Meine Filiale

Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach

Band 2

Vortex Band 2

Anna Benning

(35)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

+++ LIMITIERTE AUFLAGE MIT FARBIGEM BESCHNITT +++

„Die Vergangenheit kann man nicht ändern. Das hat er mir immer wieder gesagt. Aber ich muss es tun. Für ihn. Für uns. Sonst sind wir alle verloren.“

Elaines Welt wurde von Vortexen erschaffen. Sie formten Städte aus Bäumen, Lagunen aus Licht – und Menschen, die mit Feuer, Luft, Wasser und Erde vermengt wurden. Elaine dachte, sie hätte diese Welt gerettet. Was ein Sieg für die Freiheit sein sollte, droht jedoch, zu einem furchtbaren Krieg zu werden. Als ihr Widersacher Varus Hawthorne seine Vortexläufer zurück in die Vergangenheit schickt, bleibt Elaine und Bale keine Wahl: Sie müssen ihnen folgen. Doch jede Zeit, in der sie landen, offenbart neue Geheimnisse. Bis Elaine etwas erfährt, was ihr Vertrauen zu Bale erschüttert und ihr klarmacht, dass ihre Liebe das Schicksal aller entscheiden wird …

Die fulminante Fortsetzung der Future-Fantasy-Trilogie

Alle Bände der »Vortex«-Trilogie:
Band 1: Der Tag, an dem die Welt zerriss
Band 2: Das Mädchen, das die Zeit durchbrach
Band 3: erscheint im Frühjahr 2021

Anna Benning wurde 1988 als jüngstes von drei Kindern geboren. Die Leidenschaft für Geschichten bestimmt seit vielen Jahren ihren Weg: Nach einem Studium der Literaturwissenschaft und Stationen als Buchrezensentin und Aushilfsbuchhändlerin arbeitet sie seit 2013 in einem Verlag. Eines Tages fasste sie sich ein Herz und brachte ihre eigenen Geschichten zu Papier. Die »Vortex«-Trilogie ist ihr Debüt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 12 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-4187-5
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 22,1/15,2/4,5 cm
Gewicht 778 g
Abbildungen 11 schwarzweisse -Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 670

Weitere Bände von Vortex

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Jasmin Haider, Thalia-Buchhandlung Vaihingen

Eine gelungene Fortsetzung, die auf ein fulminantes Finale hinarbeiten. Ich liebe die Chemie zwischen den Protagonisten und die tollen Plot twists die für Überraschungen sorgen. Im zweiten Teil gibt es einige Längen, die durch das Ende gut ausgeglichen wurden. Liebs!

Noch spannender als Teil 1!

Janina Böhnlein, Thalia-Buchhandlung Coburg

Lasst euch von Elli & Bale mit einem Vortexsprung in Jahrhunderte entführen und erfahrt mehr über den grausamen Plan des Kuratoriums. Wer steckt wirklich hinter allem? und ist die Vergangenheit so unveränderlich wie es auf den 1. Blick scheint?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
25
8
2
0
0

Eine brillante Fortsetzung!
von CorniHolmes am 27.10.2020

Kennt ihr das, diese Sorge, dass der zweite Band nicht mit dem ersten mithalten kann? Also mir ist diese Angst vor den berüchtigten Sandwichbänden von Trilogien nur zu gut bekannt. Ich hatte das schon etwas öfters, dass mich ein erster Teil total aus den Socken gehauen hat und mich der zweite zwar dann auch begeistern konnte, ... Kennt ihr das, diese Sorge, dass der zweite Band nicht mit dem ersten mithalten kann? Also mir ist diese Angst vor den berüchtigten Sandwichbänden von Trilogien nur zu gut bekannt. Ich hatte das schon etwas öfters, dass mich ein erster Teil total aus den Socken gehauen hat und mich der zweite zwar dann auch begeistern konnte, mich aber nicht so dermaßen flashen konnte wie der Vorgänger. Da mir, wie oben bereits erwähnt, Vortex 1 unbeschreiblich gut gefallen hat, hatte ich irgendwie schon ein bisschen Bammel davor, dass die Fortsetzung nicht mithalten kann. Um es kurz zu machen: Ich habe mir völlig unnötig solche Gedanken gemacht. Anna Benning ist es auch dieses Mal mit Bravour geglückt, mich von Anfang bis Ende in Atem zu halten und hellauf zu begeistern! Ich finde „Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach“ genauso genial wie den ersten Band und habe unvergessliche Lesestunden mit dem Buch verbracht. Obwohl es bei mir nun schon wieder einige Monate her ist, dass ich Vortex 1 gelesen habe und der zweite Teil direkt an den Vorgänger anschließt, habe ich vollkommen problemlos in die Handlung hineingefunden. Ich war sofort wieder mittendrin im Geschehen und einmal begonnen mit dem Schmökern, wollte ich am liebsten gar nicht mehr damit aufhören. Anna Benning versteht sich wahrlich bestens darin, von Beginn an eine enorme Sogwirkung zu erzeugen, welcher man sich als Leser*in kaum mehr entziehen kann. Ich jedenfalls war von den erstem Zeilen an ganz gebannt von der Handlung und habe die Seiten förmlich inhaliert. Für meinen Geschmack habe ich das Buch viel zu schnell wieder beendet und nun heißt es wieder warten, seufz, bis ich endlich weiterlesen kann. Auf das Finale, das voraussichtlich im Mai 2021 erscheinen wird, freue ich mich schon riesig! Wovon ich euch erneut gar nicht genug etwas vorschwärmen könnte, ist die fantastische dystopische Welt, die Anna Benning in ihrer Vortex-Trilogie erschaffen hat. Mir hat es erneut wahnsinnig viel Spaß gemacht gemeinsam mit unseren Buchfiguren durch die Vortexe zu springen und an die verschiedensten Orte zu reisen. Da die Schauplätze erneut kopfkinomäßig beschrieben werden, konnte ich mir abermals von der gesamten Kulisse ein ganz genaues Bild machen und hatte beim Lesen richtiggehend das Gefühl, live dabei zu sein. Auch bezüglich der Zeitsprünge konnte mir jederzeit alles ganz genau vorstellen und habe an keiner Stelle den Überblick verloren und das, wo wir insgesamt sehr viel in der Zeit herumspringen. Bei Zeitreisegeschichten bleiben diese Knoten im Hirn ja meist nicht aus, aber in Vortex werden wir tatsächlich von ihnen verschont. Allerdings muss man schon etwas konzentrierter lesen und mitdenken, damit man alles versteht. Da aber alles sehr gut durchdacht ist und schlüssig erklärt wird, kann man dem Geschehen jederzeit ohne Schwierigkeiten und verknotetes Hirn folgen. Ich war beim Lesen richtig am Staunen, was für eine krasse Story die Anna Benning erneut aufs Papier gezaubert hat. Vor allem von den Vortexen, gewaltige Energiewirbel, war ich abermals ganz fasziniert und von dem wunderschönen Schreibstil war ich ebenfalls wieder zutiefst beeindruckt. Für mich hat er sich auch dieses Mal hervorragend lesen lassen. Was die Handlung angeht, kann ich nur sagen: Mega cool! Sie steckt voller Geheimnisse, Enthüllungen und actiongeladener Szenen und konfrontiert uns gefühlt am laufenden Band mit aufregenden Überraschungen und unvorhersehbaren Plottwists. Natürlich gibt es auch mal Stellen, die etwas ruhiger erzählt werden, aber selbst diese reißen einen komplett mit. Ihr könnt mir glauben: Man kann gar nicht anders als durchweg mitzufiebern und mitzubibbern. Dieses Buch ist Nervenkitzel und Spannung pur! Vor allem das letzte Drittel hat es in sich. Was natürlich ebenfalls wieder mit von der Partie ist, sind die emotionalen, herzzerreißenden und romantischen Momente. Elaine und Bale sind sich ja bereits in Band 1 näher gekommen und in diesem Teil vertieft sich ihre Beziehung noch mal. Ich mochte die gemeinsamem Augenblicke zwischen den beiden erneut unheimlich gerne. Super dabei fand ich, dass die Liebesgeschichte auch dieses Mal niemals im Mittelpunkt steht. Sie ist schon irgendwie immer präsent, nimmt insgesamt aber dennoch nicht zu viel Raum ein, was mir echt gut gefallen hat. Zu den Figuren kann ich mich ebenfalls wieder nur rundum positiv äußern. Egal ob Freund oder Feind – in meinen Augen wurden sie allesamt wieder sehr authentisch und vielschichtig ausgearbeitet. Besonders gut gefallen haben mir wieder unsere zwei Protagonisten Elaine und Bale. Mit Elaine, unserer 17-jährigen Ich-Erzählerin, hat Anna Benning eine wundervolle Buchheldin erschaffen. Elaine ist sympathisch, mutig, selbstlos und stark und da ihre Gefühle und Gedanken wieder sehr anschaulich und glaubwürdig dargestellt werden, konnte ich mich auch dieses Mal spielend leicht in sie hineinversetzen. Bale mochte ich ja bereits im Vorgänger unglaublich gerne. Seine mysteriöse Art hatte es mir in Band 1 einfach sofort total angetan und auch in diesem Teil war ich seinem geheimnisvollen Charme vom ersten Moment an wieder hoffnungsvoll verfallen. Mit der Aufmachung konnte Vortex 2 ebenfalls vollends bei mir punkten. Das Cover, das wir erneut dem großartigen Max Meinzold zu verdanken haben, sieht einfach nur umwerfend aus. Auch von dem tollen farbigen Buchschnitt bin ich ganz hin und weg. Das Buch ist einfach nur rundum gelungen. Ich liebe es und kann es kaum mehr erwarten, endlich Band 3 in Händen halten zu können. Fazit: Eine atemberaubend spannende Fortsetzung! Auf den zweiten Teil der Vortex-Trilogie habe ich eindeutig zurecht so sehr gefreut – ich bin hellauf begeistert von „Das Mädchen, das die Zeit durchbrach“! In meinen Augen ist Anna Benning ein ganz famoser Folgeband geglückt, der seinem Vorgänger in nichts nachsteht und uns Leser*innen von Anfang bis Ende an die Seiten fesselt. Die Story steckt voller unerwarteter Wendungen, Gefahren, Action und Emotionen und beschert uns einen perfekten Mix aus Fantasy und Dystopie. Die Charaktere sind klasse, der Schreibstil ist top, das Worldbuilding ist brillant – was will man mehr? Ich habe das Buch förmlich verschlungen, da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte und nun warte sehnsüchtig darauf, mich endlich auf das Finale stürzen zu können. „Vortex - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach“ erhält von mir 5 von 5 Sternen!

Teil 2
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2020

Ich habe die Fortsetzung mit Spannung erwartet und wollte zurück in die Welt der Vortexe, Grunder, Zündler, Schwimmer und Wirbler. Ungefähr das erste Viertel des Buches hat mich etwas enttäuscht, weil es recht zäh war. Nun ja, ich brauchte vielleicht auch einfach etwas, um mich wieder gut zurecht zu finden. Aber dann konnte ich ... Ich habe die Fortsetzung mit Spannung erwartet und wollte zurück in die Welt der Vortexe, Grunder, Zündler, Schwimmer und Wirbler. Ungefähr das erste Viertel des Buches hat mich etwas enttäuscht, weil es recht zäh war. Nun ja, ich brauchte vielleicht auch einfach etwas, um mich wieder gut zurecht zu finden. Aber dann konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Elaine und Bale reisen mit Luka, Fagus und Ellie zurück in die Vergangenheit und versuchen, die Riffs zu schließen. Die "normalen" Zugänge zur Vergangenheit hatten sie bereits im letzten Band alle geschlossen. Darum reisen sie in ein gefährliches Gebiet, ursprünglich in der Karibik, aber schon seit Langem ein Eismeer. Und sie sind nicht die Einzigen, die sich auf den Weg machen. Denn sie verfolgen damit eine Gruppe des Kuratoriums, um deren Plan zu vereiteln. Doch der Versuch schlägt fehl. Mehr möchte ich hier nicht verraten, aber so viel: es gibt viele unerwartete Entwicklungen und das Ende ist mal wieder wie ein Paukenschlag und lässt mich hoffe, die Zeit bis zum abschließenden Band gut zu überbrücken. Mir gefällt es gut, wie immer wieder Themen wie "Rassismus" (hier etwas anders ausgestaltet) und Gesellschaftskritik eingebunden werden, aber auch Fairness, Freundschaft und emotionale Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen. Einen halben Stern Abzug wegen des Beginns.

super fesselnde Fortsetzung der Jugendbuch-Dystopie
von einer Kundin/einem Kunden am 22.10.2020

Oh wie gut mir Band eins gefallen hat! Ich weiss noch wie sehr ich von der Story, von den Figuren, der Welt, beeindruckt war! Eine richtig starke Jugendbuch Dystopie. Umso gespannter war ich auf Band zwei! Und der hat mich nicht enttäuscht! Es war von der ersten Seite an spannend und ging rasant weiter! Ich habe mich sehr g... Oh wie gut mir Band eins gefallen hat! Ich weiss noch wie sehr ich von der Story, von den Figuren, der Welt, beeindruckt war! Eine richtig starke Jugendbuch Dystopie. Umso gespannter war ich auf Band zwei! Und der hat mich nicht enttäuscht! Es war von der ersten Seite an spannend und ging rasant weiter! Ich habe mich sehr gefreut, dass wir mehr von den vermengten sehen. Dieses mal von den Schwimmern! (Persönliche gefallen mir die Grunder aber besser hehe) Es gab einige Plottwist und Wendungen die ich nicht kommen sah und die mich positiv überrascht haben. Wie gefesselt habe ich das Buch verschlungen und mein Herz erneut an Bale verloren! Ich mag seinen Charakter einfach unglaublich gerne! Weil er sich nie aus der Bahn werfen lässt, weil er so stark ist, weil sein Herz riesig ist! Ich bin unglaublich gespannt, wie es nun weitergeht!!!!!!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1