Meine Filiale

Kakerlaken Salat

Auf der Empfehlungsliste zu Spiel des Jahres 2008

Jacques Zeimet

(14)
Spielwaren
Spielwaren
9,79
bisher 11,99
Sie sparen : 18  %
9,79
bisher 11,99

Sie sparen : 18 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Beschreibung

Alle Personen erhalten einen Kartenstapel und ein Tabugemüse wird aufgedeckt. Beim Ablegen der Karten in die Mitte darf nicht gezögert werden. Da man sich aber an bestimmte Ablegeregeln zu halten hat, ist das alles nicht so einfach. Sobald sich eine Person verspricht, muss sie alle in der Mitte liegenden Karten aufnehmen. Ein (nicht ganz) einfaches, schnelles Reaktionsspiel, das für alle auch durch witzige Zusatzregeln eine erfrischende Prise Adrenalin bereit hält.

Inhalt: 120 Gemüsekarten (Tomate, Salat, Paprika und Blumenkohl), 8 Tabu-Gemüsekarten (mit Kakerlake, je zwei pro Gemüse), Spielanleitung.

Für 2 - 6 Personen ab 6 Jahren, Spieldauer: ca. 10 - 20 Min.

Produktdetails

Altersempfehlung ab 6
Warnhinweis Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.
Erscheinungsdatum 21.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 4001504408398
Genre Kartenspiele
Reihe Drei Magier Spiele
Hersteller Schmidt Spiele
Spieleranzahl 2 - 6
Maße (L/B/H) 11,1/3,4/11,3 cm
Gewicht 203 g
Verkaufsrang 1369

Buchhändler-Empfehlungen

Lachgarantie!

Vanessa Blaumeiser, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein super schnelles, super witziges Spiel für zwischendurch! Einfache Regeln, schnelle Spielrunden und eine Lachgarantie! Durch die Versprecher auf jeden Fall auch was für Erwachsene!

Man kann sofort losspielen

Iris Lieten, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Das tolle an diesem Kartenspiel ist, man kann sofort loslegen. Kurze Regeln, klasse Spiel, das einfach Laune macht. Schnell kommt man durcheinander und verplappert sich. Kann man übrigens auch mit anderen "Kakerlaken-Spielen" mischen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
2
1
0
0

einfach und lustig
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.12.2019

Wer Spiele mag, für die nicht vorher mehrstündig eine Anleitung studiert werden muss, ist hier genau richtig. Einfache Regeln und los geht's. Wirklich witzig und kurbelt das Gehirn an. Dazu klein und handlich für die Handtasche für unterwegs.

Witzig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 15.04.2017

Witziges, einfach zu lernendes auch für Erwachsene geeignetes Spiel, welches zu einem Lacher nach dem nächsten führt!!! Trotz der Einfachheit des Spieles ist es gar nicht leicht dieses zu gewinnen - das ist aber auch nicht wichtig, da man sich den Bauch vor lachen hält!!!

Einfach? Hahahaha
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2017

Das Spiel ist einfach erklärt: Die Karten werden gerecht verteilt und vor jedem/jeder MitspielerIn verdeckt hingelegt. Jeder deckt nun nacheinander eine Karte von sich auf, legt diese in die Mitte auf den Ablagestapel und benennt das Gemüse, welches abgebildet ist. Achtung, sollte der/die SpielerIn davor das Gemüse schon gen... Das Spiel ist einfach erklärt: Die Karten werden gerecht verteilt und vor jedem/jeder MitspielerIn verdeckt hingelegt. Jeder deckt nun nacheinander eine Karte von sich auf, legt diese in die Mitte auf den Ablagestapel und benennt das Gemüse, welches abgebildet ist. Achtung, sollte der/die SpielerIn davor das Gemüse schon genannt haben, muss man lügen und eine der drei anderen Sorten nennen, denn es darf nie zwei Mal hintereinander das gleiche Gemüse genannt werden. Und natürlich ist dann auch noch die böse Kakerlake, die eine ganze Gemüsesorte verbietet!!! Wer etwas Falsches ruft muss den Stapel aufnehmen. Die Person, die als ErsteR alle Karten ablegt, gewinnt! Klingt einfach? Glaubt mir, ist es nicht. Durch die leichten Spielregeln und das simple Konzept lässt man sich leicht blenden und widmet dem Spiel nicht die Aufmerksamkeit, die man Aufbringen sollte: Folge: Fehler passieren am laufendem Band. Ein durchaus witziges Spiel für Jung und Alt. P.S.: Sollten man längere Spielrunden bzw. mehr MitspielerInnen haben wollen, kann man eine zweites Kakerlaken –Salat dazunehmen oder es mit der Kakerlaken-Suppe verbinden. Mit der Suppe wird dann auch die Anzahl der Gemüsesorten auf acht erhöht.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2