Juister Hochzeit. Ostfrieslandkrimi

Witte und Fedder ermitteln Band 6

Sina Jorritsma

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

11,99 €

Accordion öffnen
  • Juister Hochzeit. Ostfrieslandkrimi

    Klarant

    Sofort lieferbar

    11,99 €

    Klarant

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Juister Hochzeit. Ostfrieslandkrimi

    ePUB (Klarant)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Klarant)

Beschreibung

Die Vorbereitungen einer Traumhochzeit auf Juist werden überschattet, als die Trauzeugin Mieke Torn brutal erstochen aufgefunden wird. Für die Inselkommissarin Antje Fedder ist der Fall eine persönliche Angelegenheit, denn bei dem Tatort handelt es sich ausgerechnet um die Seemannskneipe ihres Vaters Tjark. Hier jobbte das Mordopfer und wurde noch am Vorabend von einem Gast belästigt. Hat der junge Verehrer die Zurückweisung der attraktiven Kellnerin nicht verkraftet? Doch die Ermittler nehmen auch das reiche Brautpaar ins Visier, zu dem eine einfache Kellnerin so gar nicht zu passen scheint. Außerdem werden Zweifel an der Identität der Toten wach. Wer war Mieke Torn wirklich? Trotz des Todesfalls soll die Hochzeit auf der Ostfriesischen Insel wie geplant stattfinden, doch sie steht unter keinem guten Stern …

Die gebürtige Ostfriesin, Sina Jorritsma, aus der Krummhörn studierte in Hamburg Germanistik und Philosophie, bevor sie wieder in ihre Heimat zurückkehrte. Sie veröffentlicht unter Pseudonym, weil sie ihre Umgebung genau beobachtet und Ereignisse aus ihrem Leben in ihre Geschichten einfließen. Das Romaneschreiben ist ihr kleines Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Bei einer großen Kanne Ostfriesentee mit Sahne und Kluntjes kann sie halbe Nächte durchschreiben, tagsüber hält sie sich mit Joggen fit. Sina Jorritsma lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort bei Emden.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Erscheinungsdatum 08.05.2020
Verlag Klarant
Seitenzahl 200
Maße (L/B/H) 19,6/12,7/1,5 cm
Gewicht 170 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96586-176-3

Weitere Bände von Witte und Fedder ermitteln

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Intrigant, manipulativ und äußerst perfide
von Susi Aly am 08.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In “Juister Hochzeit” wird es diesmal hochdramatisch und emotional, denn hier bekommen es Antje Fedder und Roland Witte mit einer Hochzeitsgesellschaft zutun, bei der nicht alles so rund läuft, wie es zunächst den Anschein hat. Mir fiel der Einstieg unsagbar leicht, weil Sina Jorritsma einfach eine tolle Art zu schreiben hat.... In “Juister Hochzeit” wird es diesmal hochdramatisch und emotional, denn hier bekommen es Antje Fedder und Roland Witte mit einer Hochzeitsgesellschaft zutun, bei der nicht alles so rund läuft, wie es zunächst den Anschein hat. Mir fiel der Einstieg unsagbar leicht, weil Sina Jorritsma einfach eine tolle Art zu schreiben hat. Dabei fand ich es toll, dass sie vereinzelt Rückblicke zur Beziehung von Antje und Roland einbindet, wodurch die beiden einfach unsagbar Sympathiepunkte sammeln. Ebenso schön fand ich, wie es kriminalistisch läuft, wenn auf Juist ein Verbrechen geschieht und das man dabei auf Hilfe von außen angewiesen ist. Etwas vermisst hab ich hingegen, dass man auch ein Blick auf die Sichtweise des Opfers erhält. Erstaunlicherweise war Mieke mir trotzdem sofort sympathisch und ich wusste einfach, da steckt eine Menge Tragik und Sensibilität dahinter. Doch in welchem Ausmaß dies tatsächlich der Fall war, hätte ich nie für möglich gehalten. Denn hier bekommen wir es tatsächlich mit einem ziemlich wendungsreichen Fall zutun, der mich zugleich auf mehreren Ebenen zutiefst erschüttert und schockiert hat. Denn tatsächlich werden die Karten ziemlich häufig gemischt und nichts ist so ,wie es zunächst scheint. Intrigant, manipulativ und absolut perfide. So lässt es sich am treffendsten beschreiben. Dabei sind die Konstellationen untereinander ziemlich interessant zu beobachten. So viele Verdächtige, dass einem schon bald der Kopf schwirrt. Antje beweist einen kühlen Kopf und viel Scharfsinn und gelangt zu den interessantesten Erkenntnissen. Wo Licht ist , ist der Schatten nicht weit. Besser könnte man es nicht in Worte fassen. Liebe, Besessenheit und immer wieder werden die Karten neu gemischt. Dabei gelingt es der Autorin ,die Charaktere sehr lebendig, authentisch und absolut greifbar in Szene zu setzen. Besonders Mieke und Jule haben mir unglaublich gut gefallen. Zarte Seele, weicher Kern und so viel Verletzlichkeit und auch Naivität darin verankert. Zwei Frauen, die man einfach sofort lieben muss. Und auch wenn Tjark mitten in die Ermittlungen gerät, liest man nicht allzu viel von ihm. Ich habe es schmerzlich vermisst und doch hat er das Geschehen mit seinem Charme immer wieder aufgelockert Für mich ist gerade Er, das Besondere an dieser Reihe. Die Ermittlungen selbst kommen niemals ins Stocken. Es wird faszinierend, beklemmend und vielschichtig. Die Zusammenarbeit untereinander ist großartig und besticht durch besondere Details. Dadurch verströmt es seinen eigenen Charme. Die Autorin baut hier einige Wendungen ein, die absolut überraschend und bahnbrechend kommen. Man erfährt zwar nicht allzu viel aus dem Privatleben der Ermittler. Dafür wird sich mehr auf die Verdächtigen und die Konstellationen untereinander konzentriert. Sie gelangen dadurch enorm an Tiefe und man kann einfach unglaublich gut mitfiebern. Die Auflösung ist absolut überraschend und damit hallt auch etwas Traurigkeit , Einsamkeit und Tragik nach. Ein Schmerz, der sich ausweitet und zum nachdenken bringt. Was die Autorin zwischen den Zeilen ablegt, berührt und schockiert gleichermaßen. Denn es steckt auch Hoffnungslosigkeit darin, die einfach komplett niederstreckt. Definitiv ein absolut gelungener Band dieser Reihe. Ich bin schon riesig auf den nächsten gespannt. Fazit: Der schönste Tag des Lebens wird zum Schauplatz eines Verbrechens. Intrigant, manipulativ und äußerst perfide. Dieser Fall hat mich ordentlich auf Trab gehalten, immer wieder hinters Licht geführt, mich zutiefst bewegt und schlussendlich traurig und nachdenklich zurückgelassen. Ein gelungener Band der Reihe um Antje Fedder und Roland Witte.

Juister Hochzeit
von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: „Die Vorbereitungen einer Traumhochzeit auf Juist werden überschattet, als die Trauzeugin Mieke Torn brutal erstochen aufgefunden wird. Für die Inselkommissarin Antje Fedder ist der Fall eine persönliche Angelegenheit, denn bei dem Tatort handelt es sich ausgerechnet um die Seemannskneipe ihres Vaters Tjark. Hier jobbt... Inhalt: „Die Vorbereitungen einer Traumhochzeit auf Juist werden überschattet, als die Trauzeugin Mieke Torn brutal erstochen aufgefunden wird. Für die Inselkommissarin Antje Fedder ist der Fall eine persönliche Angelegenheit, denn bei dem Tatort handelt es sich ausgerechnet um die Seemannskneipe ihres Vaters Tjark. Hier jobbte das Mordopfer und wurde noch am Vorabend von einem Gast belästigt. Hat der junge Verehrer die Zurückweisung der attraktiven Kellnerin nicht verkraftet?Doch die Ermittler nehmen auch das reiche Brautpaar ins Visier, zu dem eine einfache Kellnerin so gar nicht zu passen scheint. Außerdem werden Zweifel an der Identität der Toten wach. Wer war Mieke Torn wirklich?Trotz des Todesfalls soll die Hochzeit auf der Ostfriesischen Insel wie geplant stattfinden, doch sie steht unter keinem guten Stern …“ “Juister Hochzeit“ ist der sechste Band aus der Ostfriesenkrimi-Reihe „Witte und Fedder“ ermitteln. Alle Krimis können eigenständig gelesen werden. Ich mag die beiden Ermittler sehr und freue mich vor allem, ihr „junges Glück“ zu genießen. Ein leicht zu lesender und spannender Schreibstil sorgt dafür, dass man das Buch kaum weglegen kann. Der Handlungsverlauf ist absolut unvorhersehbar, hier war ich zwischendrin echt am grübeln und lag lange Zeit sowas von falsch. Die Auflösung hätte ich so nie erwartet, das ist Sina Jorritsma richtig gut gelungen. „Juister Hochzeit“ hat jede Menge Herzklopfen in Petto und bereitet dem Leser aufregende Lesestunden und beste Unterhaltung. Dafür gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Sehr unterhaltsam zu lesen
von mein Leseleben am 12.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wieder ein interessanter Fall mit den sympathischen Inselkommissaren Fedder und Witte. Ein undurchsichtiges Opfer, etliche Verdächtige und immer neue Wendungen. Sehr unterhaltsam zu lesen, hat den gestrigen verregneten Tag gerettet :-) Dabei erfährt man einiges über dieses schöne Urlaubsziel - macht Lust auf eine Reise an die N... Wieder ein interessanter Fall mit den sympathischen Inselkommissaren Fedder und Witte. Ein undurchsichtiges Opfer, etliche Verdächtige und immer neue Wendungen. Sehr unterhaltsam zu lesen, hat den gestrigen verregneten Tag gerettet :-) Dabei erfährt man einiges über dieses schöne Urlaubsziel - macht Lust auf eine Reise an die Nordsee, wenn es denn endlich wieder möglich ist. Und Gott sei Dank gibt es dort ja nicht wirklich so viele Leichen, wie es die unzähligen Ostfrieslandkrimis vermuten lassen ...

  • artikelbild-0