Meine Filiale

The Tenant of Wildfell Hall

(ungekürzte Lesung)

Anne Brontë

(2)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 5,49 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 9,99 €

Accordion öffnen
  • The Tenant of Wildfell Hall

    Arcturus Press

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    9,99 €

    Arcturus Press
  • The Tenant of Wildfell Hall

    Worth Press

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    14,79 €

    Worth Press
  • The Tenant of Wildfell Hall

    Penguin Uk

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    15,79 €

    Penguin Uk
  • The Tenant of Wildfell Hall

    IBoo Press House

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    29,99 €

    IBoo Press House
  • Tenant Of Wildfell Hall

    Blurb Inc

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    36,99 €

    Blurb Inc
  • The Tenant of Wildfell Hall

    Wildside Press

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    37,99 €

    Wildside Press
  • The Tenant of Wildfell Hall

    Outlook

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    69,90 €

    Outlook

eBook

ab 0,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,59 €

Accordion öffnen
  • The Tenant of Wildfell Hall

    Digital (2015)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    11,59 €

    Digital (2015)
  • The Tenant of Wildfell Hall

    CD (2016)

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    11,69 €

    CD (2016)
  • The Tenant of Wildfell Hall

    CD (2011)

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    39,99 €

    CD (2011)
  • The Tenant of Wildfell Hall

    CD (2012)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    42,99 €

    CD (2012)
  • The Tenant of Wildfell Hall

    Digital (2007)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    54,99 €

    Digital (2007)
  • The Tenant of Wildfell Hall

    Digital (2019)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    59,99 €

    Digital (2019)
  • The Tenant of Wildfell Hall

    CD (1998)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    116,99 €

    CD (1998)
  • The Tenant of Wildfell Hall

    16 CD (2015)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    129,99 €

    16 CD (2015)

Hörbuch-Download

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

The Tenant of Wildfell Hall is the second and final novel by the English author Anne Brontë. It was first published in 1848 under the pseudonym Acton Bell. Probably the most shocking of the Brontë's novels, it had an instant and phenomenal success, but after Anne's death her sister Charlotte prevented its re-publication in England until 1854.
The novel is framed as a series of letters from Gilbert Markham to his friend about the events connected with his meeting a mysterious young widow, calling herself Helen Graham, who arrives at Wildfell Hall, an Elizabethan mansion which has been empty for many years, with her young son and a servant. Contrary to the early 19th century norms, Helen pursues an artist's career and makes an income by selling her pictures. Mrs Graham's strict seclusion soon gives rise to gossip in the neighbouring village and she becomes a social outcast. Refusing to believe anything scandalous about her, Gilbert befriends Mrs Graham and discovers her past. In the diary she gives Gilbert, Helen chronicles her husband's physical and moral decline through alcohol and debauchery in the dissipated aristocratic society. Ultimately Helen flees with her son, whom she desperately wishes to save from his father's influence. The depiction of marital strife and women's professional identification has also a strong moral message mitigated by Anne Brontë's belief in universal salvation.
Most critics now consider The Tenant of Wildfell Hall to be one of the first feminist novels. May Sinclair, in 1913, said that "the slamming of [Helen's] bedroom door against her husband reverberated throughout Victorian England". In leaving her husband and taking away their child, Helen violates not only social conventions but also the early 19th century English law.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Zacharias Prewett
Spieldauer 1004 Minuten
Erscheinungsdatum 01.05.2020
Verlag Parolita Libro
Format & Qualität MP3, 1003 Minuten, 601.03 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Englisch
EAN 4064066565077

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

English Literature
von einer Kundin/einem Kunden aus Baar am 30.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

At a time when women writers were not encouraged, the Bronte sisters did a wonderful job.

Szenen einer Ehe im 19. Jahrhundert
von Mag aus Berlin am 20.12.2011
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie viele Frauen zu dieser Zeit strebt die Protagonistin Helen in "The Tenant of Wildfell Hall" eine Ehe an. In dem charmanten, gutaussehenden Arthur scheint sie ihren Traummann gefunden zu haben und schon bald wird geheiratet. Doch bereits kurz nach der Hochzeit ziehen dunkle Wolken am himmelblauen Ehefirmament auf. Das ruhige,... Wie viele Frauen zu dieser Zeit strebt die Protagonistin Helen in "The Tenant of Wildfell Hall" eine Ehe an. In dem charmanten, gutaussehenden Arthur scheint sie ihren Traummann gefunden zu haben und schon bald wird geheiratet. Doch bereits kurz nach der Hochzeit ziehen dunkle Wolken am himmelblauen Ehefirmament auf. Das ruhige, beschauliche Eheleben taugt nicht für den rastlosen, lebenshungrigen Ehemann, der immer mehr Zeit außerhalb des häuslichen Anwesens verbringt. Außerdem spricht er mehr und mehr dem Alkohol zu, um dann zum brutalen, unberechenbaren Unhold zu mutieren, der seine Frau damit körperlich und seelisch quält. Eine Scheidung kommt im 19. Jahrhundert so leicht nicht in Frage und so erträgt Helen ihr Schicksal still und geduldig leidend, - bis Arthur schließlich beginnt, auch den gemeinsamen jungen Sohn in seine Ausschweifungen miteinzubeziehen. Jetzt endlich ergreift Helen die Initiative und verlässt Arthur, um sich mit ihrem Sohn in Wildfell Hall als Künstlerin niederzulassen und ein zurückgezogenes, eigenständiges Leben zu beginnen. Dabei findet sie nicht nur Ruhe und Zuversicht, sondern muss auch erkennen, dass es auch andere, mitfühlende und einfühlsame Wesen der männlichen Spezies gibt. Doch gerade als sich neue zarte Bande andeuten, kehrt Helen pflichtbewusst zu ihrem mittlerweile schwer kranken Mann zurück, um ihn trotz aller erlittenen Qualen hingebungsvoll und aufopfernd zu pflegen. Anne Bronte liefert mit diesem Werk eine beeindruckende und beklemmende Studie zum Leben der Frau im England des 19. Jahrhunderts, die realistisch und schonungslos zeigt, wie ausgeliefert und rechtlos sich der Status der Frau damals jenseits jeglicher Gleichberechtigungstendenzen gebärdete und auch wie tief dieser Status von den Frauen verinnerlicht wurde, so dass die Protagonistin nach anfänglich geglückter Flucht aus ihrem Martyrium zunächst auf ein neues eigenes Glück verzichtet, um sich ergeben und resignierend um die Pflege ihres Peinigers zu kümmern. Interessant, informativ und absolut lesenswert. (Dieser Kommentar bezieht sich auf eine Taschenbuchausgabe des Werks.)

  • Artikelbild-0
  • The Tenant of Wildfell Hall

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward