RAHEL VICTORIA: Mord und Spiele

RAHEL VICTORIA Band 1

Tobias Grado

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,49
3,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Es ist Oktober 146 nach Christus. Vier Monate vor der 900-Jahr-Feier Roms. Rachel Victoria ist für Dacius ein Geschenk der Götter. Der verschlagene Agent des Kaisers trifft die junge Christin das erste Mal vor der Landvilla des Senators Pletorius, auf dem halben Weg zwischen Rom und der Küste. Rachel ist dort auf der Suche nach ihren verschwundenen Schwestern. Darius verdächtigt den Senator, eine Verschwörung gegen den Kaiser und seine Familie anzuführen. Dann werden einhundert Mädchen aus Ostia entführt. Das Heiligtum der Marine wird durch einen blutrünstigen Mord an einer Liebessklavin entweiht. Dacius und Galeria Lysistrate, die Konkubine des Kaisers, entwickeln einen verwegenen Schlachtplan gegen Senator Pletorius, inszeniert wie eine Theaterstück. Die beiden erkennen Rachels schauspielerisches Talent und geben ihr die Hauptrolle darin. Sie willigt ein - um ihre Schwestern und die anderen Mädchen zu retten. Doch der Kaiser will nur seine Macht bewahren, um jeden Preis. Das Leben einer Christin zählt da wenig ...

Seit meiner frühen Jugend erstaunen mich alte und fremde Kulturen. Kurz nach dem Abitur faszinierte mich die Fotografie. Mit 'Schreiben mit Licht' verdiente ich meinen Lebensunterhalt während des Studiums der Kunstgeschichte und Ethnologie. Voller Bilder und Ideen besuchte ich einen Kurs für kreatives Schreiben und Drehbuchkurse an der HFF in München. Ich schärfte meine Wortwahl an Texten und Essays für Verlage wie Hatje Cantz. Ich kuratiere seit 2019 für das Literaturhaus Berlin.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 18.06.2020
Verlag Via tolino media
Seitenzahl 350 (Printausgabe)
Dateigröße 4034 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783752100471

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0