Meine Filiale

Die Toten vonne Ruhr

13 Geschichten über Mord und andere Miseren

Ben Weber

(11)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

8,90 €

Accordion öffnen
  • Die Toten vonne Ruhr

    Twentysix

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    8,90 €

    Twentysix

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

... Ohne darüber nachzudenken, ging er an den Toten vorbei und weiter am Ufer den Fluss hinab. Über den alten Weg aus Pflastersteinen, der früher einmal als Treidelpfad für die Pferde gedient hatte, die Lastkähne den Fluss entlangzogen, als es noch keine motorisierten Schiffe gab. Kowallik atmete tief ein, tief aus. Da war er wieder, der Geruch! Den hatte er früher so gemocht. Er war überrascht. Der herbe Duft des Flusses gefiel ihm immer noch ...

Dreizehn Geschichten über Mord und andere Miseren, zwischenmenschliche Begegnungen mit überraschenden Wendungen, tragikomischen Verstrickungen und jeder Menge Augenzwinkern. Gewürzt mit Krimi-Elementen und einer ordentlichen Prise Ruhrpott-Charme.

Ben Weber
... wurde 1958 in Essen geboren und ging dort auch zur Schule. Nach seinem Abitur folgten Bundeswehr und längere Studienzeiten in Bochum und Dortmund. Im Jahr 1991 schloss er eine therapeutische Ausbildung ab. Er lebt und arbeitet derzeit in Bochum und ist seit 2010 auch als Schriftsteller tätig. Ben Weber ist verheiratet, hat einen erwachsenen Sohn, besitzt zwei Wellensittiche und ein Fahrrad.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 204 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783740758585
Verlag Twentysix
Dateigröße 254 KB
Verkaufsrang 53972

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
1
0

Vorsicht, schwarzer Humor!
von Jeanette Lube aus Magdeburg am 31.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch erschien 2020 im Verlag Books on Demand und beinhaltet 204 Seiten. Hier gibt es 13 Kurzgeschichten und wie es der Titel schon sagt, haben sie alle irgendwie etwas mit dem Ruhrgebiet und der Ruhr zu tun. Der Schreibstil des Autoren Ben Weber gefällt mir sehr gut. Ich liebe alle 13 Geschichten sehr, sie sind teilweise... Dieses Buch erschien 2020 im Verlag Books on Demand und beinhaltet 204 Seiten. Hier gibt es 13 Kurzgeschichten und wie es der Titel schon sagt, haben sie alle irgendwie etwas mit dem Ruhrgebiet und der Ruhr zu tun. Der Schreibstil des Autoren Ben Weber gefällt mir sehr gut. Ich liebe alle 13 Geschichten sehr, sie sind teilweise mit schwarzem Humor gespickt, teilweise auch richtig böse, die letzten beiden lassen mich dann doch ein wenig nachdenklich zurück. Die Geschichten haben immer eine Wendung, mit der man als Leser überhaupt nicht rechnet. Das Buch eignet sich sehr, um einen gemütlichen Abend mit skurrilen Geschichten zu verleben. Ich möchte aber hier gar nichts verraten, denn ihr solltet diese Geschichten einfach selbst lesen, auf euch wirken lassen und dann darüber nachdenken. Denn obwohl sie teilweise wie Kurzkrimis sind, regen sie auch sehr zum Nachdenken an. Ganz toll fand ich „Potato Man“, während mich „Out of Order“ schon etwas sprachlos zurückließ. Alles in allem hat mir das Buch wunderbare Lesestunden beschert und ich hatte auch Momente, in denen ich schmunzeln musste. Mein Buch zum Jahresabschluss 2020! Ich empfehle dieses Buch allen Lesern, die schwarzen Humor mögen, auf jeden Fall! Wer also Kurzgeschichten, die eine unerwartete Wendung haben, mag, kann mit diesen Geschichten nichts falsch machen!

Was die Ruhr verbirgt
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 16.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr bewegende, berührende und einfühlsam geschriebene Geschichten, die im Ruhrpott spielen, aber auch irgendwo anders so oder ähnlich passiert sein könnten. Es geht um unentdeckte, aber auch aufgeklärte Morde, zwischenmenschliche Beziehungen und haarsträubende Schicksale. Mit den meisten der Protagonisten möchte man nicht t... Sehr bewegende, berührende und einfühlsam geschriebene Geschichten, die im Ruhrpott spielen, aber auch irgendwo anders so oder ähnlich passiert sein könnten. Es geht um unentdeckte, aber auch aufgeklärte Morde, zwischenmenschliche Beziehungen und haarsträubende Schicksale. Mit den meisten der Protagonisten möchte man nicht tauschen, denn ihr Leben ist der Horror. Trotz aller ernster Themen fehlt auch hier und da der Humor nicht, was ich an solchen Geschichten immer mag. Es gibt immer auch Hoffnung oder einen Grund zum Lachen. Sonst wäre vieles einfach nicht auszuhalten. Ich habe das Buch sehr gern gelesen, eine schöne Abwechslung zu einem Krimi.

Nur eine Geschichte hat mich begeistert
von einer Kundin/einem Kunden aus Issum am 30.11.2020

Buchmeinung zu Ben Weber – Die Toten vonne Ruhr „Die Toten vonne Ruhr“ ist eine Kurzgeschichtensammlung von Ben Weber, die 2020 bei TWENTYSIX erschienen ist. Zum Autor: Ben Weber ... wurde 1958 in Essen geboren und ging dort auch zur Schule. Nach seinem Abitur folgten Bundeswehr und längere Studienzeiten in Bochum und Do... Buchmeinung zu Ben Weber – Die Toten vonne Ruhr „Die Toten vonne Ruhr“ ist eine Kurzgeschichtensammlung von Ben Weber, die 2020 bei TWENTYSIX erschienen ist. Zum Autor: Ben Weber ... wurde 1958 in Essen geboren und ging dort auch zur Schule. Nach seinem Abitur folgten Bundeswehr und längere Studienzeiten in Bochum und Dortmund. Im Jahr 1991 schloss er eine therapeutische Ausbildung ab. Er lebt und arbeitet derzeit in Bochum und ist seit 2010 auch als Schriftsteller tätig. Klappentext: Dreizehn Geschichten über Mord und andere Miseren, zwischenmenschliche Begegnungen mit überraschenden Wendungen, tragikomischen Verstrickungen und jeder Menge Augenzwinkern. Gewürzt mit Krimi-Elementen und einer ordentlichen Prise Ruhrpott-Charme. Meine Meinung: Ich war auf die Kurzgeschichten gespannt, da es leider nur wenige Veröffentlichungen in diesem Bereich gibt. Am Ende war ich ein wenig enttäuscht, weil mir nur „Out of Order“ sehr gut gefallen hat, während es drei oder vier enttäuschende Geschichten gab. Die restlichen Geschichten fand ich okay, aber weder besonders gut noch besonders schlecht. Generell waren die Themen eher düster und unerfreulich. Dies hat sich bei mir im meist fehlenden Lesevergnügen niedergeschlagen. Mir fehlten die positiven Momente und auch ein bisschen Humor. Fazit: Trotz einer wirklich guten Kurzgeschichte vergebe ich nur zwei von fünf Sternen (50 von 100 Punkten), weil es mir einfach zu dunkel angehaucht war.

  • Artikelbild-0