Meine Filiale

Abzweigungen

Cornell Rohde

Roland Hebesberger

(20)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen
  • Abzweigungen

    MyMorawa

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    MyMorawa

gebundene Ausgabe

26,99 €

Accordion öffnen
  • Abzweigungen

    MyMorawa

    Sofort lieferbar

    26,99 €

    MyMorawa

eBook

ab 4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Cornell Rohde, ein gescheiterter Ex-Polizist aus München, baut sich in Salzburg ein neues Leben auf. Es nimmt eine drastische Wendung, als er Zeuge eines mysteriösen Banküberfalls wird. Er versucht, den Geheimnissen hinter dem Verbrechen auf die Spur zu kommen, und gerät in eine Verschwörung, die sein Weltbild ins Wanken bringt. Wem kann er vertrauen, wer sagt die Wahrheit und was steckt hinter dem grellen Licht, das ihn bis in seine Träume verfolgt? Bei einer Verfolgungsjagd quer durch Europa mit neuen Verbündeten kommt Cornell an seine Grenzen. Wird er am Ende die richtige Entscheidung treffen?

Roland Hebesberger wurde im Jahr 1986 in Tamsweg geboren. Schon als Kind träumte er davon, Drehbuchautor zu werden, und hat bereits im Fanfiction-Bereich diverse Preise gewonnen. "Abzweigungen" ist sein erster Roman.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 322 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783739495903
Verlag Via tolino media
Dateigröße 287 KB
Verkaufsrang 3710

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
17
3
0
0
0

Ein Thriller muss nicht immer blutig sein
von Melanie aus Einbeck am 12.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cornell Rhode ist ein gescheiterter Ex - Polizist aus München. Sein dortiges Leben hat ihn förmlich in die Knie gezwungen und so versucht er sich in Salzburg ein neues Leben aufzubauen. Er findet eine neue Liebe und einen neuen Job und erscheint eigentlich endlich wieder glücklich. Bis er Zeuge eines mysteriösen Banküberfalls ... Cornell Rhode ist ein gescheiterter Ex - Polizist aus München. Sein dortiges Leben hat ihn förmlich in die Knie gezwungen und so versucht er sich in Salzburg ein neues Leben aufzubauen. Er findet eine neue Liebe und einen neuen Job und erscheint eigentlich endlich wieder glücklich. Bis er Zeuge eines mysteriösen Banküberfalls wird und inmitten eines Falls steckt, der seine Vorstellungskraft übersteigt. Wem kann er vertrauen und was hat es mit den Träumen auf sich, die ihm das Gefühl geben, wahnsinnig zu werden? Auf einer Verfolgsungsjagd, die ihn quer durch Europa führt, kommt Cornell an seine Grenzen und muss sich einmal mehr fragen, welche seiner Entscheidungen tatsächlich richtig sind. Der Schreibstil des Autors hat mir überraschend gut gefallen. Ich war von Anfang an direkt in der Geschichte und habe die Gründe erfahren, warum Cornell einen Neuanfang braucht. Der Spannungsbogen wird dadurch schon am Anfang des Buches aufrecht gehalten und hat sich bis zum Ende des Buches durchgezogen. Obwohl ich selbst nicht zu den Personen gehöre, die übermässig an Übersinnliches glauben, hat Roland Hebesberger diesen Punkt so in sein Buch eingebunden, dass auch ich ihn verstanden habe. Anfangs - so muss ich zugeben - hat mich all das ein wenig verwirrt, aber umso mehr ich weiter gelesen habe, umso mehr habe ich verstanden und es hat einfach zum Thema des Buches gepasst. Auf der Hetzjagd quer durch Europa wusste auch ich oft nicht, wer überhaupt noch Freund oder Feind ist und so manches Mal hat mich der Autor damit wirklich auf eine völlig falsche Spur geführt. Und gerade das mag ich an solchen Büchern ja besonders gerne. Es muss nicht immer Blut fließen, damit ein Thriller interessant und spannend bleibt. Roland Hebesberger hat es mit seinem Thriller geschafft, dass ich an den Seiten geklebt habe und tatsächlich positiv überrascht bin.

Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch hat sich sehr flüssig gelesen und nach dem man einmal im Flow ist will man wissen wir es mit Cornell weiter geht und ob er seine Ziele erreicht und wer hinter alle dem steckt. Absolut spannend bis zum Ende. Bin echt gespannt ob und wie es mit Cornell weiter geht und ob er seine Entscheidung irgendwann bereut. A... Das Buch hat sich sehr flüssig gelesen und nach dem man einmal im Flow ist will man wissen wir es mit Cornell weiter geht und ob er seine Ziele erreicht und wer hinter alle dem steckt. Absolut spannend bis zum Ende. Bin echt gespannt ob und wie es mit Cornell weiter geht und ob er seine Entscheidung irgendwann bereut. Achtung Spoiler! Ich bin echt gespannt ob und wie es mit Cornell weiter geht und ob Entblendung seine Ziele noch erreicht und die Schattenmänner öffentlich bekannt werden.

Ausflug ins Darknet
von einer Kundin/einem Kunden aus Lannach am 14.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Roland Hebesbergers Roman hat mir ausserordentlich gut gefallen. Der Polizist Cornell Pavel Rohde erlebt alles, was man sich gar nicht vorstellen möchte. Zuerst wird er von seinem Kollegen beschuldigt, einen Mord begangen zu haben, dann verliert er seine Anstellung bei der Polizei. Er verläßt München und siedelt sich in S... Roland Hebesbergers Roman hat mir ausserordentlich gut gefallen. Der Polizist Cornell Pavel Rohde erlebt alles, was man sich gar nicht vorstellen möchte. Zuerst wird er von seinem Kollegen beschuldigt, einen Mord begangen zu haben, dann verliert er seine Anstellung bei der Polizei. Er verläßt München und siedelt sich in Salzburg an, findet dort einen Job, und um sich etwas mehr leisten zu können, noch einen Nebenjob dazu. Und er lernt die Liebe seines Lebens kennen.. Und dann geht es rund. Es passieren Dinge, die eigentlich gar nicht passieren können. Und wieder einmal ist er seinen Job los. Er wird steckbrieflich als Mörder gesucht und kann nicht beweisen, dass alles, was passiert ist, ganz anders war. Er versucht alles und landet auf einer Homepage, dort erhofft er sich Hilfe. Und er bekommt sie. Er lernt Cyberdog, Kiano und Dark King kennen, richtige Freaks, aber sie haben es drauf...…. Spannung und Humor halten sich die Waage, skurill, aber irgendwie nachvollziehbar steigert sich die Spannung und man kann plötzlich nicht mehr aufhören, zu lesen.


  • Artikelbild-0