Ohnsorg Theater - Mein Mann der fährt zur See

Ohnsorg Theater

Ohnsorg Theater

Heidi Kabel, Werner Riepel, Henry Vahl, Christa Wehling, Erna Raupach-Petersen

(2)
Film (DVD)
Film (DVD)
13,19
bisher 19,99
Sie sparen : 34  %
13,19
bisher 19,99

Sie sparen:  34 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen

Weitere Formate

Beschreibung

Die gemütliche Hafenkneipe "Störtebeker" wird vom Schiffskoch Karl Brammer gemeinsam mit seiner Frau Mary geführt. Eines Tages wird Karl bei einer kleinen Schmuggelei erwischt und muß für drei Monate ins Gefängnis. Mary verschweigt lieber die Wahrheit und erzählt, daß ihr Mann wieder zur See fährt. Doch dann schlägt das Schicksal zu: Das vermeintliche Schiff geht mit Mann und Maus unter und alle, die glauben, etwas von Karl erben zu können, stürmen Marys Haus. Bei soviel "Mitgefühl" der trauernden Verwandtschaft muß der Totgeglaubte selbst für Ordnung sorgen.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 26.09.2007
Regisseur Günther Siegmund
Sprache Deutsch
EAN 4031778710279
Genre TV-Serie
Studio Studio Hamburg Enterprises
Originaltitel Ohnsorg Theater: Mein Mann, der fährt zur See
Spieldauer 105 Minuten
Bildformat 4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0 Stereo
Produktionsjahr 1966

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine Ausrede mit Folgen
von Silke Hußmann aus Emden am 25.08.2011

Der ehemalige Schiffskoch Karl Brammer und seine Frau Mary führen eine gemütliche Hafenkneipe in Hamburg. Aber was tun, wenn der Ehemann ins Gefängnis muss, die nervige Verwandtschaft dies aber nicht wissen soll. Gut wenn man schon öfters anfragen vom alten Kapitän bekommen hat. So behauptet Mary einfach, ihr Mann ist zur See ge... Der ehemalige Schiffskoch Karl Brammer und seine Frau Mary führen eine gemütliche Hafenkneipe in Hamburg. Aber was tun, wenn der Ehemann ins Gefängnis muss, die nervige Verwandtschaft dies aber nicht wissen soll. Gut wenn man schon öfters anfragen vom alten Kapitän bekommen hat. So behauptet Mary einfach, ihr Mann ist zur See gefahren. Nun geht dass Schiff allerdings in einem Sturm unter und keiner soll überlebt haben. So muss Mary, nun ja verwitwet, die trauernde Ehefrau spielen und sich mit der Verwandtschaft ihres Mann rumärgern. Zum Glück kann sie auf die Unterstützung vom neuen Kellner zählen, der mit Karl zusammen “auf See” war. Wie die meisten Stücke von Ohnsorg Theater ist auch dieses wieder sehr witzig, vor allem da die beiden Originale Heidi Kabel und Henry Vahl mitspielen.

Henry Vahl-ein Orginal
von Horst Unrau aus Ennepetal am 20.09.2009

Dieses Ohnsorg Theater Stück ist für mich das zweitbeste,an erster Stelle mit Henry Vahl steht meiner Meinung nach "Schneider Nörig".Trotzallem; 5 Sterne.Denn die Stücke des Ohnsorg Theaters sind alle Kult.


  • Artikelbild-0
  • - Kopie des Programmheftes aus dem Jahre 1970/71