die LeserInnen werden mit einem Happy End belohnt. Mein Fazit: Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, sodass sich das Buch leicht und flüssig liest. Es werden ein einfaches Vokabular und kurze Sätze verwendet. Die Haupt-Charaktere sind sehr sympathisch und auch die gewählten Namen (Pumba, Trouble, Maud usw.) sowie das Setting (Schweden) sind gut gewählt. Die Geschichte ist seicht und vorhersehbar, das Ende konnte ich nach den ersten Kapiteln vorahnen. Wer jedoch nach einer idyllischen Geschichte, sympathischen Charakteren, Gedanken zur Selbstverwirklichung und ein wenig Sex sucht, der ist mit diesem Buch gut bedient. Ich habe es genossen, das Buch nach langen Arbeitstagen zum Abschalten oder an lauen Sommerabenden zu lesen. Auch der Einband hat mir sehr gut gefallen und passt zum Inhalt.

Leicht lesbarer Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2020

Der Roman ist eine leicht lesbare Lektüre, perfekt um mal bisschen vom Alltag abzuschalten. Es geht um das Großstadtmädchen Stella und den Bauern Thor, beide total gegensätzliche Personen, die sich dennoch sehr Nahe kommen. Dabei hat Stella ganz andere Zukunftspläne als auf dem Land zu bleiben. Sie möchte in NYC Modedesign stu... Der Roman ist eine leicht lesbare Lektüre, perfekt um mal bisschen vom Alltag abzuschalten. Es geht um das Großstadtmädchen Stella und den Bauern Thor, beide total gegensätzliche Personen, die sich dennoch sehr Nahe kommen. Dabei hat Stella ganz andere Zukunftspläne als auf dem Land zu bleiben. Sie möchte in NYC Modedesign studieren. Doch manchmal hat das Leben ganz andere Pläne als man selbst.

Schöne Sommergeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Aichwald am 10.08.2020

Alles in allem ein sehr gelungenes Buch/gelungene Geschichte. Zwischendurch hab ich bei den Gesprächen den Faden verloren, denn hier wurde oft viel zwischendrin erzählt und lenkte ein wenig ab. Die Geschichte hätte gerne noch ein wenig weiter gehen können, war schön zu lesen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1