Sozialpsychologie

(2)
Dieses Lehrbuch bietet einen knappen und kompetenten Überblick über das Fach Sozialpsychologie: Denken, Fühlen und Handeln im sozialen Kontext. Entsprechend den Bachelor- und Master-Studiengängen sind die Einzelthemen an den Erfordernissen des Grundstudiums sowie der Anwendungspraxis im Berufsalltag orientiert - wobei die beiden Autorinnen wissenschaftliche und wirtschaftliche Praxis mit den didaktischen Erfahrungen als Lehrende einbringen.

Thematisch gliedert sich das Buch in zwei Teile:
Im ersten Teil steht dabei das Individuum im Blickpunkt. Hier wird vermittelt, wie Menschen soziale Informationen verarbeiten und daraus eine Sicht ihrer sozialen Umwelt konstruieren. Wichtige Themen in diesem Zusammenhang sind beispielsweise der Bereich soziale Wahrnehmung, die wechselseitige Beeinflussung von Denken und Fühlen oder die Entstehung und Veränderung von Einstellungen und Vorurteilen.

Der zweite Teil fokussiert dann auf die zwischenmenschliche Interaktion und ihre Bedeutung für Denken, Fühlen und Verhalten des Individuums. Allgemein bedeutsame Teilbereiche sind hier beispielsweise der soziale Einfluss von Mehr- und Minderheiten oder die Besonderheiten von Gruppen hinsichtlich Leistungsverhalten und Urteilsbildung. Zudem werden interpersonale Anziehung sowie anti- (Aggression) und pro-soziales Handeln (Hilfeverhalten) als speziellere Themen mit wichtigen Implikationen für den Alltag ausgeführt.
Portrait
Prof. Dr. Lioba Werth ist Professorin für Wirtschafts-, Organisations- und Sozialpsychologie und hat nach der Emeritierung von Herrn Professor Schulers den Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie an der Universität Hohenheim, Stuttgart seit Oktober 2012 übernommen. Zuvor war sie Professorin für Wirtschafts-, Organisations- und Sozialpsychologie an der Technischen Universität Chemnitz. . Sie ist Inhaberin des ZTW (Zentrum für Training und Weiterbildung) und Autorin mehrerer Bücher, u.a. dem in 2011 beim deutschen Hochschulverband erschienen Handbuch "In Forschung und Lehre professionell agieren".  Seit 2010 leitet sie - gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Klaus Sedlbauer von der Universität Stuttgart - das interdisziplinären Promotionskolleg "Menschen in Räumen" (MIR) an der Universität Stuttgart.
Dr. Jennifer Mayer promovierte im Fach Sozialpsychologie an der Universität zu Köln, wo sie auch heute noch im Bereich "Social Cognition" tätig ist.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 719
Erscheinungsdatum 23.10.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8274-1547-9
Verlag Spektrum der Wissenschaft
Maße (L/B/H) 24,9/17,4/5 cm
Gewicht 1559 g
Abbildungen XII, mit 100 Abbildungen 24 cm
Auflage 2008
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Sozialpsychologie

Sozialpsychologie

von Lioba Werth, Jennifer Mayer
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
+
=
Allgemeine Psychologie für Studium und Beruf

Allgemeine Psychologie für Studium und Beruf

von Kurt Sokolowski
Buch (Taschenbuch)
34,95
+
=

für

64,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Nicht für's Studium
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 26.01.2011

Das Buch ist zwar nett geschrieben, aber die im Vorwort versprochene wissenschaftliche Sorgfalt wird leider nicht eingelöst. Daher vielleicht eine nette Einführung für Psychologienovizen, aber für solche, die sich professionell mit Psychologie beschäftigen, wäre eine systematischere Referenz zu einschlägigen empirischen Fallstudien sowie vertiefender Lektüre wünschenswert. Im Vergleich zu anderen... Das Buch ist zwar nett geschrieben, aber die im Vorwort versprochene wissenschaftliche Sorgfalt wird leider nicht eingelöst. Daher vielleicht eine nette Einführung für Psychologienovizen, aber für solche, die sich professionell mit Psychologie beschäftigen, wäre eine systematischere Referenz zu einschlägigen empirischen Fallstudien sowie vertiefender Lektüre wünschenswert. Im Vergleich zu anderen Lehrbüchern der Sozialpsychologie bleibt die Aufarbeitung des Forschungsstandes hier nur sehr oberflächlich und ist kaum aktuell. Gut dass ich mich in der Prüfungsvorbereitung nicht alleine auf dieses Buch verlassen habe. Hatte mir das Buch glücklicherweise nur in der Unibibliothek ausgeliehen.

Psychologie die Spaß macht
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 19.09.2009

Ich studiere Psychologie und dieses Buch handelt alle Themen unterhaltsam und fachgerecht ab. Es ist das einzige Lehrbuch, das ich auch gerne *einfach nur so* lese und es ist wirklich einzigartig geschrieben. Empfehlung!!