Kaltes Gold

Kriminalroman

Rönning/Stilton Band 6

Cilla Börjlind, Rolf Börjlind

(28)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen
  • Kaltes Gold

    btb

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    btb

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Wenn das Eis schmilzt, kommt die Wahrheit ans Licht

Schneeschmelze in den Bergen Lapplands. Die Leiche eines Mannes wird freigelegt. Erschossen – vor zirka 20 Jahren. Olivia Rönning nimmt die Ermittlungen auf. Auf dem Weg zur Fundstelle gerät ihr Hubschrauber in einen Sturm und stürzt ab. Als Olivia aufwacht, ist sie auf sich gestellt, das Funkgerät funktioniert nicht. Sie befreit sich aus dem Wrack und rettet sich in eine einsame Fischerhütte. Doch sie ist nicht allein an diesem unwirtlichen, von der Welt abgeschnittenen Ort, denn jemand will unbedingt verhindern, dass die Wahrheit über den Toten ans Licht kommt. Als Tom Stilton erfährt, was Olivia zugestoßen ist, gibt er sein ruhiges Leben in Thailand auf, um ihr zu helfen.

»Wie schon die vorangegangen Bände der Kriminalroman-Reihe der Autoren Cilla & Rolf Börjlind, verspricht auch deren neuestes Buch 'Kaltes Gold' Spannung von der ersten Seite an.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 09.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-75852-4
Verlag btb
Maße (L/B/H) 20,8/13,5/4,5 cm
Gewicht 578 g
Originaltitel Fruset guld
Übersetzer Julia Gschwilm, Susanne Dahmann
Verkaufsrang 7479

Weitere Bände von Rönning/Stilton

Buchhändler-Empfehlungen

Marlu Küppers, Thalia-Buchhandlung Heinsberg

6. Band der Rönning/Stilton Reihe...alle Bände kann manauch unabhängig voneinander lesen. Wie die Vorgänger ein tolles Krimi-Lesevergnügen mit gelungenem Ende, der Lust auf Teil 7 macht. Einziger Kritikpunkt: Die Hauptdarsteller sind mittlerweile mehr Actionhelden als Polizisten.

Ein neuer Fall für das Ermittlerduo Rönning/Stilton

Maja Frings, Thalia-Buchhandlung Trier

Das Warten hat ein Ende: Der sechste Fall für die schwedischen Ermittler Olivia Rönning und Tom Stilton ist diesmal ein Cold-Case und entführt den Leser in die eisigen Berge Lapplands. Die Fans dieser Reihen werden nicht enttäuscht: spannend geschrieben, eine gute Story und man trifft auf viele Charaktere aus dem Umfeld des Ermittlerduos. Für Neueinsteiger empfiehlt es sich beim ersten Fall „Die Springflut“ anzufangen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
14
7
6
0
1

von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 30.04.2021
Bewertet: anderes Format

Wie immer ist der Börjlind-Thriller hochspannend und nicht mehr aus der Hand zu legen. Olivia und ihre Freunde und Kollegen ermitteln wie immer äußerst unkonventionell. Ich liebe diese Reihe und der letzte Satz lässt einen ungeduldig auf den nächsten Band warten...

Ein Cold Case vom Feinsten
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremke am 13.02.2021

Durch den Klimawandel schmelzen auch in Lappland die Gletscher und hoch in den Bergen wird dadurch eine Hand freigelegt. Olivia Rönning mach sich auf den Weg die dazugehörige Leiche zu untersuchen, doch der Helikopter gerät in ein Unwetter und stürzt ab. Sie will Hilfe für den schwer verletzten Piloten holen, doch nicht nur Oliv... Durch den Klimawandel schmelzen auch in Lappland die Gletscher und hoch in den Bergen wird dadurch eine Hand freigelegt. Olivia Rönning mach sich auf den Weg die dazugehörige Leiche zu untersuchen, doch der Helikopter gerät in ein Unwetter und stürzt ab. Sie will Hilfe für den schwer verletzten Piloten holen, doch nicht nur Olivia war auf der Suche nach der Leiche. Auch in ihrem 6. Fall lässt das Autoren-Ehepaar Börjlind die Privatgeschichten ihrer Protagonisten interessant erzählt weitergehen. Aber auch für Nichtkenner der Vorgängerbände ist dieser Krimi ein reines Lesevergnügen. Die Story beginnt sehr spannend mit dem Hubschrauberabsturz und Olivials nachfolgendem Weg durch den Schnee. Mit dem Beginn der Ermittlungen fällt die Spannung zwar ein bisschen in sich zusammen, doch dies finde ich ganz normal bei einem Cold Case Fall. Tom Stilten verschlägt es diesmal zusammen mit Abbas nach Gambia, wo sie es mit Umweltsünden zu tun bekommen, die sich selbstverständlich nach und nach mit dem Leichenfund in Lappland verknüpfen. Man konnte die Richtung der Ermittlungen schon erahnen, trotzdem hatte ich mit der Auflösung so nicht gerechnet. Auch der 6. Fall konnte mich wieder sehr begeistern und durch den fesselnden Schreibstil konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung.

von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2021
Bewertet: anderes Format

Ein stimmiger Plot, flüssiger Stil, sympathische Protagonisten, kurze historische Rückblicke und die Dunkelheit des schwedischen Herbstwetters - ein gut gelungener Mix und spannende Unterhaltung! TOP Leseempfehlung!


  • Artikelbild-0