Meine Filiale

Erleuchtung to go

Ein Wohlfühlbuch für Nicht-Spirituelle

Anna Funck

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,81
9,81
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung


TV-Moderatorin Anna Funck wirft einen Blick hinter die Kulissen des Achtsamkeitstrends – ehrlich und mit Feel-Good-Faktor.

Ein Buch für alle, die neugierig auf Spiritualität sind, aber auf dem Teppich bleiben wollen.

Abends Yoga, am Wochenende zur Klangschalenmeditation, und immer glücklich lächeln – alle streben nach dem Higher Self, aber wo die Zeit dafür hernehmen?

Humorvoll erzählt Anna Funck von ihrem Umfeld, in dem auf einmal alle spirituell sind. Angefangen bei ihrer sinnsuchenden Freundin Kathrin bis hin zu ihrem rationalen Kumpel Sascha, der plötzlich sein Auto spirituell reinigen lässt.

Anna Funck taucht ein in den Achtsamkeitstrend und fragt, ob Spiritualität nicht auch ganz natürlich geht. Für alle, die keine Lust auf stundenlange Gespräche auf höchster Astralebene haben. Eben einfach to go.


Anna Funck, TV-Moderatorin, Produzentin und Autorin, verwöhntes Kind der 80er, wurde in Lübeck geboren und als selbstbewusstes Landei an der Ostsee groß. Nach einem Journalismus- und Medienkommunikationsstudium in Hamburg zog es sie sofort zum Fernsehen, wo sie als TV-Moderatorin und Redakteurin tätig war. Seit über fünfzehn Jahren steht die 39-Jährige bereits vor der Kamera von Privatsendern, den Öffentlich-Rechtlichen und der Wirtschaft, für die sie sogar jahrelang um die Welt reiste. Die dreifache Mutter lebt mit ihrem bayerischen Mann und den Töchtern Karlotta, Theresa und Sophia nach viel Umzugsnomadentum wieder an der Ostsee.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 266
Erscheinungsdatum 14.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-496-70366-5
Verlag Topicus
Maße (L/B/H) 18,7/15,3/1,8 cm
Gewicht 300 g
Verkaufsrang 52182

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Lachen to go....!
von sbbsnl aus Bielefeld am 04.08.2020

Autorin: Anna Funck ist Moderatorin und Autorin. Sie wurde 1980 in Lübeck geboren. Sie hat Journalismus- und Medienkommunikationsstudium in Hamburg studiert und war für verschiedene TV-Sender tätig. Sie hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Es handelt sich meist um humorige Ratgeber das Leben betreffend. Sie ist verheirat... Autorin: Anna Funck ist Moderatorin und Autorin. Sie wurde 1980 in Lübeck geboren. Sie hat Journalismus- und Medienkommunikationsstudium in Hamburg studiert und war für verschiedene TV-Sender tätig. Sie hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Es handelt sich meist um humorige Ratgeber das Leben betreffend. Sie ist verheiratet und hat 3 Töchter. Inhalt des Buches: Im Buch „Erleuchtung to go“ geht es um die humorvolle Betrachtung des Trends rund um spirituelle Erfahrungen, Achtsamkeit, Selbstfindung, Meditationen, Chakren und vieles mehr. Anhand ihrer Freunde und Freundinnen und deren Erfahrungen mit dem Thema, arbeitet sie sich durch diesen riesigen Markt, der die Suche nach sich selbst erleichtern soll und bringt dem Leser ganz entspannt die eigenen Erfahrungen damit näher. Schreibstil: Anna Funck schreibt beschwingt, sehr locker und flüssig, immer mit ganz viel Humor und oft mit der viel Selbstreflektion, sich selbst und ihre Freunde betreffend. Sie hat mich als Leserin mitgenommen auf eine Reise durch einen Dschungel der modernen Möglichkeiten und Hilfestellungen was die Suche nach dem einzig wahren Leben und der Zufriedenheit mit sich selbst, angeht. Schon die ersten Seiten haben mich das Buch nicht mehr aus der Hand legen lassen. Sie hat einfach einen entspannten, selbstironischen Blick auf die Dinge und es macht Spaß sie dabei zu begleiten. Wie oft ich mich selbst wiedererkannt habe, herrlich! Es geht um so viele merkwürdige Praktiken, die auch mir immer wieder begegnet sind in den letzten Jahren und mich oft Kopfschütteln zurückließen, wenn mir davon berichtet wurde. Man nehme nur die Familienaufstellung oder das Waldbaden, Detox oder die unzähligen Angebote von Coaches aller Art, die mich und mein Inneres erleuchten möchten. Von all den Dingen und Methoden, von denen ich vorher noch nie gehört habe, ganz zu schweigen. Wirklich witzig, dass es anscheinend doch vielen Menschen so geht wie mir. Anna Funck bereitet das zwar oft sehr kritisch oder mit einem Zwinkern auf, aber auch immer liebevoll nachsichtig, gerade wenn es um die Menschen in ihrem Umfeld geht. Frei nach dem Motto, wenn es jemandem gut tut, kann es nicht ganz falsch sein. Mir gefallen vor allem die angenehme Schreibweise und der Humor der Autorin. Ich habe so oft laut gelacht! Fazit: Ein wirklich kurzweiliges, humorvolles Buch, dass mir unglaublich gut gefallen hat. Leicht und flockig kommt es daher, lässt mich lachend und schmunzelnd all die Trends und neuen Erfahrungsmöglichkeiten rund um das gar nicht so neue Thema Spiritualität, noch einmal beschnuppern. Ich habe mich in so vielen Gedanken und Betrachtungsweisen der Autorin wiedergefunden und hatte sehr viel Spaß bei der „Erleuchtung to go“, die bei mir vielleicht nicht wirklich funktioniert, aber sicherlich trotzdem den einen oder anderen guten Gedanken und Ansatz hängen lässt. Meine Empfehlung gilt eigentlich allen Leserinnen und Lesern mit Humor, ob man das Thema interessant findet oder eher nervig, ist völlig egal. Der Spaß beim Lesen ist meiner Meinung nach garantiert.

Sinnsuche für Bodenständige
von einer Kundin/einem Kunden aus Kosel am 16.07.2020

Anna Funck "testet" verschiedene spirituelle Praktiken, z.B. Familienaufstellung, Feng Shui, Achtsamkeit usw. Sie geht sehr offen aber auch kritisch an die Sache heran und zieht daraus ihre ganz eigenen Schlüsse. Es muss doch möglich sein, zur Erleuchtung zu gelangen, ohne kopfstehend Mantren zu singen. Ich selbst war jahrela... Anna Funck "testet" verschiedene spirituelle Praktiken, z.B. Familienaufstellung, Feng Shui, Achtsamkeit usw. Sie geht sehr offen aber auch kritisch an die Sache heran und zieht daraus ihre ganz eigenen Schlüsse. Es muss doch möglich sein, zur Erleuchtung zu gelangen, ohne kopfstehend Mantren zu singen. Ich selbst war jahrelang auf der Suche und muss gestehen, dass mir viele von der Autorin beschriebenen Seminare nicht fremd sind, dafür aber teilweise befremdlich auf mich wirkten. Muss man wirklich Pluderhosen tragen und Reiki auf sein Essen geben, um spirituell zu sein? Erleuchtung to go trifft daher genau meinen Nerv. Es ist sicher möglich, mit Selbstreflektion und einer guten Portion Gelassenheit mehr zu erreichen, als in so manchem Seminar. Mit ganz viel Humor aber nicht respektlos berichtet die Autorin von ihren Erlebnissen. Der Schreibstil ist locker, ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe dabei viel gelacht und gelernt. Dieses Buch empfehle ich jedem Leser mit Humor, es ist witzig geschrieben und regt zur Selbstreflektion an.


  • Artikelbild-0