Paincakes und andere Kuriositäten

Die Wanderjahre des Elyseo da Silva

Elyseo Da Silva

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Paincakes und andere Kuriositäten

    Twentysix

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    12,99 €

    Twentysix

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Letztlich sind wir, egal wo wir leben, vor allem eins: Menschen."

Romanschriftsteller Elyseo da Silva bereist drei Kontinente. Seine Ausrüstung: ein schmales Budget und ein breites Lächeln.

Er erwandert die 800 Kilometer des Camino de Santiago, fürchtet sich vor Pumas und Bären auf Vancouver Island, schlottert in indischen Nachtzügen vor Kälte, überlebt das Trampen über georgische Serpentinenstraßen und macht Bekanntschaft mit der berühmten persischen Gastfreundschaft.

In Paincakes und andere Kuriositäten erzählt er einfühlsam, ungeschönt und persönlich von diesen Reisen - und den Menschen, die ihm dabei begegnen: Seien dies Vijay, der Shoe-Shining-Boy aus Mumbai, der ihm das schönste Geschenk seines Lebens macht; die 80-jährige Helen, eine alleinreisende Dame, die in männlicher Gegenwart gern Anfälle akuter Gebrechlichkeit vortäuscht, oder andere liebenswerte Zeitgenossen.

Ein ums andere Mal aber begegnet er bei diesen Abenteuern vor allem einem: sich selbst.


Triggerwarnung: Im Kapitel "Istanbul Teil II" wird auf den ersten drei Seiten explizit das Schlachten eines Tieres beschrieben.

Elyseo da Silva, Jahrgang 1976, richtete sein Leben seit Ende der Schullaufbahn auf ein einziges Ziel hin aus: das Schreiben.

Vielfältige Lebenskonzepte ermöglichten ihm über Jahre hinweg, seine Inspiration auf Reisen zu suchen. "Paincakes und andere Kuriositäten" gewährt dem Leser Einblick in diese "Wanderjahre".

Im Jahre 2016 veröffentlichte Elyseo da Silva seinen Debüt-Roman "Mosaik der verlorenen Zeit".

Derzeit lebt und schreibt er in Lissabon.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783739494456
Verlag Via tolino media
Dateigröße 1034 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Auszeit mit Spaßfaktor
von Streiflicht am 31.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf dieses Buch war ich schon sehr gespannt, denn diese besondere Art von Reisetagebuch mag ich sehr. Und gerade jetzt, in einer Zeit, in der man nicht reisen kann, lese ich Reiseberichte umso lieber. Da mir das Cover schon die Hoffnung machte, dass es sich um einen lockeren Text handelt, hab ich mich gefreut, dass es tatsächlic... Auf dieses Buch war ich schon sehr gespannt, denn diese besondere Art von Reisetagebuch mag ich sehr. Und gerade jetzt, in einer Zeit, in der man nicht reisen kann, lese ich Reiseberichte umso lieber. Da mir das Cover schon die Hoffnung machte, dass es sich um einen lockeren Text handelt, hab ich mich gefreut, dass es tatsächlich so ist. Der Autor schreibt sehr authentisch und unterhaltsam - es ist, als würde man einem Freund beim Erzählen seiner Abenteuer zuhören. Besonders begeistert hat mich der Teil des Buchs, in dem es um Indien geht. Vieles, was der Autor berichtet, habe ich ähnlich empfunden. Obwohl ich mit einer kleinen Gruppe da war - also in einer ganz anderen Konstellation - und im Süden des Landes, waren meine Erfahrungen doch ähnlich. Er berichtet davon, dass er einen Kulturschock hatte, nachdem er Indien verlassen hat. Auch das kann ich absolut nachvollziehen. Das Lächeln der Menschen und ihre Art mit dem Leben umzugehen - die Gelassenheit und das Annehmen des eigenen Schicksals -, haben mich genauso wie den Autor berührt. Daher war der mittlere Teil also mein Lieblingsteil des Buchs. Dennoch fand ich auch die Berichte über seine Zeit auf dem Jakobsweg und die Zeit im Nahen Osten sehr spannend. Vor allem der Iran ist mir hier besonders im Gedächtnis geblieben. Unter anderem deswegen, weil ich mir selbst nur schwer vorstellen kann, dorthin zu reisen, gleichzeitig habe ich aber nun schon zum dritten oder vierten Mal gelesen, wie toll es da ist und wie herzlich und gastfreundlich die Menschen dort sind. Es wirkte so authentisch, ehrlich und nah auf mich, dass es sich fast anfühlte, als wäre man dabei gewesen. Toll. Dieses Buch besticht durch Ehrlichkeit, Charme und Authentizität. Gefallen hat mir auch, dass ich nie den Eindruck hatte, dass der Autor etwas schönt. Er schreibt aus seiner Sicht und Perspektive und sagt das auch ganz klar. Seine Meinung fand ich sehr interessant und oft konnte ich sie auch teilen. Als es zum Beispiel um das Thema Vegetarier ging; das konnte ich so gut nachvollziehen. Sehr mochte ich, dass der Autor sehr viel Humor hat und auch herrlich über sich selbst lachen kann. Eine Eigenschaft, die ich sehr sympathisch finde. Ein schönes Buch, das ich gerne gelesen habe. Über Kanada hätte ich gerne mehr erfahren, aber sonst war es wirklich interessant und umfangreich. Eine tolle Auszeit für jeden Leser!

Uns verbindet mehr, als uns trennt. Wir sind alle Menschen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 20.08.2020

Ob Jakobsweg, Indien, Georgien, Armenien, Türkei oder Iran, durch seine charmante, ehrliche und humorvolle Art fühle ich mich, als wäre ich auf seinen Reisen dabei gewesen. Wieder sind es die Einblicke in fremde Länder und Kulturen und nicht zuletzt Elyseo da Silvas Gedankengut die das Buch besonders und unbedingt lesenswert mac... Ob Jakobsweg, Indien, Georgien, Armenien, Türkei oder Iran, durch seine charmante, ehrliche und humorvolle Art fühle ich mich, als wäre ich auf seinen Reisen dabei gewesen. Wieder sind es die Einblicke in fremde Länder und Kulturen und nicht zuletzt Elyseo da Silvas Gedankengut die das Buch besonders und unbedingt lesenswert machen.

Auf geht es!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 25.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Interessant , teilweise lustig, kurios oder spannend sind die Geschichten über die diversen Reisen des Autors. Wer eine tut, kann wirklich viel erleben. Dafür tritt er hier den Beweis an. Die Reiseziele sind teilweise eher ungewöhnlich, Georgien zum Beispiel. Auch dort gibt es immer noch viel zu entdecken und zu erfahren. Ab... Interessant , teilweise lustig, kurios oder spannend sind die Geschichten über die diversen Reisen des Autors. Wer eine tut, kann wirklich viel erleben. Dafür tritt er hier den Beweis an. Die Reiseziele sind teilweise eher ungewöhnlich, Georgien zum Beispiel. Auch dort gibt es immer noch viel zu entdecken und zu erfahren. Aber auch bekanntere Reiseländer, wie Kanada und Indien sind dabei. Wer sich für Land und Leute interessiert, wird einen abwechslungsreichen Urlaub verbringen und viele neue Eindrücke, vielleicht auch neue Freunde gewinnen. Also ab in den Flieger und sehen, was es zu erkunden gibt!


  • Artikelbild-0