Meine Filiale

Ecce homo

Friedrich Nietzsche

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 5,80 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,50 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

«Ecce homo. Wie man wird, was man ist ist» eine autobiographische Schrift des Philosophen Friedrich Nietzsche. Nietzsche arbeitete von Oktober 1888 bis zu seinem Zusammenbruch Anfang 1889 an dem Werk, das zum ersten Mal 1908 im Auftrag des Nietzsche-Archivs veröffentlicht wurde. In «Ecce homo» gibt Nietzsche rückblickend Deutungen seiner philosophischen Schriften und präsentiert sich selbst und seine Erkenntnisse als schicksalhafte Ereignisse von weltbewegender Größe. Dabei stehen die Themen seines Spätwerks, besonders die Kritik am Christentum und die angekündigte «Umwertung aller Werte», im Vordergrund. Es gibt unterschiedliche Ansichten darüber, wie glaubwürdig Nietzsches Darstellungen sind und wie sehr die Schrift bereits von seiner Geisteskrankheit beeinflusst ist. Dennoch sind Nietzsches Selbstdeutungen in Ecce homo oft als Ausgangspunkt für weitere biographische und philosophische Deutungen seines Werks genommen worden.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844-1900) war ein deutscher klassischer Philologe. Erst postum machten ihn seine Schriften als Philosophen weltberühmt. Im Nebenwerk schuf er Dichtungen und musikalische Kompositionen. Ursprünglich preußischer Staatsbürger, war er seit seiner Übersiedlung nach Basel 1869 staatenlos. Nietzsches Denken hat weit über die Philosophie hinaus gewirkt und ist bis heute unterschiedlichsten Deutungen und Bewertungen unterworfen. Nietzsche schuf keine systematische Philosophie. Oft wählte er den Aphorismus als Ausdrucksform seiner Gedanken. Seine Prosa, seine Gedichte und der pathetisch-lyrische Stil von Also sprach Zarathustra verschafften ihm auch Anerkennung als Schriftsteller.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 88
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7529-4297-2
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/0,5 cm
Gewicht 116 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Der Antichrist!
von Zitronenblau am 04.06.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nietzsches letzte große Schrift, eine autobiographische Abhandlung über die größten seiner Werke, entstanden aus seinem eigen Geist, bevor die geistige Umnachtung geschah, sollte jeder zum Einstieg lesen, der diesen ersten modernen Philosophen kennenlernen will! Das Werk im Sinne der Umwertung aller Werte ist an sich kein Genies... Nietzsches letzte große Schrift, eine autobiographische Abhandlung über die größten seiner Werke, entstanden aus seinem eigen Geist, bevor die geistige Umnachtung geschah, sollte jeder zum Einstieg lesen, der diesen ersten modernen Philosophen kennenlernen will! Das Werk im Sinne der Umwertung aller Werte ist an sich kein Geniestreich, aber die letzte Zusammenfassung des "Gottestöters" größter Werke, in denen ein monumentales, zerstörerisches Gedankengut wurzelt, gehört definitiv gelesen - nicht zuletzt deswegen, um anschließend auf die Spuren des Zarathustras zu gelangen - oder es für immer "sein" zu lassen! Ein gewaltiger Philosoph und sein "Ecce Homo". Fünf Sterne, keine Frage!!!

  • Artikelbild-0