Meine Filiale

V is for Virgin - Kellywood-Dilogie, Band 1 (Ungekürzt)

(ungekürzte Lesung)

Kellywood-Dilogie Band 1

Kelly Oram

(2)
Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Val Jensen wird von ihrem Freund verlassen - weil sie mit dem Sex bis zur Ehe warten will. Als ihre Geschichte über YouTube viral geht, wird sie unter dem Namen Virgin Val landesweit bekannt. Das Chaos scheint perfekt, als schließlich Rockstar Kyle Hamilton vor ihr steht: Der Sänger der Boyband Tralse hat es sich nämlich zum persönlichen Ziel gemacht, sie zu verführen. Womit Kyle allerdings nicht gerechnet hätte: Val bereitet ihm ganz schönes Herzklopfen ...

Produktdetails

Verkaufsrang 7277
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Corinna Dorenkamp
Spieldauer 439 Minuten
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.06.2020
Verlag Lübbe Audio
Format & Qualität MP3, 438 Minuten, 289.61 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783838794723

Weitere Bände von Kellywood-Dilogie

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

Als Hörbuch unterhaltsam und dennoch von der Storyline sehr schwach
von Lizzy am 28.07.2020

Mich konnte die Geschichte nicht überzeugen. 'Don't judge a Book by its Cover' hat sich hier mal wieder bewahrheitet, aber mal anders wie gedacht. Das Cover finde ich wunderschön und den Klappentext fand ich auch super interessant & doch wurde ich enttäuscht. Lediglich die schöne Erzählweise von @corinna_dorenkamp hat mich dazu ... Mich konnte die Geschichte nicht überzeugen. 'Don't judge a Book by its Cover' hat sich hier mal wieder bewahrheitet, aber mal anders wie gedacht. Das Cover finde ich wunderschön und den Klappentext fand ich auch super interessant & doch wurde ich enttäuscht. Lediglich die schöne Erzählweise von @corinna_dorenkamp hat mich dazu gebracht, das Hörbuch zu Ende zu hören. Ich fühlte mich auf meinen langen Autofahrten ganz gut unterhalten. Dennoch bin ich mir sicher, dass ich die Geschichte als Buch nach dem 1/3 abgebrochen hätte. Mir fehlte für ein Liebesroman einfach das Gefühl & die Emotionen. Außerdem sind mir die Charaktere alle zu schwach. Vielleicht bin ich mit meinen 29 Jahren auch schon zu alt für die Art Geschichte obwohl ich die Thematik an sich interessant finde. Vor allem weil mehr dahinter steckt als nur 'Kein Sex vor der Ehe'. Es geht generell darum dass man sich zu nichts gezwungen fühlen sollte, nur weil alle anderen es schon getan haben. Ich denke mal jüngeren Leser & Leserinnen könnte das Buch ziemlich gut gefallen oder auch denjenigen, die gerne und des Öfteren Young Adult Bücher lesen.

Wichtiges Thema gut umgesetzt
von ivy.booksbaum am 29.05.2020

Val ist Jungfrau und will es auch bleiben. Als ihr Freund mit ihr schlafen will, sagt sie ihm dieses auch ganz offen und daraufhin fängt der ganze Trubel an. Sie stellt sich der ganzen Schule und steht für ihre Ansicht ein und am nächsten Tag weiß es die ganze Welt. Auch der Sänger Kyle erfährt von Virgin Val und macht es sich z... Val ist Jungfrau und will es auch bleiben. Als ihr Freund mit ihr schlafen will, sagt sie ihm dieses auch ganz offen und daraufhin fängt der ganze Trubel an. Sie stellt sich der ganzen Schule und steht für ihre Ansicht ein und am nächsten Tag weiß es die ganze Welt. Auch der Sänger Kyle erfährt von Virgin Val und macht es sich zur Aufgabe sie davon zu überzeugen mit dem Sex nicht bis zur Ehe zu warten. Doch Val wartet nicht nur aus einer Laune heraus, das ganze hat für sie eine tiefere Bedeutung. Also das Cover und der Titel passen schon einmal perfekt zum Buch, ich liebe beides! :-D Der Schreibstil ist sehr fließend und es ist auch super angenehm vorgelesen. Das Hauptthema dieses Buches ist auf jeden Fall Sex. Es geht darum wann man ihn haben sollte, warum man ihn noch nicht haben sollte, warum man ihn noch nicht haben will. Aber auch darum wie andere darauf reagieren, wenn man sagt, dass man auf Sex verzichten will, noch warten will, ihn schon längst hatte. Es wird sehr deutlich was für ein großes Thema Sex gerade bei Jugendlichen ist und wie sehr es sie unter Druck setzt. Egal wie, wann, wo, mit wem, irgendwer hat immer etwas daran auszusetzen und das ist doch wirklich das letzte. In „V is for Virgin“ gibt Val wirklich alles damit andere Jugendliche nicht mehr so einen Druck bei diesem Thema haben. Ich finde es wirklich sehr gut umgesetzt. Es ist spannend und zeigt wie es in der Realität nun mal aussieht ohne etwas schönzureden. Val ist eine sehr starke junge Frau, die es selbst gar nicht so sieht. Sie ruft so viel ins Leben und das allein nur dadurch, dass sie selbst für sich eingestanden ist. Durch den Mut über ihre eigenen Ansichten zu sprechen versucht sie anderen zu helfen. Auch wenn sie sich mit den Aufgaben etwas übernimmt, finde ich, dass sie das alles wahnsinnig meistert. Die Männer dahingegen haben für mich fast alle negative Eigenschaften, lediglich der Schulsprecher nicht. :-D Sie behandeln die Mädels in Bezug auf Sex teils wirklich ekelhaft. Sie werden zwar nicht unbedingt handgreiflich, aber allein die Sprüche, die sie teils in den Mund nehmen, sind schon echt ekelhaft. Auch Küsse, die nicht von beiden Seiten erwünscht sind kommen vor, obwohl es eindeutig war, dass es nicht direkt gewollt war. Das traurige ist ja, dass es in Wirklichkeit genau so abläuft. Ich möchte hier aber einmal betonen, dass nicht alle Männer so sind und es auch Frauen gibt, die so sind! Das Hauptaugenmerk liegt hier natürlich bei Kyle, dadurch haut er auch am meisten solcher Sprüche raus. Allerdings hat er doch weniger Auftritte als erwartet. Das Thema hat zwar einen bitteren Beigeschmack, aber durch die Umsetzung ist dieses Buch wirklich wundervoll. Ich habe es von Anfang bis Ende geliebt und bin so gespannt auf den nachfolgenden Band. Ich hoffe sehr, dass Kyle sich geändert hat! :-D

  • Artikelbild-0
  • V is for Virgin - Kellywood-Dilogie, Band 1 (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward