Merkzettel leider zu voll

Um weitere Artikel auf den Merkzettel zu legen und alle Vorteile zu nutzen:

Jetzt Konto anlegen

Sie sind bereits Kunde?

jetzt anmelden
  • Wenn Böses spielt: Psychothriller

Wenn Böses spielt: Psychothriller

3,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Inhalt und Details

Psychopathen brauchen eine Bühne - und Opfer. Doktor Bernhard Richters erster Auftritt. »Sie würden also alles für Romina tun?« Dr. Richters Stimme bebte ein wenig. »Alles«, sagte ich entschieden. Er strich mit Daumen und Zeigefinger den überschüssigen Speichel vom Rand seiner Unterlippe. Dann fragte er: »Auch einen Mord?« »Ja«, sagte ich nach kurzem Zögern. »Auch einen Mord.« Niklas trauert seiner Jugendliebe Romy nach - seit zwölf Jahren. Er kann nicht ertragen, dass sie sich von ihm trennte, und sucht nach professioneller Hilfe. In der Therapie treffen der emotionale Niklas und der rationale Dr. Richter aufeinander - und es beginnt ein Spiel um die Frage: Wie weit geht Niklas für seine große Liebe? Diese Frage muss er beantworten, als Romy von einem Unbekannten bedroht wird. Und Niklas erkennt, dass die Liebe zwar das Schönste für ihn ist, aber auch das Schlimmste aus ihm hervorlockt. Lesermeinungen und Pressestimmen »Der Strudel aus Abhängigkeit und Wahnsinn, in den sich die beiden Protagonisten verstricken, ist überzeugend und glänzt zudem mit einem herrlich subtilen Schluss.« - Kulturmagazin Carpe Diem, 31.1.2015 »Ein teuflisches Kräftemessen zwischen einem Psychologen und seinem Patienten. Ausgefochten mit subtilen Machtspielchen, die bald in einen Strudel von Gewalt führen. Die Story ist großartig konstruiert und lässt den Leser schaudern.« - Weißenburger Tagblatt, nordbayern.de, 24.12.2014 Hinweis: »Wenn Böses spielt« erschien zuerst unter dem Titel »Herznote«. Stimmen zu anderen Krimis und Thrillern von Timo Leibig: »Der Mann kann schreiben!« - Moderatorin Ulla Müller von Bayern 1 »Leibig weiß auf der Thriller-Klaviatur zu spielen.« - Kulturmagazin Carpe Diem »Und bis zum Schluss sind deine Nervenzellen in Bereitschaft!« - Harald Homm Alle Bücher von Timo Leibig können unabhängig voneinander gelesen werden. Als Kind wollte Timo Leibig Erfinder werden - heute erfindet er spannende Geschichten. Sechzehn Bücher hat er bereits in den Genres Krimi, Thriller und Fantasy veröffentlicht. Er legt Wert auf originelle Storys und lenkt den Blick in die Abgründe der menschlichen Seele - wo in uns allen das Böse lauert. Über 200 000 Leserinnen und Leser konnte er mit seinen Werken bereits begeistern. Sein Verlagsdebüt »Nanos - Sie bestimmen, was du denkst« (Penhaligon) landete auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.
  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Seitenzahl

    304 (Printausgabe)

Beschreibung & Medien

Psychopathen brauchen eine Bühne - und Opfer. Doktor Bernhard Richters erster Auftritt. »Sie würden also alles für Romina tun?« Dr. Richters Stimme bebte ein wenig. »Alles«, sagte ich entschieden. Er strich mit Daumen und Zeigefinger den überschüssigen Speichel vom Rand seiner Unterlippe. Dann fragte er: »Auch einen Mord?« »Ja«, sagte ich nach kurzem Zögern. »Auch einen Mord.« Niklas trauert seiner Jugendliebe Romy nach - seit zwölf Jahren. Er kann nicht ertragen, dass sie sich von ihm trennte, und sucht nach professioneller Hilfe. In der Therapie treffen der emotionale Niklas und der rationale Dr. Richter aufeinander - und es beginnt ein Spiel um die Frage: Wie weit geht Niklas für seine große Liebe? Diese Frage muss er beantworten, als Romy von einem Unbekannten bedroht wird. Und Niklas erkennt, dass die Liebe zwar das Schönste für ihn ist, aber auch das Schlimmste aus ihm hervorlockt. Lesermeinungen und Pressestimmen »Der Strudel aus Abhängigkeit und Wahnsinn, in den sich die beiden Protagonisten verstricken, ist überzeugend und glänzt zudem mit einem herrlich subtilen Schluss.« - Kulturmagazin Carpe Diem, 31.1.2015 »Ein teuflisches Kräftemessen zwischen einem Psychologen und seinem Patienten. Ausgefochten mit subtilen Machtspielchen, die bald in einen Strudel von Gewalt führen. Die Story ist großartig konstruiert und lässt den Leser schaudern.« - Weißenburger Tagblatt, nordbayern.de, 24.12.2014 Hinweis: »Wenn Böses spielt« erschien zuerst unter dem Titel »Herznote«. Stimmen zu anderen Krimis und Thrillern von Timo Leibig: »Der Mann kann schreiben!« - Moderatorin Ulla Müller von Bayern 1 »Leibig weiß auf der Thriller-Klaviatur zu spielen.« - Kulturmagazin Carpe Diem »Und bis zum Schluss sind deine Nervenzellen in Bereitschaft!« - Harald Homm Alle Bücher von Timo Leibig können unabhängig voneinander gelesen werden. Als Kind wollte Timo Leibig Erfinder werden - heute erfindet er spannende Geschichten. Sechzehn Bücher hat er bereits in den Genres Krimi, Thriller und Fantasy veröffentlicht. Er legt Wert auf originelle Storys und lenkt den Blick in die Abgründe der menschlichen Seele - wo in uns allen das Böse lauert. Über 200 000 Leserinnen und Leser konnte er mit seinen Werken bereits begeistern. Sein Verlagsdebüt »Nanos - Sie bestimmen, was du denkst« (Penhaligon) landete auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Artikeldetails

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Seitenzahl

    304 (Printausgabe)

  • Erscheinungsdatum

    24.07.2020

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783752106725

  • Verlag Via tolino media
  • Dateigröße

    1045 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0