Let's Surf

Mein Sommer in Orange

Sandra-Maria Erdmann

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die fünfzehnjährige Caro Dumont will Profisurferin werden. Das Problem: Caro lebt in Köln, weit weg von Wellen, Wind und Surfstränden. Nur in den Sommerferien kann sie an der bretonischen Küste trainieren. Denn dort leben ihre Oma und Caros Onkel Chris mit seiner Surfschule. Doch in diesen Ferien ist alles anders, weil auf einmal der Typ in der orangefarbenen Badehose auftaucht. Adrien. Und der bringt Caros Gefühlskarussell ganz schön durcheinander. Sie kann sich kaum aufs Training konzentrieren, dabei steht sie vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: die Chance, in einem national geförderten Surfprogramm aufgenommen zu werden. Und das kann sie sich doch nicht entgehen lassen – oder?

Sandra-Maria Erdmann, geboren 1980, lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Iserlohn. Sie arbeitet freiberuflich mit Kindern und Jugendlichen im künstlerischen Bereich, spielt Bass-Gitarre und liebt das Reisen, besonders an die bretonische Küste. Von ihr wurden bereits eine Kurzgeschichte in der Anthologie „Tschüssikowski“ und der Mutter-Kind-Kur-Ratgeber „Hilfe! Ich brauche eine Kur“ im Fant-Verlag veröffentlicht. „Let’s Surf – Mein Sommer in Orange" ist ihr erster Jugendroman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 251
Altersempfehlung 8 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.06.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86327-062-9
Verlag Parlez Verlag
Maße (L/B/H) 20,4/12,5/2,5 cm
Gewicht 372 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Sommer , Sonne und die erste Liebe
von Sabine P. aus Nettetal am 06.12.2020

Inhalt: Caro ist 15 Jahre alt und liebt nichts mehr, als mit ihrem Surfbrett durch die Wellen zu reiten. Am liebsten würde sie Profi-Surferin werden, aber das ist garnicht so einfach, da sie nur in den Sommerferien trainieren kann. Hinzu kommt, dass ein Typ, in einer orange-farbenden Badehose ihr ganz schön den Kopf verdreht... Inhalt: Caro ist 15 Jahre alt und liebt nichts mehr, als mit ihrem Surfbrett durch die Wellen zu reiten. Am liebsten würde sie Profi-Surferin werden, aber das ist garnicht so einfach, da sie nur in den Sommerferien trainieren kann. Hinzu kommt, dass ein Typ, in einer orange-farbenden Badehose ihr ganz schön den Kopf verdreht hat. Doch Caro muss es schaffen im national gefördertem Surfprogramm aufgenommen zu werden, um ihren Traum zu leben. Ist sie bereit für ihren Traum zu kämpfen ? Cover : Das Cover ist überwiegend in warmen Orangetönen gestaltet und vermittelt dadurch direkt Lebensfreude und gute Laune. Der Titel passt perfekt zur Geschichte und macht Lust auf Sonne, Strand und Meer. Meine Meinung: Sandra-Marie Erdmann hat mit " Let`s Surf - Mein Sommer in orange " eine leichte und gefühlvolle Wohlfühlgeschichte geschrieben. Wir lernen die 15-jährige Caro kennen, die ihre Sommerferien in der Bretagne verbringt. Zusammen mit ihr erleben wir, wie sie für ihren Traum kämpft und sich ihren Ängsten stellt. Caro lässt uns an ihren Gefühlen teilhaben und das macht sie sehr symphatisch. Man möchte sie gerne unterstützen und hofft, dass sie ihr Ziel erreicht. Jungen Leser wird dadurch vermittelt, dass man sich nicht entmutigen lassen sollte, auch wenn die Gefühle Achterbahn fahren und man manchmal nicht weiß wie es weiter gehen soll. Glaubt an euch, besiegt die Angst und gebt nicht auf und mit einer liebevollen und tollen Familie im Rücken, so wie es bei Caro der Fall ist, kann man eine Menge erreichen. Besonders gut hat mitr auch gefallen, dass es eine Menge Parallelen zwischen dem Surfen und dem echten Leben gibt. Hat man die perfekte Welle verpasst oder nicht richtig genutzt, bietet sich vielleicht am nächsten Tag eine neue Chance die man nutzen kann und ergreifen sollte. Fazit : Ein jugendlicher, leichter Sommerroman der Urlaubsfeeling vermittelt und Träume wahr werden lässt. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

Ein schöner Jugendroman über die erste Liebe und sportliche Erfolge
von einer Kundin/einem Kunden aus Beverstedt am 08.11.2020

Klapptext: Die fünfzehnjährige Caro Dumont will Profisurferin werden. Das Problem: Caro lebt in Köln, weit weg von Wellen, Wind und Surfstränden. Nur in den Sommerferien kann sie an der bretonischen Küste trainieren. Denn dort leben ihre Oma und Caros Onkel Chris mit seiner Surfschule. Doch in diesen Ferien ist alles anders, ... Klapptext: Die fünfzehnjährige Caro Dumont will Profisurferin werden. Das Problem: Caro lebt in Köln, weit weg von Wellen, Wind und Surfstränden. Nur in den Sommerferien kann sie an der bretonischen Küste trainieren. Denn dort leben ihre Oma und Caros Onkel Chris mit seiner Surfschule. Doch in diesen Ferien ist alles anders, weil auf einmal der Typ in der orangefarbenen Badehose auftaucht. Adrien. Und der bringt Caros Gefühlskarussell ganz schön durcheinander. Sie kann sich kaum aufs Training konzentrieren, dabei steht sie vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: die Chance, in einem national geförderten Surfprogramm aufgenommen zu werden. Und das kann sie sich doch nicht entgehen lassen – oder? ______________________________ Meine 13-jährige Tochter hat das Buch gelesen und ist begeistert: Der Einstieg in die Geschichte ist super und Caro (die Hauptperson) kommt super sympathisch rüber. Der Schreibstil ist leicht verständlich. Die Geschichte ist sehr real und dadurch kann man richtig mitfühlen. Die Beschreibungen sind so gut, dass man sich die einzelnen Orte und Personen bildlich vor Augen führen kann. Das Cover ist ein passend und gefällt ihr sehr. ________________________________ Fazit: Eine tolle Geschichte über die erste Liebe mit einen schönen abgerundeten Ende.

Ein Roman über die erste Liebe und Zukunftspläne im Profisport
von einer Kundin/einem Kunden aus Passow am 21.10.2020

Inhalt: Kurz vor den Sommerferien bekommt Caro die Handynummer von Flori zugesteckt. Warum gerade jetzt? Denn wie jedes Jahr wird sie doch die ganzen Sommerferien mit ihren Eltern in Frankreich am Meer verbringen. Caro hat schon den Urlaub herbeigesehnt, denn dort kann sie wieder surfen. In Frankreich angekommen geht sie ihren ... Inhalt: Kurz vor den Sommerferien bekommt Caro die Handynummer von Flori zugesteckt. Warum gerade jetzt? Denn wie jedes Jahr wird sie doch die ganzen Sommerferien mit ihren Eltern in Frankreich am Meer verbringen. Caro hat schon den Urlaub herbeigesehnt, denn dort kann sie wieder surfen. In Frankreich angekommen geht sie ihren Hobby nach und darf bei einem Wettkampf mitmachen. Doch die Anmeldung zum Wettkampf muss heimlich geschehen, denn Caros Eltern sind nicht begeistert von ihrem Hobby. Und dann lernt sie noch den gutaussehenden Adrien kennen. Ob Caro den Kontakt zu Flori aufrecht erhalten kann? Und was löst Adrien in ihr für Gefühle aus? Wird sie wirklich an dem Surf-Wettkampf heimlich mitmachen können? Oder wird das von ihrer Mutter doch gehindert? Schreibstil und Cover: Der Schreibstil ist sehr flüssig. Viele Dialoge und alles in einer jugendlichen Sprache geschrieben. Die Kapitel haben eine optimale Länge. Das Cover und der Titel passen wirklich super zum Inhalt des Buches. Immer wieder wird auch indirekt Bezug auf den Titel genommen. Das Cover ist modern und jugendlich gestaltet, was für die Zielgruppe super passt. Fazit: Der Roman ist wirklich schön geschrieben. Bei dem ganzen Gefühlschaos fiebert der Leser mit und es gibt auch viele Stellen zum schmunzeln. Ich konnte mich voll und ganz in Caro hineinversetzen und alle Gefühle und Taten nachempfinden. Was ich auch sehr schön fand ist, dass viele Surfbegriffe im Buch vorkommen, welche im hinteren Teil als kleines Lexikon erklärt wurden. Ein wirklich toller Roman für Jugendliche.


  • Artikelbild-0