Rupert undercover - Ostfriesische Jagd

Der neue Auftrag. Band 2. Kriminalroman

Rupert Undercover

Klaus-Peter Wolf

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 15,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der zweite Auftrag für Hauptkommissar Rupert als Undercover-Agent, dem beliebten Kollegen von Ostfrieslands berühmtester Kommissarin Ann Kathrin Klaasen von Nummer-1-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf.

Kriminaldirektorin Liane Brennecke hätte eigentlich Angst um ihr Leben haben müssen, aber dem war nicht so. Sie betrachtete sich im Spiegel. Sie war sich selbst fremd geworden. In diesem Folterkeller war etwas mit ihr geschehen. Etwas war aus dem Körpergefängnis geflohen und hatte sich in Sicherheit gebracht. Ein Seelenanteil von ihr war entkommen.

Sie sorgte sich um ihre geistige Gesundheit. War sie kurz davor, verrückt zu werden, oder hatte sie diese Schwelle bereits in dem Rattenloch überschritten, in dem er sie gefangen gehalten hatte? Um wieder ganz zu werden, musste sie ihn erledigen. Dazu brauchte sie einen Köder und ein Werkzeug. Niemand erschien ihr geeigneter als dieser Rupert alias Frederico Müller-Gonzáles.

Die Wiederbegegnung mit bekannten Orten und einem deftig-prallen Figurenkabinett schafft einen Krimi mit Wohlfühlfaktor und Strandkorbsehnsucht, süffig zu lesen, witzig und abgedreht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 01.06.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70007-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,7/12,1/3,6 cm
Gewicht 395 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 42

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
2

Eine Meisterleistung von Klaus-Peter Wolf!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 13.06.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kriminaldirektorin Liane Brennecke vom BKA hat gerade ein Kidnapping überlebt. Sie denkt darüber nach, wie sie mehr Informationen über die internationale Organisation von Drogenboss Frederico Müller-Gonzales bekommen kann. Zufällig sieht Rupert Frederico Müller-Gonzales zum Verwechseln ähnlich. Kurzerhand tauscht Liane Brennecke... Kriminaldirektorin Liane Brennecke vom BKA hat gerade ein Kidnapping überlebt. Sie denkt darüber nach, wie sie mehr Informationen über die internationale Organisation von Drogenboss Frederico Müller-Gonzales bekommen kann. Zufällig sieht Rupert Frederico Müller-Gonzales zum Verwechseln ähnlich. Kurzerhand tauscht Liane Brennecke Rupert gegen Frederico Müller-Gonzales aus und macht Rupert zum Vorstandsvorsitzenden einer Online-Bank. Dabei kann Rupert gar nicht so gut rechnen. Kann das gut gehen? Mit “Rupert undercover, Ostfriesische Jagd” hat der Autor Klaus-Peter Wolf den 2. Teil seiner Reihe um die Kultfigur Rupert gemeinsam mit dem Verlag GoyaLit am 1.Juni 2021 als Hörbuch herausgebracht. Der Krimi kann unabhängig von dem anderen Teil gehört werden. Es ist besser, zuvor den ein oder anderen Ostfriesenkrimi von Klaus-Peter Wolf gelesen oder gehört zu haben. Sonst entgeht einem einfach zu viel von dem Witz. Das Cover ist in gewohnt gelungener Qualität sofort als Küstenkrimi erkennbar und passt somit einwandfrei in die Reihe. Dies war mein viertes Hörbuch von Klaus-Peter Wolf. Es ist eine Autorenlesung. Als Fan der Ostfriesenkrimi-Reihe habe ich alle anderen Teile gelesen. Rupert ist eine Kultfigur! Er ist ein Macho, wie er im Buche steht und liebt neben seiner Ehefrau Beate und seiner Miet-Ehefrau Frauke Currywurst mit Pommes. Sein sehnlichster Wunsch besteht darin, beim BKA seine Qualitäten unter Beweis zu stellen. Er hat sich damals beim BKA beworben, doch sie wollten ihn nicht. Jetzt ist seine Chance gekommen und er wird es allen zeigen! Natürlich hört er nicht auf Ann, die Angst um ihn hat und ihn bittet, zurück zu kommen. Gerade Ann, die oft auf ihn wirkt, als sei sie ihm gegenüber erziehungsberechtigt, will er beweisen, dass er eine gute Figur als Frederico Müller-Gonzales macht. Rupert wäre nicht Rupert, würde er nicht von einer kritischen Situation in die nächste geraten. Klaus-Peter Wolf hat sich viel einfallen lassen. Die Geschichte hat es in sich. Beim Zuhören bin ich in ein Wechselbad der Gefühle geraten. Häufig habe ich geschmunzelt, manchmal habe ich schallend gelacht und dann ist mir der Atem gestockt und ich habe gedacht “jetzt, jetzt fliegt Rupert auf! Das können sie ihm doch nicht abnehmen! In diesem Hörbuch treffen wir im Verlauf der spannenden Geschichte neben Ann, Frank Weller, Ubbo Heide, Holger Blohm, der Bäckerei Ten Cate auch auf Dr. Bernhard Sommerfeld, der jetzt als Ernest Simmel gefragt ist… Meine absolute Lieblingsszene ist die mit Jens Spahn. Ich hoffe, Jens Spahn hat Humor! Klaus-Peter Wolf hat mit dem Hörbuch “Rupert undercover, Ostfriesische Jagd” ein aus der Masse herausragendes Hörbuch auf den Markt gebracht, dass mich zu jeder Zeit ausgezeichnet unterhalten hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 volle Lesesterne für diese Meisterleistung!

lieblos und absolut humorlos
von einer Kundin/einem Kunden aus Boppard am 09.06.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

nachdem ich die Hälfte des Buches gelesen habe, lege ich es nun zur Seite. Langweilig, kein Handlungsstrang, keine ansprechenden Dialoge (die sonst bei Rupert üblich), ein Abklatsch von Teil 1 ( wer diesen nicht gelesen hat, findet sich nicht oder nur sehr schwer zurecht . Statt der üblichen Entführungsopfern mit den Folterke... nachdem ich die Hälfte des Buches gelesen habe, lege ich es nun zur Seite. Langweilig, kein Handlungsstrang, keine ansprechenden Dialoge (die sonst bei Rupert üblich), ein Abklatsch von Teil 1 ( wer diesen nicht gelesen hat, findet sich nicht oder nur sehr schwer zurecht . Statt der üblichen Entführungsopfern mit den Folterkellern, hätte dem Autor auch mal etwas neues einfallen können. Fast alle Wolf-Bücher habe ich gelesen, aber dieses war das letzte Buch!

Rupert Undercover "Ostfriesische Jagd"..., ein "muss" für jeden Rupi-Fan
von einer Kundin/einem Kunden aus Dinslaken am 08.06.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Er liebt Currywurst und Whisky, seine Vorbilder sind Bruce Willis und Humphrey Bogart, er liebt - neben seiner Ehefrau – Frauen, und sein sehnlichster Wunsch ist es, beim Bundeskriminalamt (BKA) zu sein. Diesen Wunsch hat ihm Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf erfüllt, und vor mir liegt sein zweiter Auftrag – „Ostfriesische Jag... Er liebt Currywurst und Whisky, seine Vorbilder sind Bruce Willis und Humphrey Bogart, er liebt - neben seiner Ehefrau – Frauen, und sein sehnlichster Wunsch ist es, beim Bundeskriminalamt (BKA) zu sein. Diesen Wunsch hat ihm Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf erfüllt, und vor mir liegt sein zweiter Auftrag – „Ostfriesische Jagd“ – RUPERT UNDERCOVER. Der neue Auftrag, in dem Rupert als Undercover-Agent im Auftrag des BKA tätig wird. Bislang war die fiktive Figur Rupert als Nebenrolle von Ann Kathrin Klaasen und Weller in den Ostfriesenkrimis von Autor Klaus-Peter Wolf angelegt. Mit Rupert Undercover - „Ostfriesische Mission“ hat er bereits seinen ersten Auftrag erfüllt, und mit einem spektakulären Ende, die Rettung von Kriminaldirektorin Liane Brennecke im Hafen von Norddeich, gemeistert. Rupert sieht dem internationalen Drogenboss Frederico Müller-Gonzales zum Verwechseln ähnlich und er wird vom BKA gegen ihn ausgetauscht. Das BKA erhofft sich durch ihn mehr über den internationalen Drogenring zu erfahren. Rupert, alias Frederico Müller-Gonzales, wird zum Vorstandsvorsitzenden einer maroden Bank. Das BKA kauft mit Steuergeldern diese Online-Bank, die speziell auf die Bedürfnisse von Verbrecherorganisationen ausgelegt ist, auf und nennt sie „Kompensan“- die Bank, die für ihre Kunden da ist. Rupert hat seine eigenen Vorstellungen, wie er Kunden für diese Bank wirbt. Er legt als Erstes fest, dass seine Kunden einen gewissen Eurobetrag als Grundstock für ihr Konto bekommen und als Werbegeschenk eine süße Überraschung von „ten Cate“ erhalten. - Wer möchte da nicht auch Kunde dieser Bank werden? Klaus-Peter Wolf greift in seinen Werken immer brisante gesellschaftliche Themen auf, durchleuchtet sie erzählerisch und konzipiert sie brillant in seinen Roman ein. Als Drogenboss hat man Rupert eine „Miet-Ehefrau“, die er liebevoll Frauke nennt, zur Seite gestellt. Anders als seine tatsächliche Ehefrau Beate kann Frauke sehr gut mit einem Revolver umgehen, ist Kickboxerin und kennt sich in den Gepflogenheiten der Gangsterwelt gut aus. Gleichzeitig liebt sie die Poesie. Gedichte, die ihr sehr helfen, als sie in Gefangenschaft in dem Folterkeller des brutalen Frauenschänders „Geier“ ist. In seiner meisterhaft spannenden Erzählweise gelingt es dem Autor Klaus-Peter Wolf erstklassig, die Handlungsstränge mitreißend und packend zusammen zu führen. Die Plots sind einfach speditiv. Das Lokalkolorit wird sehr gut wieder gespiegelt und neben den detailgetreuen Aussagen über Ostfriesland begibt der/die Leser/in sich auch nach Dortmund und Dinslaken. Es ist eine wahre Freude, „alte Bekannte“ wie Ann Kathrin Klaasen, Weller, Holger Bloem, Jörg und Monika Tapper wieder zu begegnen. Ich mag das Zusammenspiel der realen und fiktiven Protagonisten von Klaus-Peter Wolf sehr. Rupert macht seine Sache als Frederico Müller-Gonzales sehr gut und gelangt zu vielen Erkenntnissen, die man ihm so gar nicht zugetraut hätte. Als Frederico aufgrund einer Schussverletzung in eine Klinik kommt, begegnet er Dr. Bernhard Sommerfeldt, der unter anderem Namen, diese Klinik leitet. Der Spannungsbogen ist hervorragend und souverän fügt der Autor Klaus-Peter Wolf die Rolle von Dr. Bernhard Sommerfeldt in diesen Roman ein. Der DOC und Frederico werden so etwas wie Freunde. Fazit: 419 Seiten geballte Spannung erwarten den/die Leser/in und wieder einmal ist das ein Roman von Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf, den ich einfach nicht aus der Hand legen kann und in einem durch gelesen habe. Ich bin total begeistert von diesem Roman und danke dem Autor für diesen spannenden und mitreißenden „Auftrag“ und wünsche ihm einen grandiosen Mega-Erfolg. Es war ein ganz besonderes Lesevergnügen und ich freue mich schon sehr auf das „Ostfriesische Finale“ im Sommer 2022.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6