Meine Filiale

Mr Nobody - Er will sich erinnern. Sie muss vergessen.

Thriller

Catherine Steadman

(16)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Mr Nobody – Er will sich erinnern. Sie muss vergessen.

    Piper

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Mr Nobody - Er will sich erinnern. Sie muss vergessen.

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Der neue packende Thriller der New-York-Times-Bestsellerautorin Catherine Steadman! Ein Mann ohne Erinnerung. Eine junge Neuropsychiaterin mit einer dunklen Vergangenheit. Und die gefährliche Suche nach der Wahrheit ...
Niemand weiß, wer er ist. Aber er kennt dein größtes Geheimnis.
An einem eisigen Januarmorgen wird an einem Strand in Norfolk ein Mann gefunden, der nass und orientierungslos umherirrt. Die Presse tauft den mysteriösen Unbekannten Mr Nobody, denn er spricht kein Wort, und niemand weiß, wer er ist oder woher er kommt. Für die junge Neuropsychiaterin Dr. Emma Lewis könnte dieser Fall ihren Durchbruch bedeuten. Doch vor vierzehn Jahren verließ Emma nach einem schrecklichen Ereignis dieselbe kleine Stadt in Norfolk und tat alles, um die Spuren ihrer Vergangenheit zu verwischen. Als sie nun ihrem mysteriösen neuen Patienten zum ersten Mal begegnet, wird Emma klar: Mr Nobody weiß etwas über sie, das niemand wissen sollte. Und er könnte eine große Gefahr für sie sein ...
"Catherine Steadmans neuer Thriller >Mr Nobody< ist sogar noch besser als >Something in the Water<. Originell, scharfsinnig und absolut fesselnd." JP Delaney, SPIEGEL-Bestsellerautor von "The Girl Before" und "Believe Me"
"Zahlreiche Wendungen und ein mitreißendes Tempo machen >Mr Nobody< zu einer absolut spannenden Lektüre." Vanity Fair
"Steadman lässt die Ereignisse erneut von der allerersten Sekunde an auf brillante Art Fahrt aufnehmen. Ein faszinierender Thriller, perfekt für dunkle und stürmische Nächte." Kirkus Reviews
Catherine Steadman ist Schriftstellerin und Schauspielerin. Sie wirkte unter anderem in "Downton Abbey", "The Tudors" und "Breathless" mit. Ihr Thriller-Debüt "Something in the Water" wurde von Reese Witherspoon in ihrem Buchclub empfohlen und eroberte Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste. Aufgewachsen in New Forest, lebt Catherine Steadman heute mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und ihrem Hund in North London.

Catherine Steadman ist Schriftstellerin und Schauspielerin. Sie wirkt in zahlreichen englischsprachigen Produktionen mit und ist bekannt für ihre Rollen in "Downton Abbey", "The Tudors" und "Breathless". Aufgewachsen in New Forest, lebt sie heute mit ihrem Mann und ihrem kleinen Hund im Norden Londons. Ihr Debüt "Something in the Water" wurde von Reese Witherspoons Buchclub empfohlen und kletterte auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.01.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783492996761
Verlag Piper
Dateigröße 6699 KB
Übersetzer Stefan Lux
Verkaufsrang 2366

Buchhändler-Empfehlungen

Abigail Ferreira da Silva, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine interessante Ausgangssituation, die leider etwas zu viel Spannung versprach. Es lies sich lesen und hatte einige typische Elemente von "Neuanfang"-gone-wrong... Nach einigen Kapiteln verlor ich leider den Spannungsfaden... Ein gutes aber nicht eines der Besten die ich las...

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Für alle Thrillerfans ist dieses Werk absolut empfehlenswert. Es ist fesselnd geschrieben und vollkommen unerwartete Geschehnisse geben der Geschichte den richtigen Biss!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
6
8
2
0
0

Thriller mit psychologischem Thema
von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

An einem Strand in Norfolk wird ein Mann ohne Erinnerungen gefunden. Er spricht nicht und niemand erkennt ihn wieder, weshalb die Presse ihn „Mr Nobody“ tauft. Für die junge Neuropsychiaterin Dr. Emma Lewis könnte dieser Fall ihr Durchbruch sein. Doch vor vielen Jahren hat sie die Stadt aus einem schrecklichen persönlichen Erei... An einem Strand in Norfolk wird ein Mann ohne Erinnerungen gefunden. Er spricht nicht und niemand erkennt ihn wieder, weshalb die Presse ihn „Mr Nobody“ tauft. Für die junge Neuropsychiaterin Dr. Emma Lewis könnte dieser Fall ihr Durchbruch sein. Doch vor vielen Jahren hat sie die Stadt aus einem schrecklichen persönlichen Ereignis verlassen und wollte nie wieder zurückkehren. Trotzdem nimmt sie den Auftrag an und beim ersten Aufeinandertreffen der beiden wird klar, dass Mr Nobody Dinge über Emma weiß, die er nicht wissen können sollte. Dieses Wissen könnte sie in große Gefahr bringen. Ein tolles Buch! Der Schreibstil war fesselnd und die Thematik mit der Amnesie, bzw. dissoziativer Fugue, unheimlich interessant gewählt! Mir hat es großen Spaß gemacht über die medizinischen und therapeutischen Ansätze die zur Diskussion standen zu lesen. Zugleich wurde das Buch darüber aber nie zu trocken oder aufdringlich. Es gab ausreichend Informationen über das Krankheitsbild, die Diagnostik und die Behandlung, aber auf unterhaltsame Art und Weise. Die Handlung war immer präsent und auch die Charakterentwicklung vollzieht sich über die gesamte Geschichte. Emma ist eine nahbare Figur, meist sind ihre Gefühle und Handlungen absolut nachvollziehbar. Das Buch bleibt unberechenbar, bis zum Schluss hätte ich nicht geahnt wie es verläuft. Der Epilog hätte vielleicht ein bisschen länger sein können. Durch die Konzentration der Geschichte auf die zwei Hauptakteure, Emma und Mr Nobody, blieben die Nebenfiguren, wie Chris oder Rhoda, leider etwas blass. Aber das waren auch die einzigen Punkte die mir nicht so gefallen haben. Letztlich stößt das Buch, und ganz besonders das Nachwort der Autorin, sehr interessante Dilemma-Diskussionen an. Ein intensives Buch, das aber durch den tollen Stil und das spannende Thema sehr kurzweilig war!

Konnte mich leider nicht überzeugen
von U. Pflanz am 10.01.2021

Dr. Emma Lewis verlies vor 14 Jahren wegen eines schrecklichen Ereignisses die kleine Stadt Norfolk. Genau in dieser Stadt wurde am Strand ein Mann gefunden, der nicht spricht, total orientierungslos ist und sich an nichts erinnern kann. Nicht einmal wer er selbst ist und wo er her kommt. Für die Neuropsychiaterin Dr. Emma Le... Dr. Emma Lewis verlies vor 14 Jahren wegen eines schrecklichen Ereignisses die kleine Stadt Norfolk. Genau in dieser Stadt wurde am Strand ein Mann gefunden, der nicht spricht, total orientierungslos ist und sich an nichts erinnern kann. Nicht einmal wer er selbst ist und wo er her kommt. Für die Neuropsychiaterin Dr. Emma Lewis könnte dieser Fall zum Durchbruch verhelfen und kehrt nach Norfolk zurück. Was sie nicht ahnt, dass er eine große Gefahr für sie sein könnte. Das klingt richtig spannend und ich wollte es unbedingt lesen. Leider konnte mich die Autorin nicht ganz überzeugen. Die erste Hälfte des Buches zog sich. Die Autorin schweifte unheimlich aus mit ihren Beschreibungen. Und die Fachbegriffe nahmen Überhand. Ich war echt genervt und überlegte bereits abzubrechen. Dann gab ich dem Buch aber noch eine Chance und las weiter. Und zum Glück änderte sich dann alles. Das Ausschweifen wurde weniger. Die Fachbgegriffe ebenfalls und es nahm endlich an Fahrt auf. Auch die Spannung stieg an. Ich merkte dass ich immer interessierter wurde und das Buch nicht mehr weglegen konnte. Da hat sich die Autorin dann wirklich selbst übertroffen. Allerdings fand ich das Ende dann wieder nicht so doll. Es ging dann auf einmal so schnell und irgendwie fand ich es sehr merkwürdig. Echt schade, denn ich hätte es so gerne gemocht. Aber da die erste Hälfte nichts für mich war gibt es 3 von 5 Sterne

„Ein Mann ohne Gedächtnis und eine Frau mit einem Geheimnis!“
von Lesebegeisterte am 08.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es wird ein orientierungsloser Mann am Strand von Norfolk gefunden. Er ist völlig durcheinander und spricht nicht. Ein gefundenes Fressen für die Presse vor Ort, die den Mann gleich einmal Mr. Nobody nennt. Die Neuropsychiaterin Dr. Emma Lewis bekommt das Angebot den Mann zu untersuchen. Dies wäre ihre Chance. Doch Emma hat ein... Es wird ein orientierungsloser Mann am Strand von Norfolk gefunden. Er ist völlig durcheinander und spricht nicht. Ein gefundenes Fressen für die Presse vor Ort, die den Mann gleich einmal Mr. Nobody nennt. Die Neuropsychiaterin Dr. Emma Lewis bekommt das Angebot den Mann zu untersuchen. Dies wäre ihre Chance. Doch Emma hat ein Geheimnis, dass sie jahrelang verdrängt hat und jetzt soll sie wieder an ihren Heimatort zurückkehren? Abwechselnd wird aus der Sicht von Dr. Emma Lewis und Mr. Nobody erzählt. Emma vermutet anfangs ja eine posttraumatische Belastungsstörung, ist sich aber nach zahlreichen Tests nicht mehr so sicher. Täuscht der Mann alles nur vor, dass er sich nicht erinnern kann? Dann fängt er auf einmal zu sprechen an und weiß Dinge über Emma, die ihr den Boden unter den Füßen wegreißen. Kapitel für Kapitel erfährt der/die Leser*inn was damals Schreckliches passiert ist. Bis zum Ende des Buches bleibt es geheimnisvoll und spannend. Ein solider Psychothriller, der am Ende doch sehr überrascht. Der Schreibstil ist sehr detailliert und baut seine Spannung von Anfang an auf. Als Leser*in bekommt man einen guten Einblick in die Gefühlswelt der jeweiligen Protagonisten. Mein erstes Buch von dieser Autorin, ich muss mir unbedingt auch den Thriller: „Something in the Water“ besorgen.


  • Artikelbild-0