Meine Filiale

Die Frauen vom Schlehenhof

Roman - Ungekürztes Hörbuch (ungekürzte Lesung)

Judith Nicolai

(6)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

eBook (ePUB)

1,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Flüstern der Vergangenheit … Der bewegende Roman "Die Frauen vom Schlehenhof" von Bestseller-Autorin Judith Nicolai jetzt als Hörbuch bei dotbooks.

Als Hanka in ihren Heimatort Rothenbach zurückkehrt, ist ihr Leben ein Scherbenhaufen. Fest entschlossen, von vorn anzufangen, zieht sie im alten Schlehenhof ein – hier ist genug Platz für sie und ihre kleine Goldschmiedewerkstatt. Während sie Roman, einem Freund aus Kindheitstagen und Besitzer des Hofs, bei der Renovierung hilft, fällt ihr ein altes Armband in die Hände. Die Perlen sind zerkratzt und haben ihren Glanz verloren, und doch rühren sie etwas in Hanka an. Neugierig geworden, begibt sie sich auf Spurensuche – und stößt auf die Geschichte von Greta und Johanna: Die zwei Flüchtlingsmädchen kamen vor 70 Jahren nach Rothenbach und brachten ein dunkles Geheimnis mit … dessen Folgen bis in die Gegenwart reichen.

Judith Nicolai eroberte mit ihrer "Schneetänzerin"-Saga die Herzen der Leserinnen im Sturm – und legt nun furios nach mit "Die Frauen vom Schlehenhof".

Jetzt als Hörbuch kaufen und genießen: "Die Frauen vom Schlehenhof" von Bestseller-Autorin Judith Nicolai als ungekürzte Lesung bei dotbooks. Katja Körbers gefühlvolle Erzählstimme macht diesen Familiengeheimnisroman zu einem fesselnden Hörvergnügen.

Produktdetails

Verkaufsrang 183
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Katja Körber
Spieldauer 798 Minuten
Erscheinungsdatum 04.08.2020
Verlag Dotbooks
Format & Qualität MP3, 798 Minuten, 483.99 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783966552103

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Spannender Roman mit Verknüpfung zur Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornum am 18.01.2019

Völlig unvorbereitet trifft Hanka die Trennung von ihrem Freund Tobi. So entscheidet sie sich Berlin den Rücken zu kehren und zurück in ihr Heimatstädtchen Rothenbach zu ziehen und dort eine eigene Goldschmiede zu eröffnen. Sie möchte ihrer Mutter und deren neuem Freund nicht im Wege sein und entschließt sich auf den Schlehenh... Völlig unvorbereitet trifft Hanka die Trennung von ihrem Freund Tobi. So entscheidet sie sich Berlin den Rücken zu kehren und zurück in ihr Heimatstädtchen Rothenbach zu ziehen und dort eine eigene Goldschmiede zu eröffnen. Sie möchte ihrer Mutter und deren neuem Freund nicht im Wege sein und entschließt sich auf den Schlehenhof zu ziehen und dort ihre Werkstatt zu eröffnen. Im Gegenzug hilft sie Roman bei der Renovierung des Schlehenhofes. In ihren Träumen erlebt sie sehr real die Geschichte von Greta und Johanna, die vor Jahren als Flüchtlinge auf den Schlehenhof kamen. Ich muss sagen, ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Es hat einen tollen Schreibstil, so dass man wirklich flüssig durch das Buch kommt. Zudem ist es spannend, so dass man es nur ungern aus der Hand legt, da man doch erfahren möchte, wie die Geschichte von Greta und Johanna endet und welche Rolle Romans Familie dabei spielt.

Brigitte Elbers
von einer Kundin/einem Kunden aus Kalkar am 11.01.2019

das Buch ist auf meinem eBook nicht gespeichert. Ich bitte um Nachricht. Das Buch kam zwar an, ist aber nicht mehr gespeichert bzw. zu finden.

Unverhoffte Reise in die Verangenheit...
von biggtat am 04.01.2019

Als Hanka in ihren Heimatort Rothenbach zurückkehrt, ist ihr Leben ein Scherbenhaufen. Fest entschlossen, von vorn anzufangen, zieht sie im alten Schlehenhof ein und eröffnet eine kleine Goldschmiedewerkstatt. Während sie Roman, einem Freund aus Kindheitstagen und Besitzer des Hofs, bei der Renovierung hilft, fällt ihr ein altes... Als Hanka in ihren Heimatort Rothenbach zurückkehrt, ist ihr Leben ein Scherbenhaufen. Fest entschlossen, von vorn anzufangen, zieht sie im alten Schlehenhof ein und eröffnet eine kleine Goldschmiedewerkstatt. Während sie Roman, einem Freund aus Kindheitstagen und Besitzer des Hofs, bei der Renovierung hilft, fällt ihr ein altes Armband in die Hände Hanka stößt auf die Geschichte von Greta und Johanna, zwei Flüchtlingsmädchen die vor 70 Jahren nach Rothenbach kamen. Neugierig forscht sie an deren Geschichte. "Die Frauen vom Schlehenhof" ist das erste Buch, dass ich von Judith Nicolai lesen durfte. Sie hat einen sehr guten Schreibstil und man ist gleich mitten im Geschehen. Die Beschreibungen sind teilweise so bildlich, dass beim lesen richtig mitlebt. Vergangenheit und Gegenwart sind sehr gut miteinander verwoben und das schwierige frühere Leben in ist gut recherchiert. Auch die gegenwärtige Geschichte hat mir gefallen, wenn auch der mystische Teil etwas zu viel des guten war, und für mich etwas unglaubwürdig wirkte, aber das ist Geschmacksache. Die Charaktere rund um Hanka in der Gegenwart und Greta in der Vergangenheit waren alle sympathisch und auch das Cover wirkte sehr farbenfroh und passt genau zur Geschichte. Das wunderschöne Haus des Schlehenhofes und die grünen Wiesen rundherum sind schön zu erkennen und erhöhen die Lust am Lesen. Insgesamt eine schöne, gut recherchierte Geschichte, für Freunde von Familiengeschichten und historischen Romanen, die ich wärmstens empfehlen kann.

  • Artikelbild-0
  • Die Frauen vom Schlehenhof

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward