Matching Night, Band 2: Liebst du den Verräter?

HC - Matching Night Band 2

Stefanie Hasse

(182)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 16,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine verschwundene Studentin.

Zwei undurchschaubare Lügner.

Und mehr als ein dunkles Geheimnis.

Cara sollte überglücklich sein: Sie hat die Matching Night überstanden und gehört nun zur exklusiven Studentenverbindung der Ravens. Doch sie weiß nicht mehr, wem sie noch trauen kann, denn zwei Lügner haben sich in ihr Herz geschlichen. Der eine hat sie mit seinen Berührungen und Küssen verrückt gemacht und dabei die ganze Zeit nach seinen eigenen Regeln gespielt. Dem anderen hat sie vertraut – bis sie sein furchtbares Geheimnis entdeckte. Ein Geheimnis, das nicht nur das noble St. Joseph’s College erschüttern, sondern auch Caras Leben zerstören könnte. Um das zu verhindern, ist Cara jedoch ausgerechnet auf die Hilfe der beiden Lügner angewiesen...

Knisternd. Glamourös. Gefährlich

Band 2 der atemberaubenden Romantic-Suspense-Reihe von Erfolgsautorin Stefanie Hasse

Der "Matching Night"-Zweiteiler (beide Bände erscheinen zeitgleich!):

Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?

Matching Night, Band 2: Liebst du den Verräter?

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.01.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-40203-8
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,6/14,4/4 cm
Gewicht 579 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 15850

Weitere Bände von HC - Matching Night

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Zwei mysteriöse Studenverbindungen, eine vermisste Person, viele Geheimnisse und Aufnahmerituale... Studentin Cara taucht ein in eine völlig neue Welt - aber was ist der Preis dafür und wem kannst du vertrauen? Glamourös, romantisch, spannend und mysteriös!

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Geheimnisvoll, nebulös, rasant. Eine grandiose und spannende Dilogie, die ich in einem Rutsch durchgelesen habe und jetzt sofort mit dem zweiten Teil beginnen muss!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
182 Bewertungen
Übersicht
112
44
22
4
0

Jahreshighlight!!
von Furbaby_Mom am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Schon seitdem ich vor geraumer Zeit die Matching-Night-Dilogie in der Ravensburger-Verlagsvorschau entdeckt hatte, fieberte ich dieser Geschichte entgegen und ich kann nur sagen: WOW!! Was bin ich froh, dass ich mir vorsorglich bereits den zweiten Band gekauft habe, um gleich im Anschluss weiterlesen zu können! Dieses Buch gehör... Schon seitdem ich vor geraumer Zeit die Matching-Night-Dilogie in der Ravensburger-Verlagsvorschau entdeckt hatte, fieberte ich dieser Geschichte entgegen und ich kann nur sagen: WOW!! Was bin ich froh, dass ich mir vorsorglich bereits den zweiten Band gekauft habe, um gleich im Anschluss weiterlesen zu können! Dieses Buch gehört schon jetzt zu meinen Jahreshighlights. Hier hat Stefanie Hasse wirklich eine mitreißende New-Adult-Story um Geheimnisse, Intrigen und große Gefühle erschaffen – vor dem faszinierenden Hintergrund einer renommierten Universität, an der zwei elitäre Studentenverbindungen, die Ravens und die Lions, ihren Einfluss geltend machen und das Leben ihrer Mitglieder/innen erheblich beeinflussen. Wer die Anwärterphase übersteht, dem winkt eine glänzende Zukunft – ein allumfassendes Stipendium, Unterkunft und Logis in der noblen Verbindungsvilla, die besten Lehrmaterialien und Förderprogramme, ausgezeichnete Karriereaussichten dank einem Netzwerk, dem die mächtigsten und erfolgreichsten Persönlichkeiten angehören…und dann sind da noch die sagenumwobenen, rauschenden Glamour-Parties. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Dieser Meinung ist auch Cara anfangs, die sich aufgrund einer wohlwollenden Empfehlung als Anwärterin bei den Ravens wiederfindet. Bisher hatte sie nur Pech, seitdem sie an der Uni angekommen war – die geplante Unterkunft war unbewohnbar, das Zimmer bei ihrer besten Freundin Hannah spontan belegt, und ihr von den Verwandten mühsam zusammengesparter Wagen kaum für die tägliche längere Anreise ausgelegt. Am schlimmsten ist für Cara jedoch die Tatsache, dass ihre Familie sich für ihr Studium hoch verschuldet hat – ein Stipendium bei den Ravens wäre also ein Geschenk des Himmels. Aber wieso möchte Hannah ihr diese Idee unbedingt ausreden? Was hat sie gegen den charismatischen Tyler, dessen Gegenwart Cara Herzklopfen beschert? Warum verbeißt Hannah sich in das mysteriöse Verschwinden einer Studentin? Cara hat kaum Zeit, all diesen Fragen auf den Grund zu gehen, denn die Anwärterphase der Ravens hat es in sich: Sie bekommt ein Match zugeteilt, einen potentiellen Partner aus dem Hause der Lions, mit dem es eine Reihe an Aufgaben zu bewältigen gilt…unter anderem, ein Paar zu spielen. Nicht nur, dass Caras Match ausgerechnet Joshua Prentiss ist - selbstverliebt, arrogant, attraktiv und Sohn der Präsidentin der USA -, es kommt noch schlimmer: Bald weiß sie nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist, wem sie vertrauen kann und vor wem sie unbedingt die Flucht ergreifen sollte... Der packende Schreibstil der Autorin hat mich umgehauen – von der facettenreichen Figurenzeichnung über den Aufbau des Spannungsbogens bis hin zu den bildreichen Beschreibungen, die beim Lesen direkt einen Film im Kopf entstehen lassen…hier stimmt einfach alles. Zudem ist der außergewöhnliche Plot mal was ganz Neues in diesem Genre. Besonders lobenswert: Endlich mal eine weibliche Hauptfigur, die in brenzligen Situationen nicht übertrieben naiv reagiert. Ich habe Caras Gefühle, Gedanken und Entscheidungen jederzeit nachvollziehen können und konnte vor lauter Mitfiebern das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Beim Cliffhanger am Schluss habe ich die Luft angehalten und musste mich richtig zusammenreißen, nicht direkt zum Folgeband zu greifen, sondern erst diese Rezension zu schreiben! Das traumhaft schöne Cover ist DER Eyecatcher schlechthin im Bücherregal – zusammen mit Band 2 ergibt die Frontabbildung die Silhouette eines Rabens; diese kreative Gestaltung passt also perfekt zur Studentenverbindung der Ravens. Fazit: Mir gehen die Superlative aus für dieses geniale Werk – absolut fesselnd, mega spannend und sensationell geschrieben! Ein Muss für alle New-Adult-Fans!!

Meisterhafte Dilogie
von Fairys Wonderland aus Dormagen am 14.07.2021

Rezension „Matching Night, Band 2: Liebst du den Verräter? (Matching Night, 2)“ von Stefanie Hasse Meinung Nach dem fulminanten, überwältigenden, meisterhaften Auftakt dieser Dilogie, der mich ohne Worte zurück ließ, konnte ich es nicht erwarten den finalen Band zu lesen. Was Stefanie Hasse in dieser Geschichte und mit ihr... Rezension „Matching Night, Band 2: Liebst du den Verräter? (Matching Night, 2)“ von Stefanie Hasse Meinung Nach dem fulminanten, überwältigenden, meisterhaften Auftakt dieser Dilogie, der mich ohne Worte zurück ließ, konnte ich es nicht erwarten den finalen Band zu lesen. Was Stefanie Hasse in dieser Geschichte und mit ihr geschaffen hat, begeisterte mich über alle Maßen. Die Seiten flogen in einem rasanten Tempo an mir vorbei. Die Geheimnisse und das stete Ungewisse ließen mich durch Himmel und Hölle gehen. Ein ganzer Mount Everest an Fragen überschlug sich in meinem Kopf und doch war ich nicht imstande, auch nur eine selbst zu lösen. Wie sollte es nun weitergehen? Die Geschichte setzt nahtlos an die Ereignisse des ersten Bandes an und ich war sofort wieder gefangen zwischen Lügen, Intrigen, Verrat, Liebe, Geheimnissen, aber auch dem Ungewissen, was ich nicht greifen konnte. Da verbarg sich etwas in der Dunkelheit und ich schaffte es nicht, den Schleier zu lösen. Was war der Plan? Wer steckte hinter alldem? Und wie weit würden die Ausmaße reichen? Mir schwante Böses, denn es liegt anscheinend in Stefanie Hasses Genen den Leser bis an den Rand des Wahnsinns zu treiben, einen perfiden Twist nach dem anderen rauszuhauen und Netze zu spinnen, die nicht von dieser Welt kommen können. Cara und Josh - dazu verdammt in einem Meer aus falschen Informationen, Lügen und Strudeln zu ertrinken? Ich vermochte auch nach etlichen Seiten nicht zu sagen, wem ich überhaupt trauen konnte. Konnte ich eigentlich noch mir selbst trauen? Die Entwicklung der Geschichte nahm nicht ab und gab mir keine ruhige Minute, denn immer wieder wirft Stefanie Hasse neue Häppchen vor die Füße, die wiederum für neue Verwirrungen sorgen. Hatte man zuerst noch geglaubt, endlich auf der richtigen Spur zu sein, kam dann der freie Fall, Meter tief. Es sollte wohl einfach nicht sein. *seufz Cara, Josh, aber auch die anderen Charaktere haben mir wahnsinnig gut gefallen und ich verlor mich in ihren Empfindungen, ihrer Zerrissenheit und insbesondere ihren meisterlichen Emotionen. Es könnte sein, dass ich sie war, denn es fühlte sich so authentisch, lebendig und real an, dass es mich manchmal, oder häufig, echt erschreckte. Die vielen Facetten und Tiefen, welche Stefanie Hasse dem Leser auf Herz und Seele bindet, waren nicht nur greifbar, sie waren echt, ehrlich, Gänsehaut bereitend und tödlich. Ich habe ihrem Weg entgegengefiebert, als gäbe es kein Morgen. Inmitten dessen der zarte Hauch von Liebe, Romantik und Gefühlen. Herzerweichend. Herzerwärmend. Hinreißend. Immer weiter rückte ich dem Feind auf die Pelle und doch kam ich mir wie blind vor. Blind, weil ich zwar sah was geschah und auch schon ahnte, es könne in diese Richtung gehen, aber doch nicht so recht begreifen wollte. Denn selbst wenn ich einen Funken Ahnung besaß, so war der Rest für mich völlig jenseits dessen, was ich mir ausgemalt hatte. Ich war in die Falle gegangen und bekam die Auflösung mit einem Thor gleichen Donnerschlag ins Gesicht gepfeffert. Ist das zu fassen? Mir selbst war doch nicht mehr zu trauen! Stefanie Hasse konzipierte eine Geschichte, ein Ende, das - ja was eigentlich? - bahnbrechend, spektakulär und allumfassend, gleich einem epischen Urknall war. Ich habe keine Worte, obwohl ich hier so viel schreibe. Ich lechze nach mehr solcher Geschichten von ihr. Fazit „Matching Night 2“ von Stefanie Hasse übertrumpfte für mich zwar nicht den Vorgänger Band, denn der war einfach ein Meisterwerk, doch ist der Abschluss dieser Dilogie deswegen nicht weniger ein Highlight. Intrigen, Verrat, Lügenkontrukte, Liebe, Vertrauen, Geheimnisse - all das findet in dieser Dilogie auf bravuröse, epische Art und Weise Platz. Zusammen ergeben sie ein Feuerwerk, einen Urknall, der mich so eisern im Griff hatte, dass mir oft die Luft wegblieb. Diese Geschichte ist tödlich und gespickt mit unzählbaren Facetten. Kannst du dir selbst eigentlich noch trauen? Ich vergebe 4.5 von 5 Sternen

Spannender Abschluss
von Katharina aus Berlin am 15.06.2021

Nach Band Eins, blieb mir gar nichts anderes übrig, als direkt mit Band 2 zu beginnen. Und auch diesen habe ich wirklich unglaublich gerne gelesen und jede Seite förmlich inhaliert. Die Geschichte geht genauso spannend weiter, wie sie geendet hat und es hat wieder viel Spaß gemacht in die Welt der Ravens und Lions abzutauchen. ... Nach Band Eins, blieb mir gar nichts anderes übrig, als direkt mit Band 2 zu beginnen. Und auch diesen habe ich wirklich unglaublich gerne gelesen und jede Seite förmlich inhaliert. Die Geschichte geht genauso spannend weiter, wie sie geendet hat und es hat wieder viel Spaß gemacht in die Welt der Ravens und Lions abzutauchen. Die Autorin schafft es mit ihrem lockeren und leichten Schreibstil und der Mischung aus Humor, Spannung und Lovestory, dass man von Anfang bis Ende gefesselt ist und vollkommen in der geheimnisvollen Welt abtaucht. Ich habe wieder total gerne mitgerätselt, wurde auf falsche Fährten geführt und von den Wendungen überrascht. Auch fand ich, dass die Charaktere sehr vielseitig waren. Cara war mit ihren Stärken und Schwächen einfach authentisch und auch die beiden Jungs sowie die ganzen Nebencharaktere waren alle für sich interessant. Trotzdem muss ich sagen, dass mir Band 1 noch ein klein wenig besser gefallen hat, weil er einfach noch ein bisschen überraschender war. Matching Night hat mir unglaublich schöne, lustige und fesselnde Lesestunden bereitet. Eine tolle Geschichte voller Geheimnisse und Intrigen und ein totaler Pageturner. Absolute Leseempfehlung! Es wird bestimmt nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein. 4,5/5 Sterne


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7