Warenkorb
 

Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All

(2)
Unter der Regie von Oscar - Gewinner Robert Wise entstand ein fesselnder Film über die erste biologische Krise der Welt, der als einer der realistischsten Science Fiction-Thriller aller Zeiten gilt. Nachdem eine verirrte Weltraumsonde in der Nähe eines entlegenden Dorfes in New Mexico auf der Erde zerschellt ist, entdeckt die Rettungsmannschaft, dass alle Bewohner eines grausamen Todes gestorben sind - mit Ausnahme eines Säuglings und eines alten Mannes. Die Überlebenden werden in ein hochmodernes, fünf Stockwerke tiefes unterirdisches Labor gebracht, wo Wissenschaftler in einem Rennen gegen die Zeit die Beschaffenheit des tödlichen Organismus erforschen, bevor dieser auf der ganzen Welt verheerendes Unheil anrichtet. Mit bahnbrechenden Spezialeffekten und großartigen Filmkulissen ausgestattet, basiert "Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All" auf Michael Crichtons Bestseller-Roman, der wegen seiner Aktualität zur Zeit der ersten Mondlandung eine nationale Panik auslöste.
Portrait
Michael Crichton wurde 1942 in Chicago geboren und studierte in Harvard Medizin. Crichton, der seit Mitte der Sechzigerjahre Romane schrieb, griff immer wieder gekonnt neueste naturwissenschaftliche und technische Forschungen auf. Für die international erfolgreiche Serie "Emergency Room" schrieb er das Drehbuch. Seine Thriller wurden auch als Filme weltweite Erfolge, über siebenundzwanzig Romane und hundert Millionen verkaufte Bücher stehen für sein Werk. Im November 2008 starb Michael Crichton im Alter von 66 Jahren.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.10.2007
Regisseur Robert Wise
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch)
EAN 5050582519136
Genre Mystery/Science Fiction/Thriller
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel The Andromeda Strain
Spieldauer 125 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1), Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 2.0 Mono, Englisch: DD 2.0 Mono, Italienisch: DD 2.0 Mono, Spanisch: DD 2.0 Mono, Französisch: DD 2.0 Mono
Produktionsjahr 1970
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Sci-fi-Kult-Klassiker - spannend und unterhaltsam
von Armin K. aus Stuttgart am 18.11.2010

Ein Klassiker der Science-Fiction! Nach einer missglückten Satellitenlandung entdeckt das Militär, dass ein unbekannter außerirdischer Organismus eine ganz Ortschaft getötet hat – die meisten sofort, einige später. Nur ein alter Mann und ein Baby überleben und werden von einer Gruppe dafür versammelter Wissenschaftler in einem speziellen Labor, das im... Ein Klassiker der Science-Fiction! Nach einer missglückten Satellitenlandung entdeckt das Militär, dass ein unbekannter außerirdischer Organismus eine ganz Ortschaft getötet hat – die meisten sofort, einige später. Nur ein alter Mann und ein Baby überleben und werden von einer Gruppe dafür versammelter Wissenschaftler in einem speziellen Labor, das im Notfall mittels eines Atomsprengkopfes vernichtet werden kann, zur Grundlage der Untersuchung des Zwischenfalls und der Vermeidung einer größeren Kontamination. Der Film legt großen Wert auf die Gefahr einer biologischen Kontamination, weshalb die Prozeduren, die das Wissenschaftlerteam durchlaufen muss, ausführlich gezeigt werden – der tatsächliche Nutzen sei hierbei jedem selbst zur Einschätzung überlassen. Statt Action wird hier mehr das Bemühen dargestellt, ausgehend von früheren Überlegungen durch Untersuchungen den unbekannten Stoff zu ergründen. Der Film bedient sich der Schnitttechnik, um verschiedene Perspektiven gleichzeitig zu zeigen und bestimmte Eindrücke dadurch zu verstärken, was Spannung aufbaut. Für zusätzliche Spannung und moralische Ansätze sorgt das Damoklesschwert der im Notfall einsetzenden Nuklearexplosion, die nur durch einen der Wissenschaftler mittels eines Schlüssels verhindert werden kann. Natürlich geht etwas schief... Die Schauspieler sind allesamt überzeugend – die verschiedenen Charaktere und moralische Diskussionen sorgen natürlich für Abwechslung. Insgesamt betrachtet kann ich den Film nur empfehlen – man schaut ihn vielleicht nicht jeden Tag, aber durchaus immer wieder mal an und wird nachdenklich. Der Bildqualität hätte eine digitale Überarbeitung nicht geschadet, aber der Zuschauer mag das verschmerzen. Gelegentlich schneidet ein störender schwarzer Streifen durch das Bild – ich vermute einen Fehler beim Filmschnitt. Das ist ärgerlich. Ich habe nur die deutsche und die englische Tonspur bislang getestet und dabei nichts zu beklagen gehabt. Zur Ausstattung: das „Makinig of“ des Films und ein Porträt des Autors Michael Crichton. Die DVD lässt sich relativ gut aus der Box nehmen, was heute ja auch nicht selbstverständlich ist. Insgesamt kann ich den Film nur empfehlen - auch wenn ich für die seltsamen Streifen und die fehlende digitale Überarbeitung einen Stern abziehen muss.

Ursprung aller Wissenschafts-SF's
von HaJo aus Südhessen am 25.07.2008

Habe den Film in den 70igern im Kino gesehen und letztes Jahr gekauft. Extrem spannend und strukturiert aufgebaut. Könnte fast real sein. Crichton hat mit diesem Werk die Basis und die Messlatte für wissenschaftliche Science Fiction gelegt.