Durch die kälteste Nacht

Roman

Compass Band 1

Brittainy C. Cherry

(82)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Durch die kälteste Nacht

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Durch die kälteste Nacht

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ich habe so lang in der Dunkelheit gelebt, dass ich dein Licht fast vergessen hätte

Als ich Kennedy Lost das erste Mal nach all den Jahren wieder begegnete, hätte ich sie fortschicken sollen. Ich hätte ihr sagen müssen, dass sie nie wieder zurückkommen soll und dass ich sie nicht wiedersehen will, weil ich sie nicht brauche. Aber dann erkannte ich, dass sie kurz vor dem Ertrinken war. Ich sah, dass sie von Erinnerungen und Schuldgefühlen auf den Grund gezogen wurde. Die Traurigkeit in mir erkannte dieselbe Traurigkeit in ihr, und ich wusste plötzlich, dass nichts auf der Welt mehr zählte, als Kennedy das Gefühl zu geben, dass selbst dieser Teil von ihr es wert ist, geliebt zu werden - auch wenn mein eigenes Herz daran zerbrechen würde ...

"Brittainy C. Cherrys Worte haben mich tief berührt, und ihre Figuren werden für immer fest in meinem Herzen verankert bleiben." TAMY.READS

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1462-7
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,3/13,5/3,5 cm
Gewicht 450 g
Originaltitel Southern Storms
Auflage 1. Auflage 2021
Verkaufsrang 371

Weitere Bände von Compass

Buchhändler-Empfehlungen

Mein Herz!

Marie-Josefine Wagner, Thalia-Buchhandlung

B.C. Cherry schafft es immer wieder mein Herz in eine Achterbahn zu setzen und einen Looping nach dem anderen zu fahren. Ihre Bücher haben viele schöne Momente und mindestens genauso viele traurige und herzzerreißende. Die Geschichte von Kennedy und Jax beginnt schon in Kindertagen. Doch irgendwann verlieren sie sich aus den Augen. Bis Kennedy in die Stadt zieht, in der auch Jax lebt. Doch beide sind schon lange nicht mehr der Kinder von früher. Beide mussten Verluste ertragen, die für einen Menschen allein viel zu schwer sind. Gemeinsam schaffen sie es ihre Vergangenheit zu verarbeiten und gemeinsam in die Zukunft zu sehen. Nicht nur die beiden Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen. Auch Joy, Kennedys Nachbarin und Connor, Jax "Freund„ und Kollege sind beide um keinen witzigen Spruch verlegen und machen dieses Buch noch lesenswerter.

Durch die kälteste Nacht

Pia Hofmann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Brittainy C. Cherry gehört zu meinen liebsten Autor*innen. Ihre Worte verleihen einem das Gefühl, selbst in der Haut der Protagonist*innen zu stecken. Sie bricht einem das Herz, lässt einen den Schmerz fühlen, nur um am Ende etwas viel Wertvolleres zu erschaffen. Kennedy und Jax waren beste Freunde, und eines Tages erfahren beide harte Schicksalsschläge, bis sie sich wieder begegnen. Sie geben sich gegenseitig Kraft, die schlimmsten Stürme zu überstehen. Was ich sehr toll finde, ist der Aspekt, dass beide immer füreinander da sind – auch wenn sie mit emotionalen Situationen nicht gut zurechtkommen. Die Autorin hat es wieder ein Mal geschafft, mein Herz zu erobern. Allein ihr poetischer Schreibstil ist einfach hervorragend. Wer emotionale, tiefgründige Liebesgeschichten mag, sollte sich diese hier nicht entgehen lassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
82 Bewertungen
Übersicht
54
21
5
2
0

Mehr erwartet
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2021

Leider ziemlich fade. Schwung kommt keiner auf… und mega vorhersehbar. Bin von der Autorin besseres gewöhnt. Die letzten Seiten habe ich mir erspart.

Dieser Roman hat mich gefesselt und verzaubert!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2021

So eine gefühlvolle Geschichte - so ein einzigartiger Schreibstil, der meine Erwartungen bei weitem übertroffen hat! Ich muss gestehen, dass dies mein erster Roman der Autorin war, aber bestimmt nicht mein letzter bleiben wird. Aus zwei Sichten geschrieben und mit Rückblenden in die Kindheit, hat mich dieser Liebesroman von Anfa... So eine gefühlvolle Geschichte - so ein einzigartiger Schreibstil, der meine Erwartungen bei weitem übertroffen hat! Ich muss gestehen, dass dies mein erster Roman der Autorin war, aber bestimmt nicht mein letzter bleiben wird. Aus zwei Sichten geschrieben und mit Rückblenden in die Kindheit, hat mich dieser Liebesroman von Anfang an gefesselt. Kennedy und Jax kennen sich bereits aus Kindertagen, in denen die beiden schon ein besonderes Band zueinander gewoben haben. Sie sind beste Freunde, die sich jährlich im Feriencamp wiedertreffen. Sooo … süß und doch so traurig, dass sie einander trotz dieser Innigkeit aus den Augen verloren haben! Aber wie der Zufall es will, kreuzen sich ihre Wege nach Jahren erneut in Havenbarrow, wo Kennedy ein Neuanfang startet. Kann sie die Traurigkeit und den tiefen Schmerz überwinden, den ein schwere Verlust in ihr ausgelöst hat? Das Leben hat es auch mit Jax nicht immer gut gemeint hat und beide haben einiges mit sich herumzuschleppen. Umso schöner war es zu lesen, dass die alten Erinnerungen es schaffen, diese Freundschaft erneut aufleben zu lassen. Es war so emotional, wie sich die beiden gegenseitig helfen, aus der Dunkelheit zu gelangen. Sie stützen sich und sind füreinander da. Auch alle Nebencharaktere waren sehr sympathisch und unglaublich liebevoll ausgearbeitet. Vor allem die liebe Joy hat es mir mit ihrer positiven Art angetan und ich hatte sie umgehend in mein Herz geschlossen. Mein Fazit: Ich liebe dieses Buch, daher kann ich eine absolute Leseempfehlung geben!

Tolles Buch von der Queen der Emotionen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Eutin am 31.05.2021

„Ich habe so lang in der Dunkelheit gelebt, dass ich dein Licht fast vergessen hätte…“ Jax und Kennedy. Zwei Menschen mit zwei Schicksalsschlägen. Kenndy, die ihr Kind verloren hat und Jax, der seine Mutter verlor. Beiden fühlen sich verantwortlich und schuldig. Früher waren sie einmal beste Freunde, doch der Kontakt brach un... „Ich habe so lang in der Dunkelheit gelebt, dass ich dein Licht fast vergessen hätte…“ Jax und Kennedy. Zwei Menschen mit zwei Schicksalsschlägen. Kenndy, die ihr Kind verloren hat und Jax, der seine Mutter verlor. Beiden fühlen sich verantwortlich und schuldig. Früher waren sie einmal beste Freunde, doch der Kontakt brach und damit auch ihre Herzen. Doch das Schicksal bringt sie wieder zusammen, denn beide landen in der Kleinstadt Havenbarrow. Beide wissen erst nicht, wer ihr gegenüber ist, doch als die Erkenntnis einbricht, ist nichts mehr so wie früher. In beiden liegt tiefste Trauer, doch zusammen fühlt jeder ein kleines Stück Geborgenheit. Was genau in den Vergangenheiten der beiden passiert ist und ob sie die Liebe zueinander zulassen können oder nicht, müsst ihr natürlich wie immer selbst lesen. WOW WOW WOW Habe ich schon mal gesagt, dass Brittainy C Cherry meine allerliebste Autorin ist? … Bei ihr stimmt einfach immer alles, angefangen bei den Protagonisten. Wir lernen zum einen Kennedy kennen. Sie ist eine so starke Frau, die trotz des schlimmen Schicksalsschlags nie die Hoffnung verliert. Ich mochte sie ab Sekunde 1. Das beste was ihr passiert ist, ist, dass sie von ihrem Ehemann losgekommen ist, der wohl mit das größte Arschloch war, der jemals in einem Buch vorgekommen ist. Einfach ekelhaft der Typ Kennedy ist so voller Liebe und Lebenslust, so so sympathisch. Jax der auch einen schlimmen Schicksalsschlag erlitten hat, ist in den Jahren leider etwas verbittert. Er meidet Kontakt zu Menschen und ist sehr schnell etwas zu unfreundlich. Doch dies ist nur ein Abwehrmechanismus, denn er denkt, dass er keine Liebe und Zuneigung verdient. Doch tief in ihm schlägt das Herz eines liebevollen, manchmal etwas verpeilten Menschen. Er würde alles für seine Liebsten tun und in Bezug zu Kennedy gibt er sich so viel Mühe Zur Geschichte kann ich sagen, dass ich sie wirklich toll fand. Es gibt einige Zeitsprünge in die Vergangenheiten der beiden, denn sie waren früher beste Freunde. Kennengelernt haben sie sich im Feriencamp und danach haben sie sich immer Briefe geschrieben. Irgendwann ist der Kontakt abgebrochen und es kamen keine Briefe mehr(Weshalb müsst ihr auch selbst lesen). Ich fand die Handlungen der beiden haben super zu den Schicksalsschlägen gepasst, die sie erleiden mussten. Deshalb ging es in diesem Buch vom Tempo her auch etwas ruhiger zu, aber das war vollkommen passend. Was alles aufgedeckt wird und wie das ganze zusammenhängt fand ich einfach nur gut durchdacht und gut gewählt. Alle Charaktere haben gepasst und vor allem auch Connor und Joy haben einen Platz in meinem Herzen bekommen. Über C Cherrys Schreibstil rede ich einfach gar nicht erst… phänomenal. Ganz große Liebe Wie alles aufgelöst wurde und was alles so passiert ist fand ich wie gesagt auch sehr sehr gut! Alles hat seinen Abschluss gefunden und Konflikte, die vielleicht noch nicht aus der Welt geschaffen wurden, wurden es zurecht nicht. Also da hat die Autorin auch ein gutes Gespür gezeigt. Manchmal kann man eben nicht alles klären. Das Ende war perfekt. Ist es mein Lieblingsbuch von ihr? Sehr schwierig zu sagen… ich glaube „Wie die Ruhe vor dem Sturm“ ist immer noch mein Platz 1. Aber dieses hier ist trotzdem auf jeden Fall ein absolutes Highlight wieder geworden… 5+/5


  • Artikelbild-0