Ein Highlander für alle Fälle

Highlander Band 9

Lynsay Sands

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Ein Highlander für alle Fälle

    LYX

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    LYX

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Ein Highlander für alle Fälle

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Der größte Schatz ist die Liebe

Als Heiler ist Rory Buchanan viel zu beschäftigt, um auf Braut­schau zu gehen. Doch als er den Auftrag erhält, einen "Schatz" in die Highlands zu geleiten, stellt er überrascht fest, dass es sich dabei um eine junge Frau handelt. Lady Elysande ist übel mit­genommen aus englischer Gefangenschaft entkommen und noch immer in Gefahr. Und auch wenn Rory sich einredet, dass es lediglich seine Aufgabe als Heiler ist, sie zu beschützen und ihre Verletzungen zu versorgen, merkt er doch schon bald, dass es sein eigenes Herz ist, das am meisten der Heilung bedarf - und Elysande die Einzige, die dies zu erreichen vermag.

"Dieses Buch war ein wahrer Genuss!" LONG AND SHORT BOOK REVIEWS

Band 9 der HIGHLANDER-Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Lynsay Sands

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 365 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.04.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783736314146
Verlag LYX
Originaltitel Highland Treasure
Dateigröße 1175 KB
Übersetzer Susanne Gerold
Verkaufsrang 58

Weitere Bände von Highlander

Buchhändler-Empfehlungen

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Endlich findet Rory, den man aus vielen anderen Bänden der Reihe lieb gewonnen hat sein Glück. Eine spannende Verschwörung und aufkommende Liebe.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
3
2
0
0

Nette Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2021

Das Cover passt definitiv sehr gut zur Geschichte und natürlich auch zum Genre allgemein. Man weiß eigentlich schon genau, worum es in der Geschichte gehen wird. Mich persönlich überzeugt es jedoch nicht zu 100%. Der Schreibstil der Aurorin ist flüssig und sehr einfach zu lesen. Es war an manchen stellen durchaus spannend, ab... Das Cover passt definitiv sehr gut zur Geschichte und natürlich auch zum Genre allgemein. Man weiß eigentlich schon genau, worum es in der Geschichte gehen wird. Mich persönlich überzeugt es jedoch nicht zu 100%. Der Schreibstil der Aurorin ist flüssig und sehr einfach zu lesen. Es war an manchen stellen durchaus spannend, aber zwischendurch eher etwas weniger. Ich bin schnell und sehr leicht ins Buch reingekommen und habe mich auch unterhalten gefühlt. Während sich ein paar STellen etwas gezogen haben, ging es mir an anderen STellen hingegen leider ein bisschen zu schnell. Am Ende war plötzlich alles vorbei, aber auch die Bezoehung zwischen den beiden Protagonisten war plötzlich da und das, obwohl Lady Elysande gerade eigentlich Vertrauensprobleme hat. Rory mochte ich recht gerne, auch wenn man eine ganze Weile wenig über ihn weiß. Lady Elysande fand ich an manchen Stellen ein kleines bisschen anstregend. Sie vertraut ihm und auch den anderen Charakteren aus dem Buch sehr schnell, was ich nicht immer ganz nachvollziehen konnte, das lässt sie ein wenig naiv und unbedacht wirken. Die Nebencharaktere haben mir jedoch recht gut gefallen und hätten meiner Meinung nach, sogar noch eine größere Rolle spielen können. Insgesamt ein nettes Buch für Zwischendurch, das eigentlich genau das ist, was man nach dem Klappentext vermuten kann. Ich hatte ein paar unterhaltsame Lesestunden und kann es für einen entspannten Abend nach einer stressigen Woche empfehlen, da es sich wirklich leicht lesen lässt. Mir hat leider ein wenig die Tiefe bei den Charakteren gefehlt. Es war zudem ein bisschen sehr vorhersehbar, aber das ist nicht so schlimm, das hatte ich schon fast erwartet :D manchmal mag ich das sogar bis zu einem gewissen Punkt.

Was für ein Schatz
von alles.aber.ich am 12.05.2021

Rory wird gebeten einen Schatz von England nach Schottland zu bringen doch als er den Schatz findet ist er verwundert, denn es ist eine Frau. Es beginnt eine abenteuerliche Reise quer durchs ganze Land, mit viel Mitgefühl und auch neuen Freundschaften. Bei einem gemeinsamen Ziel ist auch die Feindschaft schnell beigelegt. Mi... Rory wird gebeten einen Schatz von England nach Schottland zu bringen doch als er den Schatz findet ist er verwundert, denn es ist eine Frau. Es beginnt eine abenteuerliche Reise quer durchs ganze Land, mit viel Mitgefühl und auch neuen Freundschaften. Bei einem gemeinsamen Ziel ist auch die Feindschaft schnell beigelegt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn ich mag Highlander-Geschichten sehr gerne. Rory ist ein toller tapferer Mann, der für seine Heilkunst berühmt und begehrt ist doch das ist nicht das was Elysande von ihm braucht oder will. Seine Herz ist zwar nicht gebrochen, aber auf der Suche nach Liebe ist er auch nicht gerade. Elysande muss alles zurücklassen und in die Fremde ziehen noch dazu nicht freiwillig und unter erschwerten Bedingungen. Am tollsten hab ich den Schluß gefunden. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen auch die Beschreibungen waren recht anschaulich und detailliert. Aufgrund der ganzen Ereignisse, die sowohl schrecklich als auch manchmal süß waren ist es für mich kein Wohlfühlroman, aber wer auf Outlander steht ist hier definitiv richtig. Viel Spaß beim Lesen!

Der Schatz für den Highlander
von Sasa am 10.05.2021
Bewertet: Taschenbuch

Da Cover gefällt mir gut und passt zu den bisher erschienenen Bänden. Der Schreibstil ist angenehm locker und flüssig. Man findet sich schnell in die Handlung ein und kann ihr gut folgen. Es wird abwechselnd aus Sicht von Rory und Elysande erzählt, wodurch man einen besseren Einblick in die Gedanken und Gefühle der Hauptcharakte... Da Cover gefällt mir gut und passt zu den bisher erschienenen Bänden. Der Schreibstil ist angenehm locker und flüssig. Man findet sich schnell in die Handlung ein und kann ihr gut folgen. Es wird abwechselnd aus Sicht von Rory und Elysande erzählt, wodurch man einen besseren Einblick in die Gedanken und Gefühle der Hauptcharaktere erhält. Die Gestaltung der Haupt- als auch Nebencharaktere hat mir gut gefallen. Beide Hauptcharaktere haben es von Anfang an geschafft, mir sympathisch zu sein. Elysande ist eine tapfere und starke Frau. Was sie in den wenigen Tagen erleiden und miterleben musste war grausam. Aber sie hat es überlebt und nicht aufgegeben. Mit Rorys Hilfe schafft sie es, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und nach vorne zu schauen. Rory ist vielleicht kein richtiger Krieger, dafür aber ein überaus fähiger Heiler. Für Elysande ist er ihr sicherer Hafen. Er beschützt und kümmert sich um sie. Es war so süß zu sehen, wie sich die Gefühle der Beiden füreinander entwickelt haben. Auch wenn sie es Anfangs noch geleugnet haben, wurde von Seite zu Seite klarer, dass sie füreinander bestimmt sind. Die Handlung hatte viele unterhaltsame und fesselnde Stellen. Jedoch habe ich gegen Ende etwas die Spannung vermisst. Eigentlich habe ich mit einem Showdown gerechnet, wozu es aber nicht kam. Daher war ich ein bisschen enttäuscht. Was mir gut gefallen hat war, dass am Ende nochmals gezeigt wurde, wie gewieft und clever Elysande ist. Ein Highlander für alle Fälle ist eine Geschichte, die sich optimal zum Zwischendurchlesen eignet. Mir hat die Handlung rund um Elysande und Rory unterhaltsame Stunden beschert.


  • Artikelbild-0