Warenkorb
 

Pans Labyrinth

(18)
"Pans Labyrinth" ist die Geschichte der kleinen Ofélia, die mit ihrer Mutter zum Stiefvater, einem hochrangigen Militäroffizier, in eine ländliche Gegend Nordspaniens ziehen muss. Durch die Brutalität und Unberechenbarkeit des Stiefvaters tief erschüttert, findet Ofélia Zuflucht in einer Fantasiewelt, die von wundersamen, schaurigen und mythischen Fabelwesen, wie dem geheimnisvollen PAN, bevölkert ist. Sie hat nur eine Chance, in diesem neu erschaffenen Kosmos zu bestehen: Sie muss sich ihren tiefsten Ängsten und schlimmsten Träumen stellen. "Pans Labyrinth" wurde von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit dem Oscar in drei Kategorien ausgezeichnet: "Beste Kamera", "Beste Ausstattung" und "Beste Maske".
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 30.07.2007
Regisseur Guillermo del Toro
Sprache Deutsch, Spanisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886971670691
Genre Fantasy/Drama/Thriller
Studio Universum Film
Originaltitel El Laberinto del Fauno
Spieldauer 115 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1, Deutsch: DTS ES 6.1
Verkaufsrang 2.012
Produktionsjahr 2006
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wenn Grauen und Schönheit Hand in Hand gehen...“

B. Keller, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

Was sagt man über so einen wunderbaren Film?! Vielleicht, dass Sie ihn sich selbst ansehen müssen, um zu verstehen, was für ein Meisterwerk „Pan’s Labyrinth“ ist. Guillermo del Torro hat hier in der Tat ein Gesamtkunstwerk erschaffen. Selten habe ich die Schrecken der Gewalt und der Willkür so meisterhaft vereint mit der Schönheit des Märchenhaften und dem Zauber kindlicher Vorstellungskraft erlebt, wie in diesem Film.
In ebenso grauenhaften wie wunderschönen Bildern erzählt del Torro über die Macht der Fantasie und der Unschuld, und präsentiert einen sagenhaft beeindruckenden Pan (oder Faun) und das, meines Erachtens, abscheulichste Filmmonster aller Zeiten.
Der wundervollste und gleichsam grauenvollste Film, den ich persönlich je gesehen habe!!
Ein Ereignis, aber eines, das Tränen in die Augen treibt. Für diesen Film gibt es keine Worte! Ansehen!!


Was sagt man über so einen wunderbaren Film?! Vielleicht, dass Sie ihn sich selbst ansehen müssen, um zu verstehen, was für ein Meisterwerk „Pan’s Labyrinth“ ist. Guillermo del Torro hat hier in der Tat ein Gesamtkunstwerk erschaffen. Selten habe ich die Schrecken der Gewalt und der Willkür so meisterhaft vereint mit der Schönheit des Märchenhaften und dem Zauber kindlicher Vorstellungskraft erlebt, wie in diesem Film.
In ebenso grauenhaften wie wunderschönen Bildern erzählt del Torro über die Macht der Fantasie und der Unschuld, und präsentiert einen sagenhaft beeindruckenden Pan (oder Faun) und das, meines Erachtens, abscheulichste Filmmonster aller Zeiten.
Der wundervollste und gleichsam grauenvollste Film, den ich persönlich je gesehen habe!!
Ein Ereignis, aber eines, das Tränen in die Augen treibt. Für diesen Film gibt es keine Worte! Ansehen!!


„Das Grauen in Märchengestalt“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Dem Regisseur Guillermo del Torro ist mit Pans Labyrinth ein absolutes Meisterwerk gelungen. Der Film erzählt die Geschichte der Ofélia die mit ihrer Mutter in die ländliche Gegend von Nordspanien zieht. Leider ist ihr Stiefvater sehr brutal und grausam und so flüchtet sich Ofélia in eine Fantasiewelt, in der sie Zuflucht findet vor der Realität. Selten habe ich einen Film gesehen, der es schafft, das Schöne, wie auch das Grausame auf so eindrucksvolle Weise durch Bilder und Sprache zu schildern. Guillermo del Tor erschafft eine teilweise skurrile und verwirrende Fantasiewelt, die den Zuschauer bis zur letzten Sekunde nicht mehr loslässt. Dieser Film wird für einen unvergesslichen Abend sorgen. Dem Regisseur Guillermo del Torro ist mit Pans Labyrinth ein absolutes Meisterwerk gelungen. Der Film erzählt die Geschichte der Ofélia die mit ihrer Mutter in die ländliche Gegend von Nordspanien zieht. Leider ist ihr Stiefvater sehr brutal und grausam und so flüchtet sich Ofélia in eine Fantasiewelt, in der sie Zuflucht findet vor der Realität. Selten habe ich einen Film gesehen, der es schafft, das Schöne, wie auch das Grausame auf so eindrucksvolle Weise durch Bilder und Sprache zu schildern. Guillermo del Tor erschafft eine teilweise skurrile und verwirrende Fantasiewelt, die den Zuschauer bis zur letzten Sekunde nicht mehr loslässt. Dieser Film wird für einen unvergesslichen Abend sorgen.

„Mein absoluter Lieblingsfilm“

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Wer es gerne gruselig und spannend mag, der wird Guillermo del Torros Meisterwerk mit Sicherheit lieben.
Fesselnd wie kein anderer Film zieht er einen in seinen Bann und lässt einen nicht mehr los. Durch sein unvergleichliches Geschick und die geniale Mischunug aus Fantasie und Realität gelingt es del Torro, dass man sich bis zum Ende nicht sicher ist, was genau nun Fantasie ist und was doch Realität sein könnte.
Ein Film, bei dem kein Auge trocken bleibt und der Tief unter die Haut geht.
Mein persönlicher Tipp für Weihnachten!
Wer es gerne gruselig und spannend mag, der wird Guillermo del Torros Meisterwerk mit Sicherheit lieben.
Fesselnd wie kein anderer Film zieht er einen in seinen Bann und lässt einen nicht mehr los. Durch sein unvergleichliches Geschick und die geniale Mischunug aus Fantasie und Realität gelingt es del Torro, dass man sich bis zum Ende nicht sicher ist, was genau nun Fantasie ist und was doch Realität sein könnte.
Ein Film, bei dem kein Auge trocken bleibt und der Tief unter die Haut geht.
Mein persönlicher Tipp für Weihnachten!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
14
1
0
2
1

Tolle Story, Bildqualität für einen Film von 2006 aber deutlich zu schlecht.
von einer Kundin/einem Kunden aus Remagen am 17.07.2018
Bewertet: Medium: Blu-ray

In dunklen Szenen verschwinden durch Clipping oft Details in einer schwarzen Masse. Auch sieht man durch die teilweise starke Körnung nur zu deutlich, dass dieser Film auf echtem Film gedreht wurde, was mich aber auch bei vielen anderen Filmen stört. Ein Plus: Die spanische und deutsche Audiospur liegt in PCM... In dunklen Szenen verschwinden durch Clipping oft Details in einer schwarzen Masse. Auch sieht man durch die teilweise starke Körnung nur zu deutlich, dass dieser Film auf echtem Film gedreht wurde, was mich aber auch bei vielen anderen Filmen stört. Ein Plus: Die spanische und deutsche Audiospur liegt in PCM vor, sodass man auch ohne DTS-HD-Receiver verlustfreie Audioqualität genießen kann.

Nichts für zarte Gemüter
von Airwave72 am 24.02.2012
Bewertet: Blu-ray

Wahnsinn!! Ein wahres Meisterwerk erwartet den Zuschauer. Der krasse Gegensatz zwischen Märchen und Brutalität. Nichts für schwache Nerven, dabei sind die Szenen in dem das Mädchen in ihre Fantasiewelt abtaucht atemberaubend. Genauso atmeberaubend sind aber auch die schockierenden Momente. Das und alles andere muss man sich anschauen.... Es lohnt... Wahnsinn!! Ein wahres Meisterwerk erwartet den Zuschauer. Der krasse Gegensatz zwischen Märchen und Brutalität. Nichts für schwache Nerven, dabei sind die Szenen in dem das Mädchen in ihre Fantasiewelt abtaucht atemberaubend. Genauso atmeberaubend sind aber auch die schockierenden Momente. Das und alles andere muss man sich anschauen.... Es lohnt sich!

ja aber...
von Baumfreund aus Arbon am 04.01.2012

schön , der Film ist aussergewöhnlich, Idee,Drehbuch, Kameraführung und schauspielerische Leistungen genauso wie Trickaufnahmen hervorragend. Aber diese Gewalt, omnipräsente Grausamkeiten, schonungslos realistisch dargestellt...mir wurde regelrecht übel. Nochmals anschauen ? nein danke. Und nur so nebenbei, in den Originaltrailern war von dieser Gewalt nichts zu sehen... Ich denke, richtig gut... schön , der Film ist aussergewöhnlich, Idee,Drehbuch, Kameraführung und schauspielerische Leistungen genauso wie Trickaufnahmen hervorragend. Aber diese Gewalt, omnipräsente Grausamkeiten, schonungslos realistisch dargestellt...mir wurde regelrecht übel. Nochmals anschauen ? nein danke. Und nur so nebenbei, in den Originaltrailern war von dieser Gewalt nichts zu sehen... Ich denke, richtig gut wäre der Film nur, wenn es gelungen wäre Spannung, Verzweiflung und Ohnmacht ohne all diese Greuel (vA physischer Art) darzustellen. Dann würde ich den Film empfehlen. Und wenn die ganze Welt auch so ein Werk bejubelt, ich finde Darstellung solcher Gewalt im Kino sehr fragwürdig.