Im Fadenkreuz: Kuba

Eine Chronik. 50 Jahre US-Staatsterrorismus ... und die "Familien-Juwelen" der CIA

Edition Zeitgeschichte 18

(1)
Kritik sollte niemals die Tatsache ignorieren, dass Kubas wichtigster Beitrag für die Welt darin besteht, den lebendigen Beweis dafür zu liefern, dass es möglich ist, Armut, Krankheiten und Analphabetismus in einem Land zu besiegen, das mit allen dreien mehr als vertraut war. Das ist ein ziemlich großer Nutzen. Und die Tatsache, dass es angesichts anhaltender Feindschaft eines zwanghaft besessenen Nachbarn erreicht wurde, macht alles umso erstaunlicher.

Brian Wilson, ehemaliger britischer Handelsminister, August 2003

Wir haben eine verfluchte Mörder-GmbH in der Karibik betrieben.

US-Präsident Lyndon B. Johnson, 1971

Kommt jetzt Kuba dran?

Las Vegas Mercury Juli 2004

Seit Castro sein Land vom korrupten und von den USA und der Mafia unterstützten Batista-Regime befreite, hat Washington eine Vielzahl von Methoden erprobt, ihn loszuwerden. Dazu gehörten von den Steuerzahlern finanzierte Mordversuche, Invasionen, Blockaden, Embargos, Drohungen mit nuklearer Auslöschung, Zerrüttung im Innern und biologischer Krieg.

Michael Moore, US-Dokumentarfilmer und Publizist, April 2004
Portrait

studierte Journalistik und arbeitet seit 1955 als Wort- und Foto-Journalist. Die wichtigsten Stationen seiner Tätigkeit als Korrespondent für verschiedene in- und ausländische Zeitungen und Nachrichtenagenturen, Rundfunk- und Fernsehstationen waren München, Berlin, Washington, New York und Bonn. Aus den USA berichtete er zwischen 1975 und 1987 fast 11 Jahre für ADN und andere Medien der DDR. 1971 und 1972 war er Sonderberichterstatter beim Prozess gegen Angela Davis in Kalifornien. Unser Autor ist seit mehr als 50 Jahren mit der Journalistin Ilse Schäfer verheiratet. Er hat zwei Töchter und sechs Enkelkinder. Horst Schäfer lebt jetzt in Berlin.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 296
Erscheinungsdatum September 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89706-518-5
Verlag Homilius, Kai
Maße (L/B/H) 19,2/12,1/2,2 cm
Gewicht 280 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Im Fadenkreuz: Kuba

Im Fadenkreuz: Kuba

von Horst Schäfer
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=
Che. Der Traum des Guerillero

Che. Der Traum des Guerillero

von Heinz-Joachim Simon
Buch (Taschenbuch)
16,00
+
=

für

25,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Edition Zeitgeschichte mehr

  • Band 10

    4471851
    American Empire - No Thank You! Stimmen aus dem anderen Amerika
    von Max Böhnel
    Buch
    18,00
  • Band 18

    14873964
    Im Fadenkreuz: Kuba
    von Horst Schäfer
    Buch
    9,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 19

    6129243
    Kanonen, Bomben und Durchwesung. Eine Chronik des amerikanischen Imperialismus 1620-2004
    von Malte Olschewski
    Buch
    24,80
  • Band 20

    6723234
    Dem Unrecht wehren
    von Erich Buchholz
    Buch
    19,90
  • Band 26

    15183744
    Unbekannte Biographien
    von Ulrich van der Heyden
    Buch
    19,90
  • Band 27

    14873978
    Priester der Klio?
    von Dieter Becker
    Buch
    9,90
  • Band 29

    6723287
    Zwischen Davidstern und Roter Fahne
    von Holger Michael
    Buch
    19,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

lies das, Michael Moore
von einer Kundin/einem Kunden am 29.11.2007

Wenn Du Lebkuchen satt hast und Dir jingle bells aus den Ohren tropft, dann greif zum Buch, greif zu Schäfer. So stinklangweilig wie der Titel des Buches „Im Fadenkreuz Kuba“, so hochspannend ist, was Du unter dem Deckel lesen kannst. Wenn Dir favorisierte Krimischreiber auf faszinierte Weise eine Mordgeschichte... Wenn Du Lebkuchen satt hast und Dir jingle bells aus den Ohren tropft, dann greif zum Buch, greif zu Schäfer. So stinklangweilig wie der Titel des Buches „Im Fadenkreuz Kuba“, so hochspannend ist, was Du unter dem Deckel lesen kannst. Wenn Dir favorisierte Krimischreiber auf faszinierte Weise eine Mordgeschichte erzählen, so haut Dir Schäfer echte Dokumente und (autorisierte) Aussagen um die Ohren, dass es wie Schuppen von den Augen fällt. Du glaubst, der Mann hat den Generalschlüssel für die Geheimtresore der CIA und aus deren Schubladen kommen Tatsachen ans Licht, die vom Staatsterrorismus über staatlich geplanten Mordkomplott bis zum primitiv ausgeführten Verbrechen reichen, die Dir die Zusammenhänge von den Schüssen in Dallas bis zum Unternehmen Schweinbucht offen legen. Da könnte sich wohl selbst Michael Moore noch einiges erlesen. .Und hier erfährst Du, wer der „liebe Gott“ ist, der „dabbelju“ ständig ins Ohr flüstert, wie er Amerika und die Welt retten kann. Der Schmöker