Orkanfahrt

25 Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten

(6)
"Die Mannschaftsmitglieder tragen Rettungswesten. Sie fürchten um ihr Leben, und damit liegen sie nicht so falsch. Ich bin auch nicht sicher, ob wir die nächsten Stunden überleben."Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger"Die Kapitäne sind Haudegen. Orkanfahrt verzichtet auf Klischees - aber eine Prise Seemannsgarn ist dabei"
Der Spiegel

"Faszinierende Berichte aus der Welt der Seefahrt"
Mare

"Ein Buch voller spannender Geschichten"
Hamburger Abendblatt

"Ein schönes Buch mit ausgezeichneten Schwarzweßporträts"
Süddeutsche Zeitung

"Ein Buch das wirklich dahin geht, wo einem der Wind ins Gesicht bläst. Tränen der Rührung in den Augen."Orkanfahrt" sammelt 25 Liebeserklärungen an die Seefahrt, an einen Beruf, der wie kein anderer Sehnsüchte, Fernweh, Romantik und die Lust auf Abenteuer weckt. "Orkanfahrt"
Kapitän Emil Feith, Hamburg

Wer erzählt die besten Geschichten vom Meer?
25 Kapitäne berichten von wilden Stürmen, von montrösen Wellen, von Stunden zwischen Leben und Tod. Von gefährlicher Fracht, geheimnisvollen Aufträgen, von schweren Matrosen und leichten Mädchen. Sie erzählen von ihrer Liebe zur See
- und einer Romantik, die es nicht mehr gibt.

Wahre Geschichten,
aufgezeichnet von Reporter Stefan Krücken.
Mit Fotografien von Achim Multhaupt
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 18.12.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940138-00-2
Verlag Ankerherz
Maße (L/B/H) 22,5/17,5/2 cm
Gewicht 530 g
Abbildungen mit zweifarb. Zeichnungen und Fotos. 22,5 cm
Auflage 4. Auflage - Überarbeitet (4., überarb. Aufl.)
Illustrator Jerzovskaja, Achim Multhaupt
Fotografen Achim Multhaupt
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Orkanfahrt

Orkanfahrt

von Stefan Krücken
(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
+
=
Menschenrechte. 100 Seiten

Menschenrechte. 100 Seiten

von Martin Klingst
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Orkanfahrt von Stefan Krücken “

Christine Fehlhaber, Thalia-Buchhandlung Dresden

Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten.Es sind Geschichten über die Seefahrt - für alle, die das Meer lieben.
Otto Sander liest diese Geschichten und seine Stimme klingt, als hätte er den Atlantik nicht nur einmal überquert.
U.Honcu
Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten.Es sind Geschichten über die Seefahrt - für alle, die das Meer lieben.
Otto Sander liest diese Geschichten und seine Stimme klingt, als hätte er den Atlantik nicht nur einmal überquert.
U.Honcu

„Rodeo im Roten Meer“

Ingo Roza, Thalia-Buchhandlung Velbert

Lust auf Me(h)er? Dann gehen Sie doch auf Orkanfahrt! Vierzehn Kapitäne auf großer Fahrt erzählen ihre spannendsten Geschichten von Piraten in Uniform, Kap Zorn, Wasserwänden und Gefangenschaft im Suezkanal.
Eine Liebeserklärung an die Seefahrt und eine Auszeit für alle Landratten.
Lassen Sie sich faszinieren von der Stimme Otto Sanders (der mir im übrigen auch das örtliche Telefonbuch vorlesen könnte!) und den irischen Klängen des Trios Hafen eV.
Lust auf Me(h)er? Dann gehen Sie doch auf Orkanfahrt! Vierzehn Kapitäne auf großer Fahrt erzählen ihre spannendsten Geschichten von Piraten in Uniform, Kap Zorn, Wasserwänden und Gefangenschaft im Suezkanal.
Eine Liebeserklärung an die Seefahrt und eine Auszeit für alle Landratten.
Lassen Sie sich faszinieren von der Stimme Otto Sanders (der mir im übrigen auch das örtliche Telefonbuch vorlesen könnte!) und den irischen Klängen des Trios Hafen eV.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Echte Seefahrtsgeschichten
von Michael Lehmann-Pape am 14.07.2010
Bewertet: Taschenbuch

Die Weite des Meeres ist seit Jahrhunderten nicht nur ein literarischer Ort, sondern ein ganz handfester Arbeitsplatz, auf dem vieles erlebt werden kann und erlebt wird. Stefan Krückert hat die Geschichten von 26 Kapitänen gesammelt, Achim Multhaupt faszinierende schwarz- weiß Porträts erstellt und beide gemeinsam haben das Ergebnis in... Die Weite des Meeres ist seit Jahrhunderten nicht nur ein literarischer Ort, sondern ein ganz handfester Arbeitsplatz, auf dem vieles erlebt werden kann und erlebt wird. Stefan Krückert hat die Geschichten von 26 Kapitänen gesammelt, Achim Multhaupt faszinierende schwarz- weiß Porträts erstellt und beide gemeinsam haben das Ergebnis in ein, schon in der Form, wundervoll gestaltetes Buch zusammengestellt, dass von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Wie Heinz Götzie die harten Kerle der Fischdampfer aus seiner Erfahrung heraus charakterisiert, die Anekdoten aus Bordell, Tresen und den harten Nächten auf dem Nordmeer lakonisch mitteilt und zugleich die Geheimnisse seines Führungsstils offenlegt, lässt einen fast das Salzwasser und die Anstrengung beim Einholen der Netze schmecken, ebenso, wie die Enge auf dem Schiff und die damit einhergehende Aggression spürbar in den Raum tritt. Nebenbei erfährt man noch, was damals ein Haarschnitt von der „Kalten Hand“ bedeutete. Dramatisch die Erinnerungen von Peter Lunau an die Explosion auf dem Schiff und die Tage danach im Rettungsboot auf offener See. Gerade wirksam, weil er in solch emotionsloser Sachlichkeit seine Geschichte zu erzählen versteht. Ganz anders gelagert die Rettung eines Republikflüchtlings aus der DDR, der auf der Ostsee von einem Kreuzfahrtschiff gesprungen war, durch das U-Jagdboot „Najade“ unter Kapitän Wolfgang Jungmann. Ein Stück kalten Krieges mitsamt dem Zusammenstoß mit dem Kreuzfahrtschiff „Völkerfreundschaft“, das so gar nichts von Seefahrer Romantik in sich trägt, wohl aber den rauen Alltag jener Jahre treffend beschreibt. Geschichten über Geschichten aus verschiedenen Zeiten. Deftige Anekdoten, gefährliche Momente, Unglücke, lehrreiche Geschichten, ein prallvolles Buch voller Lebendigkeit und Erinnerungen, die von einer längst vergangenen Zeit bis fast in die Gegenwart reichen. Piraten kommen übrigens auch vor und auch ansonsten gibt es noch eine Menge zu entdecken in den Geschichten der Kapitäne, die Stefan Krückert bestens ausgewählt und bearbeitet hat. Die Porträts sind ebenfalls durch die Bank weg gelungen und vermitteln einen anschaulichen Eindruck der Persönlichkeit des jeweiligen Erzählers. Ein Buch für alle, die manches Mal mit Sehnsucht über das Meer blicken. Jenseits aller Hollywoodromantik handfeste Seemannskost, mitten aus dem Leben gegriffen, überzeugend zusammengestellt und bestens zu lesen. Natürlich hier und da mit ein wenig Seemansgarn an Übertreibung und Dramatik versehen, was aber dem Gesamteindruck keinen Abbruch zufügt.

Kein Seemannsgarn!
von Edith Kölzer aus Bielefeld am 21.03.2010

Deutsche Kapitäne erinnern sich an ihre aufregendsten Stunden auf See. In klaren Worten kommen sie sofort auf den Punkt, so dass die manchmal nur 3 Seiten langen Geschichten spannungsgeladen sind vom ersten bis zum letzten Satz.Land- und Leseratten können Stürme, Havarien, Überfälle, Belagerungen und andere Zwischenfälle hautnah miterleben. Spannungskribbeln... Deutsche Kapitäne erinnern sich an ihre aufregendsten Stunden auf See. In klaren Worten kommen sie sofort auf den Punkt, so dass die manchmal nur 3 Seiten langen Geschichten spannungsgeladen sind vom ersten bis zum letzten Satz.Land- und Leseratten können Stürme, Havarien, Überfälle, Belagerungen und andere Zwischenfälle hautnah miterleben. Spannungskribbeln und Gänsehaut sind garantiert.

GROSSARTIG
von C. L. aus Herne am 12.09.2007

Dieses Buch, mit seinen Geschichten über 25 Kapitäne, die so spannend und faszinierend beschrieben sind, hat mich sofort mitgerissen. Die lebendige Sprache und die mit Emotionen sprühenden Fotos lassen den Leser in die Welt dieser Kapitäne eintauchen. Die Geschichten laden zum mitreisen, täumen und mitfiebern ein.