Warenkorb
 

Jakobowsky und der Oberst

(2)
s/w Frankreich 1940. Die deutschen Truppen rücken immer näher auf Paris zu. Für den liebenswerten polnischen Juden Jakobowsky ist es wieder soweit: Er muß fliehen. Auch sein Landsmann, der aristokratische Oberst Prokozny, muß Frankreich so schnell wie möglich verlassen. Er hat eine geheime Mission zu erfüllen. Der polternde Militärheld kann Juden nicht ausstehen. Trotzdem läßt er sich auf die gemeinsame Flucht mit Jakobowsky in den Süden ein. Mit seiner unvergleichlichen Überredungskunst gelingt es Jakobowsky sogar mitten im Krieg einen Rolls Royce und Benzin aufzutreiben. Unterwegs retten die beiden ungleichen Partner die Geliebte des Oberst aus den feindlichen Reihen. Den unfreiwilligen Freunden gelingt es, auf ihrer turbulenten Odysee der Besatzungsmacht ein Schnippchen nach dem anderen zu schlagen.
Auszeichnung
1959 - Golden Globe:
- Bester Hauptdarsteller
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 11.10.2007
Regisseur Peter Glenville
Sprache Arabisch, Deutsch, Englisch, Griechisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Griechisch, Hindi, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch)
EAN 4030521103795
Genre Komödie/Kriegsfilm
Studio Sony Pictures Home Entertainment
Originaltitel Me and the Colonel
Spieldauer 105 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 1.0, Englisch: DD 1.0, Italienisch: DD 1.0, Spanisch: DD 1.0
Verkaufsrang 552
Produktionsjahr 1958
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kayes tiefsinnigster Film. Wenn der Nazi plötzlich auf den Juden angewiesen ist, kann das zu so manch skurriler Situation führen. Trotzdem kein Slapstick, sondern feiner Humor. Kayes tiefsinnigster Film. Wenn der Nazi plötzlich auf den Juden angewiesen ist, kann das zu so manch skurriler Situation führen. Trotzdem kein Slapstick, sondern feiner Humor.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

... Stiernacken versus Oberlippenbart im Kampf gegen so manche Widrigkeiten
von Don Alegre aus Bayern am 01.01.2010

Oberst Prokoszny, die rollenden Weißaugen eines gestählten männlichen Stiernackens mit One-Way-Prinzipien, hatte schon immer ein Faible für Frauen und Geheimaufträge, und, wie dem Adel eigen, startet jede Befehlskette strikt bei seiner Herrlichkeit im besternten Offiziersrock und definitiv nicht bei einem beschirmten, melonten und in feinem Stoff dahergelaufenen Jakobowsky mit... Oberst Prokoszny, die rollenden Weißaugen eines gestählten männlichen Stiernackens mit One-Way-Prinzipien, hatte schon immer ein Faible für Frauen und Geheimaufträge, und, wie dem Adel eigen, startet jede Befehlskette strikt bei seiner Herrlichkeit im besternten Offiziersrock und definitiv nicht bei einem beschirmten, melonten und in feinem Stoff dahergelaufenen Jakobowsky mit kargem Oberlippenbart, einem unverschämt freundlichen Lächeln, dünnen Armen und Beinen und einer fluchtgeprägten Pronunziation verbaler Two-Way-Kommunikation. So scheinen denn die Welt in Paris in Ordnung und die eigenen Bewegungen planbar, auch wenn das Deutsche Reich sich langsam und sicher in die geliebte Westeuropäische Region der Liebe, des guten Essens und Trinkens ergießt, ohne allerdings diese meiden oder gar zerstören zu wollen. Nolens volens, und nun kommt das Drehbuch zu Worte, nehmen die Liebes-, Leidens- und Lebens- und auch Nachschubwege inmitten von tosendem Kriegslärm, ordonanten Befehlsketten und nordsüdlichen Fluchtbewegungen bei lang- und kurzfristiger Spontanbesetzung der Gruppentherapieplätze so ihren, von einem dafür wunderbar geeigneten Regisseur geprägten Lauf der verschiedenstartigen technischen, emotionalen und geistigen Zustände, die den jeweiligen Beteiligten erstklassig zur Figur gehen und stehen. ... auch wenn nur 5.1 oder DTS gewöhnt ... ach, gönnen Sie sich diesen heroischen, spannend heiteren Filmspaß mit erstklassigen Protagonisten aus jener Zeit, die Sie schnell vergessen lassen, dass deren bunte Welt gleicher Inhalte noch in schwarz/weiß und Mono aufgezeichnet wurde