Die Weltformel

Johann Buller

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kann eine einzelne wissenschaftliche Arbeit die Grundfeste eines weltumspannenden Geheimbundes zerstören? Was hat eine abtrünnige Agentin damit zu tun? Wer hat im digitalen Zeitalter noch seine Finger im Spiel?

Johann Buller ist Wirtschaftsphysiker und Wahl-Oberpfälzer. Sein besonderes Interesse gilt digitalisierten Prozessen, künstlicher Intelligenz und physikalischen Phänomenen. "Die Weltformel" ist sein Erstlingswerk.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 28.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7519-0581-7
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/2,1 cm
Gewicht 414 g
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Weltformel - Was hat es damit auf sich?
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosbach am 08.08.2020

Meine Meinung: Also ich muss ja sagen, dass ich bei diesem Buch erst ein wenig skeptisch war. Der Autor hat es mir überreicht und mir dann ein wenig seine Hintergründe erklärt. Im ersten Moment war das ein wenig viel für mich. Man muss dazu sagen, dass er Wirtschaftsphysiker ist und ich schon Angst hatte, dass mir der "Stoff" s... Meine Meinung: Also ich muss ja sagen, dass ich bei diesem Buch erst ein wenig skeptisch war. Der Autor hat es mir überreicht und mir dann ein wenig seine Hintergründe erklärt. Im ersten Moment war das ein wenig viel für mich. Man muss dazu sagen, dass er Wirtschaftsphysiker ist und ich schon Angst hatte, dass mir der "Stoff" seines Thrillers ein wenig zu hoch ist. Im Gespräch mit ihm merkte ich aber, wie er für das Buch brannte, weshalb ich es gewagt habe. Im ersten Moment möchte man meinen, dass dieses Buch sehr theoretisch daher kommt. Davon hatte ich mich auch täuschen lassen. Lässt man sich aber auf die Geschichte ein und taucht in die Welt der Moderati ein (dazu mehr im Buch), wird man in eine action-reiche Geschichte entführt, die es einem schwer macht, das Buch zur Seite zu legen. Wer damit rechnet, dass ein Spannungsbogen aufgebaut wird, der irrt. Es gab nur wenige Momente, in denen man Zeit zum Nachdenken hatte. Kaum konnte man eine Situation verdauen, war die nächste schon wieder in den Startlöchern um Fahrt aufzunehmen. Der Schreibstil ist angenehm, die Fachbegriffe halten sich in Grenzen. Selbst ein Kapitel, welches die physikalischen Hintergründe näher bringt ist kein Muss. Man kann es lesen, wenn man sich dafür interessiert, wenn man aber mehr an der weiteren Handlung interessiert ist, lässt man es einfach weg. Darauf war ich vorbereitet, wenn man dann aber im Lesefluss ist und nicht mehr daran denkt, ist man trotzdem wieder überrascht. Positiv überrascht natürlich. Ich möchte gar nicht mehr verraten, lediglich jedem Thriller-Fan (und natürlich auch allen anderen) ans Herz legen, diesem Autoren eine Chance zu geben. Von mir eine klare Empfehlung dieses Buch zu lesen. Mal sehen, was man von ihm noch erwarten kann. Fazit: Geniales Erstlingswerk.

  • Artikelbild-0